während der Motor läuft, eingekuppelt, aber egal in welchem Gang, das Hinterrad dreht sich nicht. Kette dran. Was kann das sein?

4 Antworten

Kupplung, Kupplungsseil gerissen oder ausgehängt, Getriebe Schaltautomat defekt.

51

Ich hätte noch eine einfachere Lösung. Pssst- nicht verraten bis er Ordnung in seine Frage gebracht hat, oder den Fehler selber sieht. Gruß Detlef

0

"egal in welchem Gang, das Hinterrad dreht sich nicht" ---- "passierte beim Schatlen in 2ten Gang"

Egal, muss ich nicht verstehen.

Ist genau das Selbe, --- nur völlig anders. Bonny

Getriebe- oder Kupplungsschaden

Cagiva Mito 125 Hat bei 6000 wie einen Begrenzer?

Hallo mein Name ist Eric,

ich habe mir eine Cagiva Mito 125 gekauft sie wieder hergerichtet doch sie will nicht richtig hat heute neuen TÜV bekommen und wurde zugelassen.

Doch sie hat bei 6000 meistens (wie einen Begrenzer) sie dreht nicht mehr hoch auch durch Kupplung ziehen nicht. Im stand dreht sie prima auf 11-12 tausend hoch doch unter Last geht das nicht. Manchmal ist sie im ersten mit quälen über 8000 gekommen dann in den nächsten und nur noch am stottern (fühlt sich wie ein begrenzer an). Ich hatte dann den gleiches Vergasermodell nochmal ausprobiert (ich habe 2x Dellorto 28) jetzt genau das selbe nur sie baut die drehzahl sehr langsam ab. Schwimmerstand passt HD 140 und 130 ausprobiert funktioniert trotzdem nicht laut Hersteller 130er aber ich fahre gemisch deswegen eine 10er größer kerzenbild schwarz (ich fahr lieber zu fett als zu mager damit sie schön kühl bleibt).

Meine Vermutung ist die Zündung nur ich traue mich da nicht so richtig dran, da auch ein 7 gang motor in meinem 6 Gang modell verbaut ist und ich mir vorstellen kann das die Zündung vom 6 gang in den 7 gang verbaut wurde (diese haben andere zündwinkel). In kombination mit dem Vergaser den anderen den ich jetzt dran habe.

-Sprit ist neu

-Zündkerze neu BR10EG

-Cagiva Mito Baujahr 2004 mit einem 5P Motor und 28er dello mit hasenohren luftfilterkasten deckel. (2Takt)

...zur Frage

Was könnte das für ein Geräusch beim Schieben des Motorrades oder Drehen des Hinterrades sein? (UPDATE)

Hallo,

ich habe eine kurze Frage. Ein Kollege hat ein komisches Geräusch an seinem Motorrad. Es ist eine Honda CBR600F. Beim Schieben des Motorrades oder Drehen des Hinterrades sind Geräusche von der Kette hörbar. Jedoch schleift die Kettte nirgendwo. Die Kette und die Ritzel selbst sehen gut aus, der Durchhang ist auch ok (eventuell etwas zu Stramm?) Lässt sich so ca. 25mm bewegen. Jedoch würden wir gerne wissen, was es mit diesem Geräusch auf sich hat.

Hier ist ein kurzes Video des Geräusches beim Drehen des Hinterrades mit der Hand ohne Gang natürlich. http://de.tinypic.com/r/2hn3jue/9

Ich weiß das Ferndiagnosen von Geräuschen schwer sind, jedoch hat vielleicht jemand schon mal sowas gehört.

UPDATE: 

Nach gründlicher Reinigung, Schmierung und Spannen der Kette ist das Geräusch weg, aber ein anderes geblieben. Dieses Geräusch ist unabhängig der Kettenspannung vorhanden (egal ob die Kette zu locker oder zu straff eingestellt ist). Jedoch hört man dieses nur beim drehen des Hinterrades mit der Hand, beim Schieben ist jetzt kein Geräusch zu hören.

