W800 Special Edition vergleichbares in gebraucht?

2 Antworten

Eine Alternative wäre auch die Triumph Bonneville 800, die findest du aber nicht an jeder Ecke.

die sieht aber bedeutend besser aus, als die Kawa.

0

..jo... eigentlich auch die 1. Wahl ... aber vom Preis her tendenziell teurer als die Kawa (ok die gibt's zwar länger) aber eigentlich eine Liga teurer..

0
@tomtom41

Eine Liga teurer? Ich weiß nicht so recht. Ich habe mal etwas im Netz gestöbert: Die Bonneville war in 2002 für 7.860€ zu haben (Motorrad-Online), die Kawa kostet 8.590€.

1
@deralte

Mh... ich hab mich auch mal für die W650 interessiert - das muss 2000 gewesen sein. Ich hätte schwören können, dass mir ein Händler das Ding damals neu für rund 10.000DM angeboten hat... Naja, vill. Alzheimer meinerseits... - oder Die Preie haben sich erst so entwickelt....Aber du hast recht - heute geht beim Neupreis kaum ein Blatt Papier dazwischen....

0

Hallo KommstMitSuZuki

Also wenn es um Königswelle geht, dein Geldbeutel satt gefüllt ist, die kleine Vinzent, genauso extrem selten wie, Jawas 500erter, sportlich, die Einzylinder Duc´s, gab es auch aus Spanien.

ohne Königswelle hat Royal Enfield ein schickes Teil neu im Programm, BSA Gould Star, hat eine rege Szene und gerade in England gibt es Tritons und andere, recht „wilde“ Teile.

Besteht dein „Essbesteck“ eher aus Gabelschlüssel und Klingenschraubendreher, könnte ich mir ne Ural oder Dnepr solo mit Stummellenker, kurze, verchromte Fender und Höckersitzbank vorstellen. Wäre das nicht ein Projekt? Nen fabrikneuen Oldtimer als Cafe Racer, das hätte was.

Grüßle Nachbrenner

Was genau ist denn die Königswelle?

0
@KommstMitSuZuki

Die Königswelle ist eine der verschiedenen Arten von Antrieb bei obenliegenden Nockenwellen. Man kann die mit Kette, Zahnriemen oder mit Königswelle antreiben. Die Königswelle nimmt die antriebskraft über einen kegelradsatz von der KW ab, überträgt sie in den Zylinderkopf und treibt dort über einen zweiten Kegelradsatz die Nockenwellen an. Typisch ist dieser antrieb für Ducati, gab es bei Rennmototren auch bei BMW. In der Vorkriegszeit wurden die bei Sportmotoren verschiedener Marken verwendet (NSU zB

1

Was möchtest Du wissen?