Warum ist ein umgelenktes Federbein besser?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Durch die Umlenkung kannst du die Hebellängen verändern. Zb. 20mm Federweg entsprechen 40mm einfedern des Rades. Oder auch umgekehrt. Somit lassen sich die Federelemente besser an den Gegebenheiten der Maschine anpassen.

Ein Federbein mit Umlenkung ist nicht "automatisch" besser....!

..es gibt einige Motoräder mit direkt an der Schwinge angelenkten Federbeinen, das funktioniert auch sehr gut... (teilweise sogar besser als mit den oft spielbehafteten Lagern der Umlenkhebeln..ggg)

..aber wenn man eine progressive Federung will ist das System lineare Feder und Umlenkhebel für die Progressivität besser als eine progressive Feder ohne Umlenkung, da beim Umlenksystem

Dämpfung und Feder gleich progressiver wirken, was eine konstanteren Bedämpfung der Feder ergibt und damit das Federbein besser abgestimmt werden kann !

Ein weiter Großer vorteil, wenn nciht der größte ist das bessere Ansprechverhalten.

Wenn das Federbein direkt angelegt ist muss die Feder um vieles härter sein, als ein indirekt angelengtes -> das Federbein spricht viel sensibler auch auf kleineren unebenheiten an.

Mein erreicht dadurch u.a. eine progressive Kennlinie, d.h. sanftes ansprechverhalten kombiniert mit hoher duchschlagreserve.

Was möchtest Du wissen?