Versicherungsschutz wird durch Fahren in der Gruppe gefährdet ?

1 Antwort

Info aus TF 8 / 2008: Riskantes Fahren Im PULK kann dazu führen,dass man den Versicherungsschutz verliert.

Zu diesem Urteil kam jetzt das BRANDENBURGISCHE Oberlandesgericht. (AZ:12U2009/06)

In diesem Fall waren 4 Motorradfahrer erheblich schneller als erlaubt im PULK über eine Bundesstr. gerast.

Als einer der Fahrer scharf abbremste,kam der nachfolgende von der Fahrbahn ab und stürzte.Er verklagte den > BREMSER< aber ohne Erfolg.

Das Gericht klärte erst gar nicht die Frage,ob ein zu geringer Sicherheitsabstand und mangelnde Aufmerksamkeit schuld am Unfall gewesen sein könnten!!

Die Umstände des Unfalls seien vielmehr so, dass von einem > gegenseiteigen< Haftungsverzicht< auszugehen sei. Auszug aus :

Info aus TF 8/2008

Was möchtest Du wissen?