warum darf man auf einigen campingplätzen am gardasee das moped nicht mit auf den platz nehmen ?

1 Antwort

Wie werde ich die Unsicherheit beim Schalten los?

Hallo liebes Forum! Ich habe bereits meinen Führerschein zur Klasse AM(50ccm) gemacht. Ich habe mir vorgenommen ein geschaltenes Moped zu nehmen. Ich bin auch bereits in der Fahrschule mit einer Derbi Senda gefahren, zwar etwas unsicher aber naja. Was heißt unsicher, eigentlich wurde ich von meinem Fahrlehrer mit den Informationen komplett überrumpelt.... Ich weiß zwar das ich immer die Kupplung ziehen muss wenn ich einen Gang einlegen will, aber:

  1. Was mach ich bei einer Kreuzung, bzw. darf ich immer nur einen Gang runter schalten?

  2. Was mach ich bei einem Stau, wenn ich immer ein bisschen nachrollen muss?

  3. Was mache ich wenn ich bei einer Ampel stehen bleiben muss?

  4. Mein Fahrschullehrer hat mir gesagt das ich die Kupplung ziehen kann und vom 6. bis in den 1 Gang schalten kann, kann dass stimmen?

  5. In welchen Gang schaltet man normalerweise bergauf?

So Leute wie man sieht bin ich noch unerfahren... aber ich hoffe ihr könnt mir gute Antwort geben! Wie war das bei euch? Wart ihr auch so unsicher?

Vielen Danke im voraus!

...zur Frage

Chopperumbau hinten (evtl. Entfernung der Sissybar)

Hallo, immer, wenn ich den Rahmen des Softchoppers Honda Shadow VT 500 C (US-Version), Baujahr '85 vor mir sehe, finde ich das Design vom hinteren Kotflügel formschön, auch wenn er bloss aus Kunststoff ist. Mich stört dagegen, dass die Sissybar diesen Blick eher verschleiert als verschönert. Finde ich nicht so besonders gut, irgendwie stört mich die Sissybar seit dem Kauf der Maschine vor 17 Jahren. Klar, die "Bar" gibt auch Halt, sie ganz zu entfernen ist wahrscheinlich etwas "ungesund", weil die Stabilität verloren geht. Man könnte ja einen Teil abflexen, sodass die Druckguss-Brücke (zugleich auch Halter für Koffer und Helm in der Verlängerung nach vorn beim Sozia) erhalten bleibt, was meint ihr dazu? Natürlich müsste ich dann auch den Mopedsattel und die Halterungen des Lederpolsters beim Kofferträger sinnvoll verändern. Wie sieht der Tüv sowas, darf ich das typische Aussehen der Maschine ändern und nehmen die das ab? Es grüsst dich oder euch Jayjay

...zur Frage

Standsicherheit bei Beinlähmung?Umfaller durch schwiriges Gleichgewicht?

Hallo, Ich habe mir gerade eine kycmco k-pipe 125 gekauft. Ich habe lange nach etwas geeignetem gesucht, denn durch eine schiefgelaufene Knie Op hab ich ein gelähmtes Bein (femoralislähmung) Diese Lähmung bleibt auch, (komme jedoch supi damit klar, muss halt mit einer Orthese gehen und stehen) zudem bin ich nur 1,60. Ich suchte nach was kleinerem u dennoch sollte sie Sportlich sein.smile. So kam ich zur Kymco, sie ist auch schick und Handlich, jedoch hat es mich dennoch gleich nach dem ersten testen beim absteigen hingelgt. Ich weiß, es ging vom Kopf aus, die Angst beim absteigen u das Bein ist noch nicht wieder durch die Orthese verriegelt/ gesperrt...Ich habe halt nun mal nur ein bein auf das ich mich verlassen kann, mein gesamtes Gewicht verlagern muss und somit alles halten muss, wenn ich anhalte / absteige. Zuviel Hektik und so. Dadurch, suche ich etwas, was mir (und dadurch auch den anderen Straßenteilnehmern) mehr Sicherheit bietet u fand diese Motorrad Stützräder, welche auf Knopfdruck aus und einklappbar sind. Leider kosten diese 1900,- Oder was gibt es allgemein noch für Möglichkeiten, an was haben wir bisher vielleicht noch gar nicht gedacht? Oder welche Art von Stützrädern welche aber nicht Dauerhaft ausgefahren sein sollen gibt es noch, was kann man nehmen? Ich will Fun haben und dennoch weder mich oder gar andere dadurch Gefährden. Danke vorab für all eure Ideen die mich sicherer machen, mir mehr Halt geben würden oder ich evtl einfach besser und somit fester am Boden stehe.Euch einen sonnigen Wochenanfang. Lg

...zur Frage

Welche SuperMoto ist das richtige für mich?

Hi zusammen, die zeit ist gekommen mir ein neues motorrad zuzulegen. ich habe meine ersten zwei jahre auf einer kleinen honda xl185s enduro mit 16 ps verbracht und mich in die welt des motorradschleichens eingelebt. jetzt würde ich mir gerne ein neues zulegen. ich habe am meisten spaß (vom aussehen, sound, feeling, etc. leider kann ich das nur aufgrnd von bildern und videos sagen) an supermotos. ich spüre es schon harmonieren... jetzt die frage: welches motorrad wäre das richtige für mich?

Ich brauche das motorrad vorallem um kurzstrecken zu fahren und ab und an malinner eifel die piste zu rocken. ich kenne mich nicht besonders mit motorrädern aus und deswegen brauche ich ein relativ pflegeleichtes modell. ich würde eins bevorzugen mit dem ich auch mal aus dem quark komme und richtig spaß in den kurven hab. was aber nicht fehlen darf ist der platz für einen mitfahrer (geht das überhaupt mit diesen spielzeugen?) ich bin leider ein ziemlich armer student und habe maximal 3500 euro zur verfügung aber das ist auch die absolute schmerzgrenze.

könnt ihr mir helfen? gibts ein motorrad was meine wünsche erfüllt? oder muss ich mich doch nach na cbf600 umgucken? beste grüße GrafNase

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?