warum brennen bei meinem rex rs450 andauernd die glühbirnen durch?

4 Antworten

Kann es an Vibrationen liegen? Brennen die immer zu schnell durch oder hat sich das beschleunigt, vielleicht nach einer Veränderung an der Lampenaufhängung? Gehe mal davon aus, dass du die richtigen Birnen einsetzt.

Wie alt ist die Maschine ? Wie viele km hat sie gelaufen ? Wie viele km bist du mit ihr gefahren ? Gab es Probleme schon so lange du sie fährst oder ist das erst im Verlauf der Zeit aufgetreten und schlimmer geworden ? Ich nehme an du verwendest die richtigen Birnen und keinen 50 Cent Schrott. Dann gibt es 2 Ursachen. 1) Wie schon mehrfach geschrieben wurde - Vibrationen. Können auf einen sich anbahnenden Motordefekt, Stoßdämpferschaden oder fehlerhafte Aufhängung zurückzuführen sein. Letzteres ist in deinem Fall unwahrscheinlich, weil der Defekt hinten und vorne auftritt. 2) Problem in der Elektrik. Probiere einmal bei Dunkelheit im Stand, ob die Beleuchtung beim Gasgeben vom Standgas bis Vollgas wesentlich heller wird. Die Helligkeit muß, darf aber nur moderat zunehmen. Wenn sie zu grell wird, funktioniert die Spannungsregelung der Lichtmaschine nicht richtig. Wenn es ein Konstruktionsfehler ist, was auch vorkommt, dann könnten stärkere Birnen helfen (statt 35 W, 45) Ein stärkerer Stromverbraucher senkt die Spannung und schützt damit auch die anderen Birnen.

Was möchtest Du wissen?