Wann fährt man in einem Pulk?

2 Antworten

Also rechtlich halte ich mich da raus, das müssen Anwälte klären. Vermutungen unsererseits helfen dir rechtlich gar nichts. Ein "Aber die haben gesagt/geschrieben...." ist kein rechtlich gültiges/haltbares Argument.

Genau um so einem Fall vorzubeugen, gibt es sogenannte Gruppenfahrregeln, die alle Teilnehmer kennen sollten. Innerhalb einer Gruppe bleibt man grundsätzlich an seiner Position, es wird innerhalb einer Gruppe nicht überholt und in so einem Fall, in dem die Gruppe getrennt wird und einige auf andere warten, nimmt man selbstverständlich wieder die ursprüngliche Position ein.

Der Motorradfahrer wird die Gruppenregeln wohl (zumindest teilweise) gekannt haben und wollte somit wieder seine Position einnehmen.

Wiederum verständigen sich routinierte Fahrer aber auch per Blick, man sieht den anderen an und vergewissert sich dadurch, dass der andere einen auch fahren lässt, achtet darauf, ob er sein Tempo verringert und einem durch einen Blick oder eine Kopfbewegung andeutet "Fahr". Findet kein Blickkontakt statt, verringert der andere nicht sein Tempo, sollte man wachsam/bremsbereit sein und ggf. damit rechnen, dass er einen nicht wieder vor lässt.

Ist dumm gelaufen. Solche oder ähnliche Unfälle passieren leider "gern" bei Gruppenausfahrten, wenn entsprechende Routine fehlt und da reicht schon fehlende Routine bei einem einzigen Teilnehmer. In dem Fall... waren es wohl leider zwei mit fehlender Routine.

Wie auch immer es ausgeht, reich würdest/wirst du wegen einem Kreuzbandriss in Deutschland nicht (werden).

Gute Besserung wünsche ich Dir!

Danke. :) 

Was mich nur wundert, dass meine Freundin (die bei mir mitgefahrahren ist), von seiner Versicherung schon Schmerzensgeld bekommen hat, was ja eigentlich heißt, dass sie so zusagen eingesehen haben, dass ich nicht schuld bei dem Unfall hatte...

0
@lisaa

Bitte :-)

Hm... könnte man mutmaßen, aber... da ich über keinerlei juristische Ausbildung verfüge, sich auch mein Versicherungsrechtliches Wissen in Grenzn hält, kann ich dir dazu wirklich nichts rechtsverbindliche sagen. Es wäre einfach falsch. Ich kenne deine Erzählung und mehr nicht, nur aus einer Sicht, kann man sich kein neutrales, faires Urteil bilden.

Lass dich bitte anwaltlich vertreten! Das ist der einzig richtige Rat den ich dir geben kann.

Gruß - Mankalita

3
@lisaa

Deine Freundin hat Ansprüche an deine Versicherung! (Gefährdungshaftung)

3
@deralte

An das habe ich auch gedacht (allerdings ohne den Fachbegriff dafür zu kennen)... da mitfahrende ja über die eigene Versicherung mit versichert sind. Da Lisaa aber geschrieben hat, dass die Freundin von "seiner" Versicherung was bekommen hätte, war ich mir nicht mehr so sicher....

Danke!

0

Da könnte die Versicherung schon recht haben, er (dein Unfallgegner) kann richtigerweise davon ausgegangen sein, dass du dich hinten wieder einreihen würdest... was hattest du denn vor, wolltest du die Spitze übernehmen? Warum wolltest du an dem Pulk vorbeifahren (dessen Teil du ja warst).

Ich wollte nicht die Spitze übernehmen, weil vor mir schon jemand aus der Gruppe raus gefahren ist und ich den Weg sowieso nicht kannte, ich wollte nur weiter fahren, ohne abzubremsen, da hinter mir auch Autos waren und ich laut StVO auch Vorfahrt habe.

0
@lisaa

wird schwierig sein, das im Streitfall vor Gericht zu vekaufen.... probiers halt

1

Ich bin verzweifelt - schaffe ich den Motorradschein überhaupt?

Hallo,

Ich bin gerade verzweifelt und frage mich ob alles richtig ist.

