Warum gibt es so eine Lärmbelästigung wie eine Trockenkupplung? :)

1 Antwort

Das geringere Gewicht gegenüber der konventionellen Kupplung. Gewichtsersparnis kommt auch davon, dass weniger Motoröl benötigt wird. Das sind gleich mehrere Hundert Gramm.

wo kommt bei einer Suzuki GSX-R 1000 Typ K3, dass Anschlußkabel für die Hupe aus dem Kabelbaum?

Hallo Leute, an meiner K3 ist keine Hupe dran. Ich hab mittlerweile fast das ganze Moped zerpflückt, aber ich kann beim besten Willen das Kabel für die Hupe nirgends finden. Anscheinend hat irgend so ein Prinz das Kabel bündig abgeschnitten und zuisoliert. Kann mir bitte mal jemand einen Tip geben, wo ich den Kabelbaum aufpfrimeln soll um den Rest der Kabel zu finden.

TNX

...zur Frage

Reifen baut ab?!

Hallo zusammen,

vorerst die technischen Informationen: Hinterradreifen = Pirelli Angel ST, DOT = 4011, Laufleistung: 8.579 km, Anfangsprofiltiefe: durchgängig 6,5mm, jetzt mittig: 3,5, seitlich 4,5 mm. Nach meiner Rechnung ist der HR noch "gut" für ca. 5.500 km, bis 1,6mm erreicht sind. Lufttemperatur ca. 30° C (Heute), Reifenluftdruck kalt: 2,6 bar (Handbuch 2,5)

Letztes WE rutschte der HR (für ca. 5 m) am Ende einer langezogenen, bergaufführenden Linkskurve. Fünfter Gang, ca. 120 km/h, recht ordentliche Schräglage.
Vorhin: Micky-Maus-Strecke, nur vierter Gang, mässige Schräglage in Linkskurve. Gas aufgezogen, HR rutscht wieder, aber mit der Tendenz "Querstand". Das war nicht mehr "feierlich". Wer jetzt denkt, dass deralte mit Kettenfett herumschmiert (2 x Linkskurve), der irrt.

Bei diesen Beispielen kann man wohl davon sprechen, dass der Reifen abbaut. Meine Fragen sind: Was passiert physikalisch mit dem Reifen, wenn man von "abbauen" spricht?

Ist das "Verhalten" des HR im normalen Bereich? Er ist nicht alt, hat noch gut Profil. Ich bilde mir das Gerutsche auch nicht ein, denn meine Sensoren im Hintern funktionieren.

Noch eine Bitte: Reifenempfehlungen sind zwar nett gemeint, aber das schaffe ich noch aus eigener Kraft. :-)

Ein Gruß von Kostja

...zur Frage

Fragen an Nutzer des Kommunikationssystems Sena SMH 05-FM

Hallo an Euch Wir möchten mit drei Motorradfahrern miteinander kommunizieren, nach dem Durchlesen der verschiedensten Rezzessionen ist unsere Wahl auf das Sena SMH 5-FM (2.Wahl wäre das Cardo Q1 oder Q2)gefallen. Günstiges Preis-Leistungsverhältniss, gute Ton-und Hardware-Qualität etc.

Uns interessiert in erster Linie das kurze Kommunizieren untereinander über die Wechselsprechfunktion, die Navistimme meines Zumo 390 muß ich genau so wenig hören wie wir unbedingt telefonieren müssen. Das eine oder andere Telefongespräch über fest einkonfigurierte Nummern vielleicht, da wir uns aber öfters in etwas teureren Raominggebieten aufhalten, ist diese Art der Nutzung für uns zweitrangig. Langweilige BAB-Etappen mit etwas Musik zu untermalen wäre vieleicht ganz nett Wir sprechen also im folgendem IMMER über die Wechselsprechfunktion, NIE über die Telefonfunktion.

