während der Motor läuft, eingekuppelt, aber egal in welchem Gang, das Hinterrad dreht sich nicht. Kette dran. Was kann das sein?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Schraube mal den Deckel am Kettenritzel ab und schau nach, ob sich (bei laufendem Motor und eingelegtem Gang) die Achse des Ritzels dreht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Sandi98 24.09.2017, 22:06

Ja die Achse hat sich gedreht die Sicherungssscheibe hat nachgegeben und so ist keine Kraft mehr auf das antriebsritzel
gegangen :D

1
chapp 13.10.2017, 08:04
@Sandi98

Ich verstehe das immer noch nicht. Das Ritzel hat eine Innenverzahnung, die es mit der Abtriebswelle kraftschlüssig verbindet.

Eine Zentralmutter hält das Ritzel auf der Welle. die Sicherungsscheibe verhindert, dass sich diese Mutter löst.

Wenn ich das richtig sehe, dann habt ihr die Sicherungsscheibe nicht eingebaut oder nicht gesichert, die Ritzelmutter hat sich gelöst, das Ritzel ist von der Verzahnung gerutscht und die Abtriebswelle hat sich leer gedreht !!!!

REIFE LEISTUNG !!

In Zukunft solltest du selbst Glühbirnen nur unter Aufsicht wechseln.

0
Bonny2 24.09.2017, 23:19

19ht47 --Petze (Grins) ;-))  -------  Das habe ich mit meinem Kommentar bei Wolfgang gemeint. Das passiert öfter, wenn man beim Ritzel Wechsel "schludert". Damit meine ich nicht "Möchtegernfrisieren", sondern beim Kette wechseln das Ritzel auch erneuern. Gruß Bonny

3
19ht47 25.09.2017, 21:54
@Bonny2

Bonny, entschuldige. Ich hätte mich etwas informieren sollen. Habe nicht gemerkt, dass diese Frage im Zusammenhang mit dem Ritzelwechsel stand.

0
Bonny2 26.09.2017, 00:00
@19ht47

Ist doch nicht schlimm. Egal wer antwortet, Hauptsache es kann von Mf geholfen werden. Völlig egal wer antwortet. Auch doppelt. Nur mit "fast wörtlichem Nachplappern" einiger User habe ich so mein Problem, aber da antworte ich nicht. 

Ich habe nur meine "kritische Bemerkung" zu dem Fragesteller gemacht, damit er sich das nächste Mal etwas mehr Mühe gibt. Ich habe damit gerechnet, dass jemand den Tipp mit dem Ritzel gibt. Das mit "Petze" habe ich doch spaßig gemeint. Kennst mich doch (grins). Deswegen "Grins" und Smilie. Also nicht ernst gemeint. :-)) Gruß Bonny

0

Kupplung, Kupplungsseil gerissen oder ausgehängt, Getriebe Schaltautomat defekt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Bonny2 24.09.2017, 18:39

Ich hätte noch eine einfachere Lösung. Pssst- nicht verraten bis er Ordnung in seine Frage gebracht hat, oder den Fehler selber sieht. Gruß Detlef

0

Getriebe- oder Kupplungsschaden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"egal in welchem Gang, das Hinterrad dreht sich nicht" ---- "passierte beim Schatlen in 2ten Gang"

Egal, muss ich nicht verstehen.

Ist genau das Selbe, --- nur völlig anders. Bonny

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?