Wann ist ein Interferenzrohr sinnvoll oder sogar notwendig?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn ein Motor mit Interferenzrohr abgestimmt wurde, kann es zu Leistungseinbussen nach dem entfernen des selben kommen. Ich habe aktuell an meiner TR1 jeweils an der Originalanlage, wie an der Zubehöranlage von BSM ein Interferenzrohr verbaut. Eine Edelstahlanlage, die ich zu Probezwecken montierte, hatte dieses nicht, was dann die Gasannahme im unteren und mittleren Drehzahlbereich stark beeinflusste. Im oberen Drehzahlbereich kam es zu keinerlei Unterschied. Um das Problem zu kompensieren, habe ich den Motor von Doppelvergaser auf Singlevergaser umgestrickt, und siehe da, das Problem war beseitigt. Da auch die Luftführung des Ansaugtrakts verändert wurde, ist jetzt kein Interferenzrohr mehr notwendig, um die Gasschingungen im unteren und mittleren Drehzahlbereich zu unterstützen. Vorher hatte die Maschine einen ellenlangen Luftansuagweg, der durch das Interferenzrohr in der Frischgaszuführung unterstützt wurde.

Brauchen tut man es nicht unbedingt.

Aber es erzeugt an der richtigen Stelle angebracht eine Auspuffresonanz, welche normalerweise an einer bestimmten Stelle im Drehzahlband das Drehmomment verbessert!

...siehe dazu auch : http://de.wikipedia.org/wiki/Interferenzrohr_(Kfz)

....//de.wikipedia.org/wiki/Interferenzrohr_(Kfz) (direkt link geht nicht!)

Was möchtest Du wissen?