Was nicht so recht aus der Bedienungsanleitung hervorgeht: Wenn mich einer meiner Partner anruft, kann ich dann das Gespräch annehmen, ohne die Hände vom Lenker zu nehmen ? Wie muß man sich das "untereinander sprechen zu dritt" vorstellen? Es können ja immer nur 2 Partner direkt miteinander sprechen. Wenn das beendet ist, ruft man dann denn dritten an. Klingt irgendwie mehr als umständlich, da hat man ja vor lauter am Helm herumgetatsche ( 1mal drücken-Partner 1, 2mal drücken-Partner 2)die Hände kaum noch am Lenker--oder geht das alles mit einem Sprachbefehl ?? angestrebtes Optimum: ich sage" Erwin", Erwin wird angewählt. Beim aussprechen des anderen Namens wird der entsprechende angerufen. Das muß doch im Jahr 2015 im preislich halbwegs aktzeptablen Rahmen möglich sein, oder täusche ich mich da. Eventuell habe ich das Manual missverstanden, vielleicht könnt Ihr mich aufklären. Aber bitte nur von jemanden, der das Gerät auch wirklich hat und nicht irgendwelche Mutmaßungen und Interpretationen der Anleitung. Ich freue mich schon sehr auf eure Tips----Grüße von tubser

Ach ja, ich habe einen Schuberth C3, da wird wohl der Schwanenhals das beste sein. Kann man die Bedieneinheit auch bei Nichtbenutzung abklipsen oder ist dieses Teil immer fest verbaut.

...zur Frage

Was für Lager gibt es bei einem Motorrad?

Was für Lager gibt es bei einem Motorrad? Also Lenkkopflager, Gabelkopflager, Radlager, Schwingenlager (sonst noch welche?). Und wie überprüft man die? Habe bald praktische Prüfung und hab alles auf einmal vergessen...

Danke für jede Antwort :-)

...zur Frage

Alternative zu Daytona Power Grease

Nylonreißverschlüsse haben ihre Tücken und verschleißen. Der Verschleiß ist umso heftiger, fährt man lange Touren und Staub und Strassenabrieb setzen sich in die feinen Krallen. Deswegen hat Daytona sein Reißverschlüsse gerade bei den Traveller GTX Stiefeln mit Leder Abgedeckt und bietet ein Turbo Grease auf Teflonbasis an. Das Zeug ist natürlich hammerstar und damit hält der Reißverschluss sicherlich ewig, knapp 8,- Euro für ein kleines Fläschen sind jedoch nicht ganz ohne. Habt ihr bessere Alternativen? Aber bitte nicht die Tante Emma Methoden mit der Kerze und Parafin. Damit verkleben die Nylonreißverschlüsse und sterben sogar noch früher. So zumindest meine Erfahrungen. Was benutzt ihr um Eure Reißverschlüsse an Stiefel und Jacke zu schmieren?

...zur Frage

Was haltet ihr von Kettenoilern? Arbeitserleichterung oder teure Spielerei?

Immer wieder treffe ich auf Motorradfahrer, die mir von ihren Kettenoilern vorschwärmen. Angeblich würden sie das Leben der Kette deutlich verlängern und ersparen das lästige Fetten und Säubern. Es gibt verschiedene Systeme, die auch stark im Preis variieren. Der Oiler mit Display (CLS) liegt bei knapp 300€, ein einfacher mechanischer (Cobra Nemo 2) bei 99€.

Bis jetzt habe ich immer das Kettenspray von Dr. Wack, S100, benutzt und war bis auf de versaute Felge ganz zufrieden. Da ich nun schon wieder am Überlegen bin, habe ich mir mal eine Pro- und Contraliste gemacht.

Pro:

  • längere Lebensdauer

  • saubere Felge

  • weniger Zeit für die Pflege

Contra:

  • Preis (für den Preis des CLS-Oilers kann ich auch nen neuen Kettensatz kaufen)

  • Kette wird beim Pflegen geprüft

  • die Seiten der Kette werden nicht betropft, können rosten

So, jetzt seid ihr dran. Was spricht eurer Ansicht nach für oder gegen Kettenoiler?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?