Vibrationen Duke 690

2 Antworten

Ich fahre eine 690er SMR mit Akraanlage und empfinde die von den anderen Beantwortern beschriebenen nervigen Vibrationen als begeisternd. Da ist Leben drin und jeder Gasstoß macht Lust auf mehr ! Das ist noch kein weichgespültes emotionsloses Dahinsurren wie bei anderen Moppeds. Und mit der Akraanlage wird aus dem serienmäßigen "Föttern" noch ein ordentliches "Bollern". Ich kann Dir nur raten den 690er Motor einmal selber bei einer Probefahrt kennen zu lernen und Dir ein eigenes Bild zu machen. P.S. Und auch an die Sitzbank hab ich mich gewöhnt und fahre nun 350-400 km pro Tag ohne Probleme.

Die Einzylinder vibrieren alle sehr kräftig und deutlich spührbar und die KTM ist da keine Ausnahme. Mich nervt das extrem und daher fahre ich so Dinger nur mal gelegentlich, machen aber irre Spass auf ganz kurzen Strecken.

Motorrad eventuell zu groß?

Hallo, da ich noch ein ziemlich Anfänger in Sachen Motorrad bin und bald meinen A1-Führerschein anfange (Sommerferien), weiß ich jetzt immer noch nicht welches Motorrad genau ich mir zu legen soll. Es soll auf alle Fälle KEIN Roller sein, denn dann hätte ich mir den A1 auch sparen können und stattdessen AM machen können. Nun zu meiner Frage... Ich habe mich erst für die KTM Duke 125 entschieden, da ist mir aber aufgefallen, dass die Sitzhöhe etwas zu groß für mich (160 cm) ist. Die Sitzhöhe beträgt bei diesem 85 cm. Zum Glück ist bei mir in der Nähe ein KTM-Händler bei dem ich mich auch selbst mal auf die Bikes setzen kann war aber dort noch nicht.Bei dem Roller von meinem Vater beträgt sie 76 cm, also knapp 10 cm niedriger, und bei dem komme ich so einigermaßen mit meinem ganzen Fuß auf den Boden.

Kennt jemand Alternativen wie man möglicherweiße die Höhe etwas niedriger machen kann? Oder etwas kleinere Bikes wie die Duke? Mein Vater meinte lieber keine Sportler, denn mit denen kann man besonders als Anfänger schwerer lenken.

...zur Frage

Verbrauch der Duke 200 und 390

Hallo, ich fange demnächst an Motorrad zu fahren (ja ich weis etwas spät), jedenfalls entscheide ich mich derzeit zwischen der 200 Duke und der 390 Duke von KTM.

Da ich noch nicht Arbeite muss ich doch schon peinlich genau auf den Verbrauch achten, und kann da leider keine genauen Werte im Internet finden. Diese schwanken nämlich sehr stark, so sagt ein Freund von mir, der die 200er fährt, dass er ca. 2,5L im durchschnitt verbraucht, im Internet les ich jedoch immer 3L - 3,5L . Die Duke 390 dann ca. ~4L verbrauchen.

Könnte jemand, der sich damit auskennt, oder vielleicht soger selber eine fährt die Zahlen bestätigen. bzw. seinen Verbrauch schreiben? Wäre mir eine große Hilfe, Danke. Dayne

PS: bitte keine Kommantare wie "wer kauft sich freiwillig eine 200/390 maschine"

...zur Frage

Ktm verhandeln?

Hey Freubfe ich werde im Dezember 18 und will eine neue ktm duke 390. Neupreis 5395 Euro. Ich finde es ist ein Wucher aber ich will versuchen es zu ersparen. Kann man bei Händlern verhandeln? Bzw bei Ktm Händlern?

Hoffe auf eure Hilfe!

LG

Justin

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?