Warum gehen Motoren kaputt, wenn sie auf der Seite liegend weiterlaufen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt 2 grundsätzlich Probleme:

durch die Schräglage läuft das Motoren seitlich aus der Ölwanne, der Saugschnorchel ist nicht mehr ganz in das Öl getaucht und saugt Luft. Der Öldruck geht in den Keller und der Motor überhoitzt und geht fest.

Bei Vergasermotoren läuft die Schwimmerkammer über, der Motor bekommt nicht mehr genug Sprit, überhitzt und geht fest (vorwiegend bei Zweitaktern)

Wenn die Schwimmer Kammer überläuft muss der Motor doch eigentlich Überfetten, da zu viel Benzin in den Brennraum fließt, mein Motorrad ging auf jeden fall sofort aus. gruß Dennis

0
@Glooksnackh

Wenn die Schwimmerkammer leer läuft, dann magert der Motor ab und das nicht immer so stark, daß er stehenbleibt. Wenn er stehenbleibt - Glück gehabt. Bei einem Zweitakter können 15 Sekunden zu mager laufen für einen Fresser und eine Sparbüchse genügen.

0

Ganz einfach: Die Ölpumpe ist nicht wählerisch. Sie saugt an, was ihr in den Weg kommt, sei es Öl oder Luft. Letzteres schmiert aber bekanntlich nicht sooo gut. :-)

Leidet der Öldruck wenn der Motor an einer Stelle manchmal etwas „schwitzt“?

...zur Frage

Wie lange funktioniert eine Einspritzanlage normalerweise?

Einspritzanlagen in Motoren an Motorrädern gibt es ja mittlerweile schon viele Jahre. Hat sich dabei eigentlich bei den Einspritzanlagen so etwas wie ein Verfallsdatum herausgestellt? Gehen die ersten Modelle so langsam einfach kaputt oder leben die bisher so lange wie der Rest der Motorrads auch durchhält?

...zur Frage

Dichtring defekt - Neue Kette nötig?

Bei meiner Kette sind ersichtlich 2 Dichtringe kaputt, die Kette selbst hat aber noch keine 20.000 KM weg und ist gut gepflegt. Daher kann ich mir nicht erklären, wieso 2 Ringe defekt sind. Macht es Sinn, die Ringe einfach auszutauschen oder sollte ich gleich die ganze Kette wechseln, weil zu erwarten ist, dass noch mehr Ringe kaputt gehen?

...zur Frage

Öldruck zu niedrig – Kurbelwellenlagerschaden?

Hi Leute, ich habe mich ein wenig für Gemischaufbereitung und Mappings etc interessiert und einiges gelesen, darunter auch Hinweise zu Prüfarbeiten wie Öldruck, Synchronisation der Zylinder etc. Nun habe ich auch den Hinweis aufgeschnappt, dass ein niedriger Öldruck auf ein defektes Kurbelwellenlager hindeuten kann. Da kann ich irgendwie keinen kausalen Zusammenhang schließen, kann mir das jemand erklären?

...zur Frage

Gehen ABS-Pumpen kaputt, wenn man das ABS nie benützt?

Neuerdings sagte mir ein Kollege dass seine ABS-Pumpe defekt sei, weil - so die Werkstatt - er das ABS nie gebraucht und benützt hätte, Und somit die Pumpe nie mit neuer Flüssigkeit durchgespült wurde, was anscheinend bei jedem Bremsvorgang im Regelbereich passiert. Mein Kollege meinte dass seine Bremse so gut sei, dass er es nie für nötig gehalten habe sie so stark durchzutreten, dass das ABS eingreift. Nun sei die Pumpe völlig verklebt, und man könne sie nicht mehr reparieren. Kostenpunkt 1500,-€.

Muss mandas ABS tatsächlich immer wieder zum "Einsatz" bringen?

...zur Frage

Hat jemand Erfahrungen mit dieser Seite gemacht?

Hallo zusammen,

hat jemand Erfahrungen mit dieser Seite gemacht (sind die seriös ?) Es geht darum um gegen einen evtl. Geschwindigkeitsverstoß meinerseits vorzugehen.

https://www.verkehrsrecht-erstehilfe.com/

Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?