Warnt Ihr andere vor mobilen Blitzern?

Das Ergebnis basiert auf 30 Abstimmungen

Ja, ich warne alle anderen. 90%
Nein, ich warne niemanden 6%
Ja, aber ich warne aber nur Biker 3%

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Ja, ich warne alle anderen.

Ist doch Ehrensache, Autos und Mopeten zu warnen, allerdings nicht vor Kindergärten, Schulen und Altenheimen. Ich nutze auch mit Erfolg die "Nachrichten" im Autoradio und rufe selbst auch mal bei einem Sender an. Neue "Fallen" sehe ich mir auch bzgl. verwendeter Technik und Verstecktechnik gerne mal an, wenn es mein Zeitplan zuläßt. So bin ich nachts viermal an einem mülltonnenähnlichen, mobilen Kasten vorbeigefahren, um ihn letztlich als besonders hinterfotzige Falle zu entlarven. (für Nichtbayern: hinterfotzig ist nichts Unanständiges sondern bedeutet eher "listige, böse Absicht". Mit einem Bier zusätzlich habe ich mich mal zuhause belohnt, als ich eine in meiner Stadt neu angewendete Taktik entdeckte: eine zweite Falle nach ca. 200m! Möchte nicht wissen, wieviele sich gefreut haben, die erste noch ausgebremst zu haben und dann, lockeren Hufes, bei der zweiten geblitzt wurden!!

Ja, ich warne alle anderen.

Kommt darauf an. Kommt mir so ein hirnloser „Rasetot“ mit extrem hohem Tempo entgegen, warne ich nicht. Der würde wegen des starren Blicks auf den Tacho sowieso nichts merken. Vielleicht rette ich ihm oder andere Verkehrsteilnehmer damit das Leben, wenn er mal eine Zeit zu Fuß geht. Ansonsten warne ich schon. Gruß Bonny2

Ja, ich warne alle anderen.

Sowieso - ich schau nur ob nicht doch irgendwo die Polizei in der Gegenrichtung auch noch steht, dann wenn man erwischt wird beim Warnen, dann gibbets Ärger.

Blitzer auch von hinten?

Hiho,

vor etwa 2 Stunden bin ich von Mannheim nach Worms gefahren, auf der Landstraße waren 70km/h erlaubt. Ich habe leider das "Innerorts-Schild" übersehen, also dass das einem mitteilt das man jetzt in den Ort fährt. Vor mir standen zwei Blitzer und von diesen wurde ich geblitzt. Meine Frage dazu Blitzen diese Blitzer auch von hinten? ( Siehe Bild) Ich war etwa 15 km/h zu schnell.

LG Selim

...zur Frage

Mit Auto geblitzt worden - Auswirkungen auf Motorrad?

Hi ich habe gerade erfahren, dass ich mit 24km/h zu schnell mit dem Auto geblitzt worden bin.

Meinen Autoführerschein habe ich 2008 gemacht und bin schon lange aus der Probezeit raus. Allerdings habe ich neulich im Juli meinen Motorradführerschein gemacht und habe natürlich 2 Jahre Probezeit.

Kann mir jemand sagen, was nun passiert?

...zur Frage

2x geblitzt hintereinander?

Hallo, ich wurde gerade 2x kurz hintereinander geblitzt. Das erste Mal war ein fester Blitzer , wo ich mir nichts bei gedacht habe, weil sie mein Kennzeichen ja eh nicht wissen. Beim 2. Mal wurde ich aber von einem mobielen Blitzer geblitzt . Falls der mein Kennzeichen aufgeschrieben haben sollte (was ich nicht denke, weil er mein Kennzeichen glaube ich eh nicht richtig sehen konnte), können die die 2 Bilder abgleichen und einfach sagen, das ich beide bezahlen muss, obwohl sie beim 1. Zu 100% nicht mein Kennzeichen haben ? (Mein Gesicht kann man auf den Bildern nicht sehen, hab nen Sonnenvisier )

...zur Frage

Einer Freundin von uns wird immer Übel,wenn wir Bergstarssen Fahren ,was macht Ihr dagegen?

...zur Frage

ACHTUNG NEUE BLITZER von VORNE + HINTEN

D Ab sofort wird auch in Kurven geblitzt Bonner Ordnungs- und Straßenverkehrsamt stellt neue Technik der Geschwindigkeitskontrolle vor - Bonn und Euskirchen sind die Vorreiter in Nordrhein-Westfalen

Von Robert Kulka

Bonn. Mit neuer Technik will die Stadt Bonn für mehr Sicherheit im Straßenverkehr sorgen. Hans Jürgen Hartmann, stellvertretender Leiter des Ordnungs- und Straßenverkehrsamtes, stellte am Montag einen neuen Messwagen vor, der bereits seit einigen Wochen im Einsatz ist. Größter Vorzug: Das Gerät kann auch in Kurven und an unübersichtlichen Straßenabschnitten eingesetzt werden. Dabei prüft es zuverlässig, ob die Höchstgeschwindigkeit eingehalten wird und

...zur Frage

Kann man Blitzer "ausblitzen"?

Ja man kann, aber noch mit Einschränkungen. Die Idee ist recht einfach. Hobbyfotografen kennen solch einen "Servo-Blitzauslöser" (Fa. Hama). Es ist ein kleines Teil, das, wenn ein Blitz darauf fällt einen "Servoblitz" auslöst. Damit kann man mehrere Blitzgeräte synchron benutzen. Das wichtigste Teil ist die "Infrarotdiode". Solch ein Teil wurde umgebaut. Der Servoauslöser löst jetzt keinen Blitz aus, sondern steuert über eine kleine IC-Schaltung (LS 7400 o.ä.) und einer Verzögerungsschaltung eine ca. 20 Sek. lange 12V Spannung an eine Leiste mit 10 "Power-LEDs", wie sie in den LED-Taschenlampen zu finden sind. Dieses "beleuchtet" das Nummernschild so stark, dass auf dem Foto nur eine "überhelle" Fläche zu erkennen ist. Auch mit dem Auge kann man das Nummernschild nicht lesen, weil es zu hell ist.

Allerdings funktioniert das (bisher) nur bei Dunkelheit. Am Tage ist die Sonne zu hell. Funktioniert auch nur bei Motorrädern, da beim Auto, wenn von vorne geblitzt wird, ja schon ein Bild existiert. Der "Gegenblitzer" wurde schon sehr erfolgreich bei stationären Blitzern, die von vorne und hinten blitzen, sowie bei mobilen Blitzern, bei dem das Nummernschild von der Rennleitung abgelesen wird, getestet. Wenn es gelingt (sind auf dem besten Wege dahin), dass es auch am Tage funktioniert, geht es in die Produktion. Wir suchen noch "Testfahrer". Gruß Bonny

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?