Vor- und Nachteile von Motorrad/ Roller bzw. manueller Gangschaltung und Automatik?

1 Antwort

Ich kenn Automatik nur vom Auto. Meine Frau schwört darauf. Endlich kein abwürgen mehr. Ich glaube das ist aber auch nur der einzige Grund. Denn das blöde Ding schaltet in der Regel dann, wenn ich es noch nicht tun würde. Will Automatik nicht gleich verspotten, denn das Fahren mit Automatik muß gelernt sein. Habe herausgefunden, daß wenn ich das Fußpedal stärker drücke, der Wagen auch später schaltet und die Gange länger zieht. Probleme habe ich noch bei Autobahnzufahreten. Meist dauert der Sprint (schenlles beschleugigen) per kick dowm viel zu lange. Nein...nein, möchte schon den Gang wie beim Motorrad auch lieber selbst bestimmen. Das macht doch am meisten Spaß. Probier es mal selbst aus, dann wirst Du schon sehen, was Dir besser liegt. Sollte aber schon ein Roller mit 30PS sein! Leih Dir mal eine Silber Wing von Honda und vergleich den dann mal mit einem Motorrad mit Schaltgetriebe mit 34 - 50 PS.

46

Die Erfahrungen mit einem PKW mit automatisch geschaltetem Getriebe sind nicht auf einen Maxiroller übertragbar, der ja gar kein Getriebe, sondern eine (stufenlose) Variomatik hat.

0

Motorrad in Originalzustand belassen? Wie geht ihr damit um?

Sollte man das Motorrad möglichst im Originalzustand belassen um die Langlebigkeit zu erhalten? Denke immer wieder daran an meiner kleinen Varadero einen anderen Auspuff drauf zu machen. Wegen Optik und Sound. Von der Leistung wirds wohl nicht mehr werden. Habe aber schon oft gelesen, daß das nicht so einfach ist, denn das Motorrad mußte neu eingestellt werden und wenn das nicht erfolgt hat man eher Nachteile. Was hat euch dazu veranlasst andere Teile zu montieren um das Motorrad von der Optik bzw. Leistung zu tunen?

...zur Frage

Sind Skater- und Bikerhelme auch auf dem Roller bzw. Motorrad erlaubt?

Mittlerweile gibt es stabile Halbschalen für die Extremsportarten, die Helme haben den Vorteil gegenüber Motorradhelmen, daß man mehr Belüftung hat und nicht so schwitzt. Kann man die bedenkenlos tragen?

...zur Frage

Honda Shadow: Probleme mit Gangschaltung?

Habe Honda Shadow modell 2013, seit gestern ploetzlich laesst sich sich nicht mehr aus dem Leerlauf in einen anderen Gang schalten. ?

...zur Frage

Ich will mir eine Triumph Street Triple zulegen. Weiss jemand was über Reparaturanfälligkeit?

Wüsste gerne auch , wie die Verarbeitung ist und welche Nachteile bzw. Schwächen sie hat. Kommt die nächstes Jahr vielleicht auch mit ABS?

...zur Frage

Angst vor 1. Fahrstunde?

Hey, :D

Bisher habe ich mich eigentlich immer total aufs Moped fahren gefreut, jedoch habe ich angst, dass ich mich in der Fahrschule blamiere. Die Fahrstunde (A1) ist am Mittwoch.

Ich bin bisher nur einen 125ccm roller gefahren, was ich ziemlich schnell drauf hatte (naja bis auf die kurven), jedoch muss man da ja nicht schalten. Ein moped mit gangschaltung bin ich noch nie gefahren, weshalb ich auch etwas vor dem anfahren angst habe. (Also, dass das moped iwie zu schnell wird oder so)

Da ich nicht die größte bin und dazu noch schwach, habe ich die Befürchtung, dass die Maschine umfällt, bzw. Dass ich sie nicht halten kann (das ist so ziemlich meine größte angst). Noch dazu kommt, dass ich meine praktische Prüfung wahrscheinlich im November habe und es zu dieser Zeit bestimmt glatt ist.

Außerdem meint mein Onkel die ganze zeit, dass ich das eh nicht schaffe, bzw. Nicht zurecht kommen werde, was mich auch total runter zieht... lieber will er, dass ich einen roller fahre und erst ein moped, wenn ich den A2 Führerschein mache. (1. Möchte ich keinen roller fahren und 2' macht das in meinen Augen iwie keinen sinn?)

Da ein paar aus meiner Klasse schon einen Führerschein haben, habe ich diese gefragt, ob sie es schwierig fanden und diese meinten, dass es eigentlich “voll in Ordnung“ war, jedoch habe ich trotzdem noch große angst.

Was macht man in der ersten fahrstunde?

Ist meine angst “berechtigt“?

Lg

...zur Frage

Gang rastet nicht in den Ursprung ein. (Aprilia rs4 125)?

Ich habe seid ca. 1 Woche das Problem das die Gangschaltung nicht mehr ordentlich einrastet. Das Problem bezieht sich darauf das ich beim z.B runter schalten dem Hebel dannach immer noch einen kleinen Stupser nach oben geben muss damit er für den nächsten Schaltvorgang bereit ist . Wenn ich das nicht tue "baumelt" er einfach unter dem Ursprung und da hilft sonst nix außer der Stupser. Beim hoch schalten ist eigentlich das gleiche Problem bloß eben invertiert. Sonst rasten die Gänge wie gewohnt ein. Weiß jemand woran das liegen könnte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?