Warum klemmt die Schaltung nach Kupplungswechsel bei GS750?

0 Antworten

Schalten ohne Kuppeln - hochschalten ok, runterschalten schädlich?

Immer wieder lese ich, dass man wohl ohne Schaden während der Fahrt hochschalten kann ohne zu Kuppeln, dies aber beim runterschalten schädlich sein soll. Ist dem wirklich so und warum?

...zur Frage

Weshalb geht erster Gang nicht rein?

Gestern wollte ich bei ca. 30 kmh vom 2. Gang in den Ersten schalten. Bei voll gezogener Kupplung ist vorerst nur der N reingegangen. Als ich dann (bei 25kmh) wieder bei voll gezogener Kupplung in den 1. Drücken wollte, ging er nicht rein. Stattdessen machte sie ein grausiges knarren (eben wenn ein Gang nicht hineingeht.). Ich hab natürlich sofort aufgehört zu drücken, doch trozdem bin ich mir bis jetzt nicht bewusst, wie das passieren konnte. Die perfekte, butterzarte Schaltung der GSX-R gibt sonst nie probleme. Sowas ist noch nie zuvor passiert, und nachher bei weiteren "prüf"Versuchen auch nicht. Was ist da genau passiert? Ist gar etwas kaputt gegangen (das Geräusch war wirklich ekelhaft; so wie wenn man ein rollendes auto in den Rückwärtsgang schaltet) ???

...zur Frage

Muss man bei einer Anti Hoppingkupplung nicht mehr kuppeln?

Mir wurde gesagt das man da nicht mehr Kuppln muss beim schalten. Dass kann ich nicht ganz glauben, stimmt das?

...zur Frage

Kupplung schwergängig?

Hey Ho,

nach dem Winter ist meine Virago 535 sofort angesprungen, mit einwandfreiem Klang. Ich wollte eigentlich nur mal schauen ob sies noch tut, aber dann war der Sound einfach zu verlockend, also setz ich mich auf den Bock und fahre los. Jetzt das Problem: schon beim Losfahren ist mir aufgefallen, dass die Kupplung irgendwie schwergänging ist. Beim trennen passt alles, aber wenn ich den Hebel loslasse, will er nicht mehr so richtig an seinen Platz zurück, so als ob ich statt Öl Honig im Getriebe hätte und der erste Gang hat nur sehr verzögert gegriffen. Als ich dann aus der Einfahrt raus bin und in den Zweiten hochschalten wollte, ging der Gang zwar rein, aber er hat nicht gegriffen nachdem ich die Kupplung losgelassen hatte, also schalt ich wieder runter und probier den Ersten, der ja vorher noch gegriffen hatte: Dasselbe Problem, der Gang geht rein aber greift nicht. Wenn ich die Kupplung loslasse ist es, wie schon gesagt, als ob sie in irgendeiner zähflüssigen Masse schwimmt, sie geht nicht sofort an ihren Platz zurück, sondern lässt sich ordentlich Zeit mit dem Rückweg.

Ich hoffe ich konnte mein Problem verständlich schildern und Ihr könnt mir damit weiterhelfen. Was könnte die Ursache dafür sein? Vor dem Winter lief sie noch einwandfrei.

Danke schonmal und allzeit gute Fahrt!

...zur Frage

frage zu einem kleinen behälter neben motor und hoher ölverbrauch zx 6r 636 B

hallo community , weiss jemand was das für ein kleiner behälter neben dem motor ist ( vor dem schalthebel ) in diesem kleinen behälter befindet sich etwas motoröl .

seit einigen tagen habe ich einen ölverbrauch von ca 1 liter auf 800-1000 km . sind da die ventilschaftdichtungen "defekt" kolbenringe zu schwach . oder muss ich nur dickeres öl nehmen ( momentan verwende ich 10w-40 ) um den verbrauch zu senken ?

zu der maschine kawa zx 6r 636 B ( 2004 ) 63000 km , bin vielfahrer fahrstil eher zügig .

danke lg guile

...zur Frage

Woran kann es liegen, dass der 6.Gang öfters mal ins leere springt?

nach 1-2 sek. knallt er dann meistens richtig rein wenn das passiert.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?