Wann macht Ihr Euer Motorrad bereit für die Motorradsaison 2016?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Habe die Batterie nach der letzten Fahrt im November ausgebaut, für die erste Ausfahrt Anfang Februar wieder eingebaut und beschlossen, dass ich mir diese überflüssige Aktion im nächsten "Winter" spare... 

Ansonsten ist mein Mopped immer startklar. Kälte hält mich weniger ab als Massen an Streusalz :-(

Grüß' Dich,

so im November mache ich mein Bike bereit für die neue Saison. Da wird sie geputzt und kommt zum Service. Dann ist alles startklar. Die Batterie behalte ich im Auge / am Ladegerät, sonst ist alles klar.

Natürlich fahre ich im Bayer. Wald nicht bei Schnee / Salzmassen, sondern erst wenn die Straßen wieder frei davon sind. Die ersten Winter hatte ich immer noch dazu genutzt, Verbesserungen anzubringen. Inzwischen warte ich nur noch ab. ;-)

Meine Honda Transalp wurde erst gar nicht in den Winterschlaf gelegt. Ich fahre immer wieder damit, wenn es das Wetter zuläßt. Meine Triumph Bonneville ist im Winterschlaf, da ich hierfür ein Saisonkennzeichen habe. Sie kommt erst ab dem April wieder zum Einsatz, um die Honda abzulösen. Sommer = Triumph, Winter = Honda. Kann auch sein, daß ich im Sommer auch mal tausche, da die Honda ein Topcase hat. 

Da ich kein Saisonkennzeichen habe, gibt es für mich kein "fertig machen für die Saison". Wenn das Wetter mitspielt, fahre ich. Die notwendigen Arbeiten wie Service etc. werden dann gemacht, wenn sie anfallen oder wenn etwas dringendes ansteht.

Was ist „Saison“? Wenn das Wetter und die Gesundheit es erlauben und dann das Verlangen nach einer Ausfahrt vorhanden ist, wird losgefahren. Egal wann. Sogar nachts im Dezember bin ich schon losgefahren um eine kleine Runde zu drehen. Normalerweise wird mein Motorrad im Winter gründlich „gewartet“ und aufpoliert. Die Verkehrssicherheit wird eigentlich vor jeder Fahrt überprüft. Dieses Jahr ging es nicht. Dann werde ich bevor ich eine Ausfahrt mache das Motorrad auf Verkehrssicherheit überprüfen. Geputzt wird dann später
bei Regenwetter. Gruß Bonny

Mankalita2 02.03.2016, 15:53

Geputzt wird dann später bei Regenwetter.

Du hoffst aber nicht darauf, dass der liebe Gott doch noch Spüli in den Regen tut? Weil dann... dann könnt's "etwas" dauern, bis das mit dem putzen was wird ;-))))

1

Eigentlich schon im Januar letzten Jahres, nur das Wetter hatte da noch nicht so mitgespielt, sprich: ich bin da noch nicht gefahren.

Ich bin schon seit wochen wieder unterewegs, jetzt grad wieder kälter aber immer noch billiger als Zugfahren, und da ich zurzeit knapp bei Kasse bin ist der Töff eine super Alternative.

Fertig für die Motorradsaison war mein Moped eigentlich immer,wenn das Wetter passte bin ich gefahren,egal welche Jahreszeit.

deralte 02.03.2016, 10:55

Unterschrieben.

4

Ich schließe mich der Allgemeinheit an. Dank ganzjahreskennzeichen und milden wintern is mein mororrad immer bereit, es sei denn die batterie istt mal wieder durch die alarmanlage leergezogen worden.

mein Baby ist das ganze Jahr über Startklar :D

Wie bei den meisten anderen: Ganzjahreskennzeichen und wenn das Wetter passt, wird gefahren.

Bei uns gibt es weder Ein- noch Ausmotten der Maschinen, die scharren immer Startklar mit den Hufen ;-)

19ht47 02.03.2016, 14:30

jetzt weiß ich auch, von wo die schwarzen Streifen auf dem Garagenboden herkommen (grins)

1
Mankalita2 02.03.2016, 15:50
@19ht47

*schmunzel* siehste... man lernt doch nie aus ;-))))

0

Gähn .... vielleicht wenn's aufhört zu regnen und ein bisschen wärmer wird.

Nächste Frage

Am  1,1, ist Saisonbeginn,

Was möchtest Du wissen?