Hier ist erneut ein kurzes Video mit dem neuen Geräusch. Eventuell ist ja dieses Geräusch völlig normal ? (Link zu dem Video weiter unten)

Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Generic Trigger SM 50 Moped Lässt sich Schwer Kicken / Anschieben?

Guten Tag!

Wie im Titel beschrieben Lässt sich mein Moped seit heute schwerer kicken als sonst. Es ist nicht so das es garnicht geht, aber es geht nicht mehr so schön wie gestern. Auch wenn ich das Moped im z.b 2 Gang anlaufe, Blockiert das Rad, erst wenn ich mich mit ein bisschen Gewicht hinten drauf stütze dreht das Hinterrad und der Kolben wieder mit und das war gestern auch noch nicht so... An was könnte das liege? Eventuell ein Kolbenfresser?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen!

MFG Simon

...zur Frage

V-Strom DL650A 2009

Habe seit kurzem eine V-Strom 650 Bj. 2009. Wunderbar aber.... Während der langsamen Fahrt in 30ger Zonen, schlechter Fahrbahnbelag oder stockendem Verkehr, finde ich nicht die optimale Lösung. Im 2. Gang bei 3000 bis 4000 Umdrehungen blubbert, im Sinne von erbrechen, die V-Strom dahin. Im 1. Gang ab 4000 aufwärts fährt sie zwar konstant ok, aber sobald bei Schlaglöchern u. stockendem Verkehr die "Feindosierung" am Gas nicht so konstant ist, ist die abrupte Anfahrt nicht so prickelnd. Bin ich nur zu blöd, muss ich mich einfach dran gewöhnen oder gibt es ein Allheilmittel?

...zur Frage

Honda CB500F ruckelt bei konstanter Geschwindigkeit?

Guten Tag,

Mir ist aufgefallen, dass meine Maschiene bei konstanter Geschwindigkeit, egal in welchem Gang und welche Drehzahlen, unregelmässig gas gibt. Es ist nicht umbedingt sehr deutlich,sondern fühlt sich so an als hätte man einen sehr schlechten Strassenbelag. Beim beschleunigen ist es überhaupt nicht mehr da und sonst kann ich keine Veränderung veststellen.

Das nachziehen der Kette hat dieses ruckeln etwas minimiert, allerdings ist es immernoch da. Liegt möglicherweise eine falsche Gemischeinstellung vor? - Trotz Lambada und Einspritzer...

Gruss Jan

...zur Frage

Motorrad geht aus sobald es steht, was aknn das sein??

Hi Leute, ich habe letzte Woche meine Hyosung gv125 Aquila classic bekommen. An sich ist die Maschine echt geil, ich habe nur ein großes Problem und das ist folgendes:

Bin bis jetzt 3 mal gefahren, und bei allen 3 Fahrten ist es passiert.

Also ich hab die immer ganz normal gestartet (kalt) mit Choke und alles war normal, dann bin ich losgefahren und habe dabei den Chockehebel wieder zurück gemacht. Alles noch kein Problem. Nur wenn ich dann halten musste, z.B. an einer Ampel ging die Maschine einfach aus (egal ob im ersten gang oder im Leerlauf) und ich habe sie dann auch nur mit Choke wieder an bekommen.

Ich dachte mir erstmal, ok vielleicht braucht die bei der kälte länger zum warm werden, aber als das nach Kanpp 10 km Landstraße immernoch passierte wurde ich dann stutzig, weil z.B. meine Fahrschulmaschine schon vom weg nur die Straße hoch warm genug war, dass sie nicht ausging.

Das ist natürlich extrem nervig, vor allem wenn man mal in die stadt müsste.

Eigentlich kann da nichts großes dran sein, ich habe sie vom Händler gebraucht gekauft (10600km) und der hat dann auch direkt den TÜV erneuern lassen.

Was ist da los?? Woran kann das liegen??

P.S. Bitte ausführlich erklären, weil noch nicht lange dabei bin und mich deshalb kaum auskenne

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?