Ich bin 39 Jahre alt, verheiratet, einen kleinen Sohn, Job, Auto...da ich schon immer mit dem Motorradführerschein geliebäugelt habe, habe ich etwas Geld gespart und mich endlich angemeldet.

Die Theorie habe ich ganz gut gemeistert und war in 4 Wochen durch. (Hilfe was man nach 20 Jahren Autofahren alles wieder vergisst/verdrängt.) 🙄 Aber gut ist bestanden, also ab in die Praxis.

Muss dazu sagen das ich nur 1,55m groß bin und schon die Suche nach einer halbwegs passenden Maschine/Fahrschule mich viel Nervenstärke gekostet hat.

Aber habe dann eine Honda cbf 500 gefunden. Komm dank der Daytona Lady Plus Schuhe zu einem guten Drittel auf den Boden.

Meine ersten 4 x Fahrschule hatte ich aber, wg. der power auf einer KTM Duke, wo ich nur mit den Zehenspitzen auf den Boden gekommen bin.

Dadurch das ich wirklich noch nie Roller vorher gefahren bin, ist das für mich alles komplettes Neuland. aber da ich mir den Traum erfüllen will - klar muss ich durch.

Gleich mit der KTM in der 1. Stunde direkt in den Busch gefahren, gestürzt und das Bike war defekt. - Wahnsinnig unangenehm. 😕

Naja und heute hatte ich die 5. Stunde, bin nich auf dem verkehrsübungsplatz und bin heute mit der Honda gefahren. Das Problem: Ich bin sehr sehr zögerlich. Bin zwar schon im 2. und 3. Gang gefahren, aber irgendwie hab ich Angst mich wieder hinzulegen.

Ich mach mir ständig Gedanken was passieren könnte und auch was m n Fahrlehrer denkt. Er schmunzelt schon dann und wann..klar, kann ich sogar verstehen. Und der Hinweis "gib Gas Mädel", "fahr schneller an"... Macht mir irgendwie Druck. Er ist aber ein echter netter..wahrscheinlich mach ich mir den Druck selbst.

Naja und aufgrund des Zögerlichen geht mir die Maschine natürlich dann aus oder ich eiere rum.

Ach Mes

...zur Frage

Speedfight 2 AC Baujahr 2006 läuft nicht?

Guten Tag liebe Community, Ich hoffe das mir hier jemand helfen kann :/ da ich langsam am Verzweifeln bin.

Vorgestern bin ich eine längere Strecke mit meiner Speedfight AC Baujahr 2006 als Mofa gedrosselt gefahren. Da wir hier im Ort eine Baustelle haben musste ich an einer Ampel anhalten. Als ich dann wieder Gasgeben wollte hat der Roller sich nicht mehr bewegt. Manchmal war es sogar so, das er Gas nimmt aber nicht seine "volle kraft" entfalten konnte und langsam hochgetuckert ist.

Nachdem ich kurz gewartet hatte, habe ich mich dazu entschlossen einmal kurz die Zündung auszuschalten. Als ich die Zündung dann wieder aktiviert habe und den Roller gestartet habe lief er wieder normal.

Wir haben jetzt mal den Vergaser gereinigt (Ultraschallbad) und die Variomatik kontrolliert. Die Variomatik ist in ordnung, dort klemmt nix. Der Keilriemen ist auch nicht kaputt oder durchgeleiert.

Der Vergaser ist nun komplett sauber auch die düsen sind frei. Die Zündkerze sah nicht mehr so gut aus, diese haben wir nun aber auch ausgetauscht.

Die Zündkerze wurde sehr heiß und war komplett verdreckt.

Benzin bekommt der Roller auch, das haben wir auch getestet.

Nun haben wir folgendes Problem: Der Roller springt besser als vorher an (was gut ist) aber, er säuft dann ab wenn man Fahren möchte. Starte ich den Roller dann nochmal neu, fährt er wieder normal wie vorher.

Wo könnte das Problem liegen? Ich bin echt am Verzweifeln da ich auf den Roller angewiesen bin für den Arbeitsweg :/

AH VERGESSEN: Die Kaltstart Automatik haben wir auch getestet. Funktioniert völlig normal... aber, wenn diese zu macht säuft der Roller auch ab.

