War mit der K100 LT unterwegs stelle den Motor ab und der Anlasser fängt an zu laufen vorher machte der Blinker schon schlapp?

3 Antworten

Wenn der Anlasser von selber läuft, würde ich mal auf den Starterknopf tippen. Vielleicht hängt der. Ist bei meiner auch schon gewesen. Evtl. mal auf machen und schmieren. Bei mir hat´s gereicht. Kann aber auch an einem Relais liegen.

Scheint wohl ein relais/schalter zu sein der hängt

CBR 1100 Probleme bei Regen/Feuchtigkeit.

Moin, habe eine CBR 1100 BJ 1997 Vergaser jetzt ca. 42 TKM bei trockenen Wetter läuft sie wie ein Uhrwerk. Sofern die Straßen nass sind geht sie aus, fängt an unrund zu laufen, und Leistungsverlust nimmt kein Gas mehr an. Die Strecken sind aber immer unterschiedlich lang bevor der Fehler auftritt. Elektrik,Zündspule,Kabel,Stecker würden schon in der Werkstatt überprüft.Alles OK. Hat jemand noch eine Idee oder vielleicht das gleich Problem schon mal gehabt. Bin für jeden Tipp/Vorschag froh. Gruß aus Kiel. Ralf

...zur Frage

Liegt es an der Batterie

Hallo alle miteinander,ich bin's der Oberfranke.

Benötige wiedermal eure Hilfe. Mein Bike springt am Tag ca 15 X an,beim 16 X ( ist nur ein beispiel,manchmal mehr oder weniger )macht es nur klack,klack und der Tageskilometerzähler sowie die Uhr ( beides Digital) springen beide auf Null.Um das Bike dann wieder zustarten muß ich es überbrücken.Dann springt sie wieder wunderbar an,etliche Tage.Dieses Problem tritt auf egal ob das Bike warm oder Kalt ist. Nun bin ich 3 Wochen gefahren und es passierte nichts,alles normal.Heute früh wieder aussetzer. Fahre seit längeren mit einen Auto-Überbrückungskabel in die Landschaft,um in Notfall das Bike von einen netten Pkw fahrer/in mich überbrücken zulassen. Mein Bike hat nur einen elek. Anlasser und nen Kat.Wobei ich mir nicht sicher bin ob man das Bike mit einen Kat anschieben darf.

Vielen Dank im vorraus

Steff 66

...zur Frage

Anlasser/Starter retten, "generalüberholen" möglich?

Guten Morgen liebe Motorradfreunde,

ich habe einen Anlasser/Starter in meiner Honda CB750 aus dem Baujahr 1980. Dies ist der Erstverbaute. Er lief bislang die 37 Jahre Top, ist in letzter Zeit immer schwächer geworden; d.h. man musste ein bisschen orgeln um die Maschine an zu schmeißen.

Ich habe diesen nun ausgebaut und den Motor hiervon aus dem Gehäuse geholt. Dabei habe ich gesehen, dass die Kohlebürsten zu kurz sind und somit keinen Kontakt mehr aufbauen können. Diese sind auch schon ausgetauscht. Allerdings ist hiermit das Problem nicht gelöst. Nach dem zusammenbauen und verkabeln habe ich den Anlasser getestet und festgestellt, dass dieser nun nicht ausreichen Drehmoment aufbaut. Er dreht langsam an und bekommt keine ausreichende Umdrehung. Sobald ich ein kleinen Widerstand mit zwei Fingern (gegendruck am Zahnrad) erzeuge, dreht er sofort langsamer.

Ich habe ihn auch komplett eingebaut und versucht zu starten. Erst orgelte der Anlasser die Maschine ein wenig an, fing daraufhin aber an ein wenig zu qualmen, weshalb ich sofort aufgehört habe.

Habt ihr eine Idee, ob ich den Anlasser noch retten kann und wenn ja, wie?

(Batterie ist vollgeladen)

...zur Frage

Motorrad zuendet nicht, kommt nur ein Funke auf allen 4 Kerzen

Hab nen Problem mit meiner 1500 Drifter, der Anlasser dreht, Sprit kommt, aber es kommt nur ein einziger Funke auf allen 4 Kerzen, somit zuendet das Bike natuerlich nicht.... Dazu kommt das auch diese komische FI-Lampe leuchtet...

...zur Frage

Auf welche Drehzahl bringt ein Anlasser den Motor beim Starten, bis dieser anspringt?

...zur Frage

Rex RS 125 Magnetschalter vom Anlasser summt ????

Hi , habe einen Rex RS 125 mit Motorschaden. Ich habe den Motor ausgebaut und wollte prüfen ob der Anlasser geht , somit hab ich den auch gleich rausgebaut. Als ich ihn ( http://www.4taktershop.de/4TAKTERSHOPDE/Anlasser-Magnetschalter-GY6-125-150cc-152-157QMI::42333.html ) an den Anlasser anschloss ( das schwarze kabel an den magnetschalter und das rote auch dran ) und starten wollte , summte er plötzlich. Weiß jemand vieleicht woran das liegen könnte ???

P.S: Ich habe den Anlasser mit dem Schwarzen Kabel an den Magnetschalter angeschlossen und an die Baterriekabel einen Baterielader ( 6V ) angeschlossen.

Mich hats dann auch gewundert warum der anlasser keine rückleitung ( strom ) hat .

Hoffe mal ihr versteht das ????!!!!!!!!!!!!

MFG Hobbyschrauber

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?