Warum ist ein Superbikelenker an einem leichten Motorrad schlecht?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich dachte immer, ein sogenannter Superbikelenker käme dann zum Einsatz, wenn man ein Motorrad mit angeschellten Lenkstummeln etwas bequemer machen will und statt der Stummel einen Rohrlenker auf die obere Gabelbrücke klemmt.

Die ER-5 Twister hat aber doch (wer's besser weiß, möge mich korrigieren) sowieso von Haus aus einen Rohrlenker - also kein Grund für einen Umbau.

Prinzipiell ist es richtig, dass ein Umbau auf einen breiteren Lenker das Motorrad bei hohen Geschwindigkeiten eher pendeln lässt, weil der Fahrer mehr im Wind hängt und über einen breiteren Hebel Unruhe ins System bringt.

Ein Lenkungsdämpfer hilft dagegen eher nicht. Der soll vielmehr Lenkerschlagen abfangen, was auftritt, wenn z. B. eine Bodenwelle ein beim Beschleunigen leicht gewordenes Vorderrad seitlich ankickt, so dass es von Lenkanschlag zu Lenkanschlag springt.

Was möchtest Du wissen?