Warum knallt es beim schalten im Getriebe?

1 Antwort

Vielleicht, weil das Motorradgetriebe nicht synchronisiert ist. Die Zahnradpaare selbst sind immer im Eingriff. Beim Schalten werden die sich drehenden Zahnräder durch die Schaltgabeln seitlich verschoben. Die Klauen greifen dann in die entsprechenden Mitnehmernuten. Die Mitnehmer "rasten" beim Schalten sozusagen ein. Und bei höherer Drehzahl kann das schon mal lautere Geräusche machen. Geräusche macht es eigentlich leider immer.

34

Danke! Das klingt logisch.

0

Schleifen der Gänge bei Suzuki SV650?

Hallo,

heute ist es mir auch passiert: Ich hab beim Schalten einen Gang verfehlt. Bisher habe ich nur gelesen, dass das an sich nicht schlimm ist. Einfach wieder die Kupplung ziehen und noch mal mit Nachdruck schalten. Habe ich auch gemacht, sodass ich den Gang dann wieder reinbekommen habe. Das Problem: Als ich zwischen den Gängen, also sozusagen im falschen Leerlauf Gas gegeben habe, hat sie nicht nur ordentlich aufgeheult, sondern ich hab auch ein Knacken gehört. Seit dem schleift sie mir in jedem Gang. Anfangs recht laut. Ich konnte es durch den Helm gut hören. Als ich dann an einer Ampel zum stehen kam und sie erstmal in den Neutralen gestellt und dann beim Umschalten der Ampel wieder in den Ersten geschaltet habe, wurde das Schleifen leiser. Ich musste mich dann drauf konzentrieren es noch durch den Helm zu hören.

Ist da ernsthaft was in meinem Getriebe zu Schaden gekommen oder was kann ich tun, um das Schleifen zu unterbinden?

Danke schon mal.

...zur Frage

Honda DN 01 geht immer im Standgas aus?

Hallo, ich habe seit über 5 Jahren eine Honda DN 01. Ich hatte leider wenig Zeit und bin ca. 2000 km gefahren. Das Motorrad geht jetzt immer ständig aus im Standgas. Fahren kann ich nicht weil man kann nur im Standgas auf D schalten. Ich nehme an Standschaden - Benzinfilter, Leitung oder Einspritzdüsen verstopft? Ich habe einen Zusatz zur Reinigung des Spritsystems gekauft. Dann habe ich sie längere Zeit bei 4000 U/min laufen lassen. Leider keine Besserung. Batterie habe ich gewechselt - Gelbatterie. Habt ihr noch Ideen was ich versuchen könnte? Gruß Frank

...zur Frage

Motorrad frisch eingefahren...

Guten Abend :-) Ich habe gestern meine CBR 600 RR zur Erstinspektion abgegeben. Bis dato hatte sie 1020km auf dem Tacho. Bis 500km habe ich max. bis 6000u/min gedreht und bis 1000km max. bis 8000u/min Heute hab ich das Mopped abgeholt, und gleich mal nachgefragt ob das Motorrad jetzt schon fertig eingefahren ist. Der freundliche Mann meinte, dass ich ab jetzt uneingeschränkt fahren kann. Ist das Motorrad jetzt fertig eingefahren? Heute hatte ich ein schlechtes Gewissen nachdem ich mich an die 10000u/min rangetastet habe auch mal den Hahn weiter aufgedreht hatte. Ich hatte noch nie so eine Drehorgel, aber was ab 9000-10000u/min passiert gefällt mir gut :-)

Lieben Gruß und unfallfreie Fahrt tomasson05

...zur Frage

Schalten sich alle Motoren ab, wenn sie auf der Seite liegen?

Habe schon mehrfach gehört, dass Motorräder auf der Rennstrecke sich von alleine abschalten, wenn sie auf der Seite liegen bzw dass es zu Schäden führen kann, wenn sie das nicht tun. Haben alle neuen Motorräder einen Sensor, der die Zündung ausschaltet, wenn sie waagerecht liegen?

...zur Frage

Suzuki GSF 1250 SA K7 mit LEO Vince Auspuff patscht im Schiebebetrieb

Hallo,

ich dachte bislang, Auspuff patschen und Fehlzündungen wären das selbe.

Nun macht meine Dicke echt irre Geräusche wenn die Drehzahl von ovben auf die 4000 U/min zusteuert. Dann knallt es 2-4 Mal laut wie sau und dann ist auch wieder gut. Ehrlich gesagt finde ich das grundsätzlich nicht mal schlimm, aber seit kurzem ist es lauter geworden. Der Verbauch liegt bei 6,9 L/100km, keine Autobahn! Leistung ist normal, das heisst ich vermisse keine Power, weswegen ich davon ausgehe das ie Zündkerzen in Ordnung sind.
In meinem Reperaturhandbuch steht was von sekundärluftsystem, hat jemand schon mal irgendsowas gehabt?

Danke für Eure Antworten.

lg Marco

...zur Frage

bis zu welchem Drehzahlbereich wirkt sich die Lambdasonde bei Mopeds mit Kat aus?

Hallo Community,

neulich schrieb jemand, dass der Katalysator bei seinem Moped bis etwa 5000 U/min im Drehzahlbereich "greifen" würde. Hab diesen Kommentar und auch die anderen gelesen, merke, dass die Aussage des Bikers Fragezeichen bei mir ausgelöst hat. Vielleicht kann mir das jemand erklären? Angenommen, euer Moped bringt es auf Drehzahlen von vielleicht 9.000 bis 10.000 U/min , warum deckt der Kat nicht alles ab? Gruss jj ;-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?