...zur Frage

Zweitmotorrad für Autobahn, worauf achten?

Hallo,

da ich demnächst vom Land in die Stadt ziehe werde ich mein Auto verkaufen.

Ich habe noch eine Honda Transalp 600, mir gefällt das Motorrad nach wie vor echt gut! Ich werde es auch behalten für Innenstadt, Landstraßenheizerei und Urlaubsfahrten/alles mit Gepäck. Nur leider macht mir die Transalp auf der BAB echt Angst :D Ab ~140 fängt sie an unruhig zu laufen, Pendeln ab 150km/h. Liegt aber wohl auch an den Stollenreifen.

Da ich aber nun weiter weg von Familie und Freunden wohne und aufgrund der Parkplatzsituation keine Lust auf ein Auto habe überlege ich mir ein Zweitmotorrad anzuschaffen. Fraglich ist nun, was ein Motorrad bringen muss wenn man es sich hauptsächlich für die BAB anschafft. Hier natürlich vorrangig erst mal Supersport (SSP) oder Sporttourer (ST).

  • Zylinder: Sollte es ein 4-Zylinder sein oder geht auch ein 2er?
  • Leistungstechnisch klar mehr als die Transe, reichen hier 98 PS (Versicherungsgrenze) oder sollte man über mehr nachdenken?
  • ABS auf der BAB sinnvoll? / Aufpreis gerechtfertigt?
  • Ist ein SSP noch bequem wenn man mal ~400km (Düsseldorf -> Hamburg) fährt? Oder Gegenfrage: Sollte es ein ST sein wenn man nur vllt. 3-4x im Jahr solche Entfernungen zurücklegt oder "reicht" ein SSP wenn i.d.R. ~100KM BAB gefahren wird? [Anmerkung: Da ich bereits einen "Tourer/Reiseenduro" habe, tendiere ich zum SSP]
  • Sollte ich erst mal nach ~600ccm und mehr PS als momentan ausschau halten oder direkt auf 1000ccm springen?
...zur Frage

vom linksabbieger abgeschossen - teilschuld? Reparatur sinnvoll?

hi

wir sind an einem Stau links vorbei gefahren (keine sperrlinie öä - gekennzeichnete gestrichelte schmale mittelspur vorhanden). Im Stau hat ein netter PKW eine Garagenausfahrt freigelassen - aus dieser kam auch ein Auto und bog nach links in unsere Richtung ab. Nach eigener Angabe hat der Fahrer nicht nach links geschaut & uns erwischt. - wollte uns aber die Schuld geben. Wie wir aber alle wissen, dürfen Motorräder an stehenden Kolonnen vorbei fahren. Zum Glück waren wir bei Aufprall langsam (ca 30km/h) dran und es kam zu keinem Personenschaden, obwohl der PKW gar nicht gebremst hat. (Stunt - Abroll über die Motorhaube des PKW inkludiert - Fahrerflucht konnte auch verhindert werden) Die Polizei wurde angerufen, da kein offensichtlicher Personenschaden waren sie aber desinteressiert.

mMn gibt es keine Teilschuld bei uns, sondern der PKW als Linksabbieger + Garagenausfahrt + nicht schauen hat die ganze Schuld, oder ?

nach erster Begutachtung liegt der Schaden bei mindestens 6000€ wenn der Rahmen nicht verzogen ist - die Road King war 5 Wochen in unserem Besitz und hatte ca 9000km drauf. Da der Rahmen aber ziemlich sicher verzogen ist - Motorschutzbügel usw. komplett verbogen - und dieser bei HD nicht "zurückgebogen" werden darf, ist es ja de fakto ein Totalschaden? Sollen wir einen detaillierten Unfallbericht schreiben? Wann müssen wir was bei der Versicherung einmelden (Helm zb) - bisher wurde "nur" der Unfall + Unfallbericht bei der gegnerischen Versicherung eingemeldet. Mir ist klar, dass wir nach Einreichung aller Dinge wie KV der Werkstätte mal abwarten müssen wie das Ersturteil aussieht, hat jemand Erfahrungen?

danke vor ab, eine noch immer weinenden Userin. (das schöne Wetter nervt ... )

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?