Verschüttetes Öl entzündlich?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kann nix passieren, beim Ölwechsel läuft mir das Öl beim Ablassen jedesmal über die Krümmer! Riecht und qualmt, mehr aber nicht (und das auch nicht lange)!

30

Komisch, ich hatte mal an einer Tankstelle beobachtet, dass jemand beim Nachfüllen bei seinem Pkw Öl verschüttet hat. Es gab sofort hohe Flammen. Es war ein fitter Uniformierter. Der lief einmal ums Auto und kam mit einem Feuerlöscher aus dem Kofferraum wieder zum Vorschein. Den hat er dann auch gebraucht.

Aber natürlich ist Öl nicht leicht entzündlich und am Motorblock oder weiter hinten am Mopedauspuff brennt es nicht.

0
13

Dankeschön, dann bin ich beruhigt ;-D

0

Bandit geht schlecht an

Ich hatte mit meiner Susi einen rutscher gehabt, Motordeckel war aufgeschliffen und Öl ausgelaufen. Es lag ein bisschen auf der Seite. Nun hab ich den Deckel ersetzt und wieder öl drin. So jetzt das Problem, mein Motorrad geht nur schlecht an, mit vollgeladener Batterie hat man eine Chance. Mit Anrollen geht es gut an und wenn sie an ist läuft sie auch gut. Macht man den Motor dann aus geht sie manchmal auch direkt wieder an, manchmal geht aber auch nichts mehr. Der Anlasser dreht immer, aber es kommt nichts. Den Vergaser hatte ich auch schon runter und hab den etwas ausgeblasen. Zündkerzen sind neu.

Hat jemand einen Rat?

...zur Frage

Läuft die Lichtmaschine einer Kawasaki VN15SE im Öl?

Hallo. Ich fahre eine VN 15 SE und seit kurzem läuft mir ÖL aus der Lichtmaschine. Genauer gesagt läuft es an den Kabeln der Impulsgeberspulen heraus. Meine Frage ist nun ob im Motor jetzt eine Dichtung kaputt ist, wie zum Beispiel ein Simmerring hinter dem Polrad. Oder aber ob die Lichtmaschine nicht sowieso im Öl läuft und nur die äußere Abdichtung des Motordeckels erneuert werden muss?

VN-15-SE Baujahr 89. 

Typ: VNT50A 

69PS

1460 cm3 Hubraum

Danke schon mal...

...zur Frage

Wie viel teurer ist ein Schauglas als ein Peilstab?

Hi Leute! Mich würde mal interessieren wie viel teurer ein Ölschauglas in der Produktion ist als einen Peilstab zu implementieren. Eigentlich sind doch beides eine Bohrung im Gehäuse, nur einmal mit Gewinde plus Peilstab und einmal eine eingefasste Scheibe. Oder? Das Glas finde ich natürlich viel praktischer, leider finde ich es nicht an meinem Motorrad und anderen in der Preisklasse ;) Hat da jemand eine Vorstellung wie viel teurer das Glas ist?

...zur Frage

Wohin verdampft das Benin aus dem Öl?

Dass besonders bei häufigen Kurzstreckenfahrten gerne mal etwas Benzin an den Kolbenringen vorbeikommt, im Öl kondensiert und dort Schaden anrichten kann, wusste ich schon. Auch, dass dieses Benzin nach einiger Zeit bei warmen Motor auch wieder aus dem Öl verdampft und sich aus dem Sperrgebiet verdünnisiert. Habe es mal gelesen, verstanden, genickt und es mir gemerkt. Bis ich gefragt wurde, wohin denn das Benzin dann verdampft? Zuerst wollte ich sagen, zurück in den Brennraum, was aber nicht passieren würde. Gibt es ein Ventil o.ä. für im Öl kondensierte Stoffe, die man wieder loswerden will?

...zur Frage

Haben alle magnetische Ölablassschraube?

Es gibt zahlreiche Anbieter, die magnetische Ölablassschrauben für verschiedenste Größen und Motorräder anbieten. Nun weiß ich aber gar nicht, ob die Schraube bei meinem Motorrad magnetisch ist, oder nicht? Kann man das irgendwo rausfinden, ohne das Öl ablassen zu müssen? Es geht um eine Yamaha R6 (nicht die neueste Auflage)!

...zur Frage

Was passiert, wenn der Motor Öl ansaugt?

Durch einen zu hohen Motorölstand, habe ich jetzt bemerkt, dass mein Luftfilterkasten voller Öl ist (die Entlüftung geht dort hin). Der Motor hat bestimmt schon was davon angesaugt. Was kann dadurcj passieren? Ist es schädlich für den Motor?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?