Warum gibt es außer an der Batterie noch einen zweiten Masseanschluss im Stromkreis?

1 Antwort

Hallo Schleuder

Aus Tradition, technisch notwendig wäre es nicht, siehe Lokomotiven, Waggons usw, ja in Sachen Kriechstrom (Masseschluß) von Vorteil, da es leichter entdeckt und geordert werden könnte.

Nehmen wir mal ältere Autos mit 6 Volt Bordspannung. Da konnte der Spannungsabfall auch und gerade über die Karosserie so groß sein, dass der TÜV den Bock nicht mehr abnahm. Wenn da 1 Volt an den 35 Watt Funzeln (Symmetrisches Abblendlicht) fehlte, blieb nur 50% der ohnehin spärlichen Beleuchtung über, vielleicht noch ein Wohnwagen dran und es gab massive Probleme, besonders bei Rostpocken wie Ford, Opel und BMW. Durfte mal als Stift eine Badewanne mit Wohnwagen optimieren (Spannung am Stopplicht Hänger 4V). Nach meiner Kur hatte der TÜV nichts mehr zu meckern, nur dem Halter trieb es die Tränen in die Augen. Schätze mal er war gerührt.

Gruß Nachbrenner

Was möchtest Du wissen?