Verpöhnt unter Motorradfahrern?

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Zugegeben, dieser Helm passt nicht zu einer Chopper. Na und? Wenn er Dir gefällt setze ihn auf. Ich habe 11 Helme. Jedes Mal, wenn mir einer (derzeitig) gut gefällt, kaufe ich mir den. Sind fast alles "Exoten". Von bunt bis Stahlhelm. Des Gleichen auch mit meinen Lederwesten. Mal ganz solide, mal mit "Color" (Schriftzüge und Bild) und bin auch schon mal mit Krawatte gefahren. Ist bei mir immer nach "Lust und Laune". Auch meine "Chrom-Chopper" ist nach meinem Geschmack umgebaut. Ich mache, was mir gefällt und es ist mir egal, was andere darüber denken. Ich muss mich beruflich sehr anpassen, daher mein "Ausbrechen" in meiner Freizeit. Ich stehe auch dazu. Kann aber schon mal meine Meinung den anderen anschließen, aber dann ist mir grade so. Ich akzeptiere auch andere Meinungen und Darstellungen. Also, lebe Dein Leben. Solange Du keinen anderen mit Deinem Aussehen beleidigst (bestimmte Schriftzüge und Abzeichen), ist es OK. Genieße Dein Leben, so wie Du es möchtest, Du hast nur eines. Die Freizeit ist zu kurz und die Freiheit zu wertvoll, um darauf zu verzichten. Gruß Bonny

Sehr schöne Worte. Es tut gut zu wissen, dass die Fahrer untereinander da so locker miteinander umgehen. Viel zu oft wurde mir bei meinen Hobbys vorgeworfen, dass ich diese und jene Tradition breche und dass ich "das doch nicht machen kann". Ich bin froh, dass ich wenigstens bei einem meiner Hobbys, nämlich Motorradfahren, voll aus mir herausgehen kann und die Sache entspannt angehen kann. So wächst die Vorfreude auf das erste eigene Motorrad noch mehr!

0

Bruder im Geiste fühl dich umarmt! Gruß René

0

Hi rebelyell,

besorge dir am besten einen Cross-, Endurohelm mit Visier. Die gibt´s ja mittlwerweile und sind für deinen Zweck recht praktisch s.u.a. https://www.polo-motorrad.de/de_sm/x-moto.html

Da haste dann auch Schutz bei Dauerregen. Die größtmögliche Gesichtsöffnung um schwitzend im Gelände ausreichend Luft zu bekommen brauchst du ja nicht.

Ansonsten viel Spaß mit der Rebell. Das kl. Motörchen wird dir allerdings nur kurz reichen weil du ständig überholt wirst. ;-)

Gruß aus Bochum

T.J.

Endurohelm Marushin (Bildquelle s. Link) - (Regeln, sitten)

Ich trage zB. einen Jethelm und Motorradbrille auch schon mal zu meiner Schwabenlederkombi wenn ich nur mal so ein wenig in der Gegend rumfahre, natürlich habe ich auch einen hochwertigen Integralhelm.

Mir persönlich ist es völlig egal wie das aussieht oder was andere davon halten, wichtig ist nur wie ich mich damit fühle.

Wenn ich eine grössere Tour mache oder mal ein klein wenig "angasen" will ist der Vollvisierhelm natürlich Pflichtprogramm.

Ein absolutes "no go" ist einzig und allein ein rücksichtsloses Fehlverhalten das andere mitfahrende Biker/ Verkehrsteilnehmer gefährden könnte, zB. überholen in der Gruppe oder rechts überholen, usw.

Das bestätigt noch einmal die Antworten der anderen. Und Du kannst mir glauben, dass ich dieses eine "no-go" (eigentlich kein no-go, sondern eine Selbstverständlichkeit) einhalten werde, so wie ich es seit fast 2 Jahren als Autofahrer tue. Danke für Deine Antwort, freue mich schon auf's Fahren auf den Landstraßen bei strahleneder Sonne und bequemen Helm. Egal welcher ;-)

0

Gibt es bei der Riesenauswahl wirklich keinen Helm, der dir auch gefällt und besser zur Honda passt? In so einem Riesen-Ausrüsterladen finden sich doch meterweise Helme.

Noch ein Tipp: Genieße das erste Motorrad in vollen Zügen. Wahrscheinlich wirst Du noch einige Motorräder in Deinem Leben fahren, aber das erste eigene "Bike" geht nie aus dem Gedächtnis. Da denkt man das ganze Leben dran. Die Freude, sich das Erste Mal auf einem eigenem Bike zu setzen ist fast unbeschreiblich. Ich hatte schon so einige Motorräder in meinem Leben, aber mein erstes Bike, dass ich offiziell fahren durfte, habe ich niemals vergessen. Es war meine schönste Zeit auf meiner RD250 in den 70´ern. Dann kamen so einige Sportler und Tourer, immer für relativ kurze Zeit. 2001 habe ich nach über 20 Jahren Pause (kein eigenes, nur immer geliehen - auch mal einen Sommer lang) meine erste Chopper gekauft. Als ich die aus dem Laden gefahren habe, war das "kribbeln" noch schöner als die Vorfreude vor dem ersten Sex. Einfach unbeschreiblich. Ich war oft nachts in der Garage und habe mich auf "meine" Chopper gesetzt und die auch schon mal gestreichelt. Das ist bis heute so. Nach jeder kleinen Veränderung am Bike, ist die Freude sehr groß. Ich bin stolz darauf, mich noch ehrlich über solche Dinge zu freuen. Das wünsche ich Dir auch. Und keine Angst, Du machst Dich nicht lächerlich. Wer das nicht verstehen kann, ist eigentlich arm dran. Also viel Spaß mit Deinem neuen Bike und genieße die Zeit. Gruß Bonny

Genauso wie Du es beschreibst, stelle ich es mir auch vor. Deswegen bin ich auch froh, dass ich mich schon jetzt so sehr auf meine Rebel freuen kann, sei es drum, dass ich wahrscheinlich frühestens in zwei Jahren das Geld zusammenhaben werde. Aber das Gefühl wird mit Sicherheit Fahrorgasmus pur. Dafür putze ich gerne Klos. Und: was meinst Du, wie ich mein Auto gestreichelt habe, als ich noch 17 war und noch nicht alleine fahren durfte? :-) Auch heute tue ich das noch, ich empfinde so etwas nicht als krank, sondern ich freue mich, wirklich so etwas wie Liebe für mein Fahrzeug empfinden zu können. Man bekommt es aber auch in jedem Fall zurückgezahlt, mein Toyota RAV4 liebt mich, seit ich ihn gekauft habe. Und das wird bei meiner Rebel nicht anders sein.

0

Du kannst Dir Deine Klamotten zusammenbasteln wie Du möchtest,haubtsache sie ist zweckmäßig und sicher.Hier geht es ums Mopedfahren und da kann Dir eine gute Montur schon die Haut retten.Was ich nicht mag,sind Typen in Sandalen,kurzer Hose und T-Shirt,das sind Schwachmaaten und keine Mopedfahrer.

Du solltest dir erst mal klar darüber werden, dass ein eigener Stil keine Show sondern eine Lebenseinstellung darstellt.

Wenn du soweit bist musst du auch nicht mehr andere fragen ob irgendwas ein nogo ist.

Es ist eben ein spannender Gedanke zu wissen, ob es gewisse Traditionen unter Motorradfahrern gibt, ober eben nicht. Ich bin, auch wenn ich noch jung und noch nicht so reif bin, schon sehr lange ebendieser Überzeugung, die Du genannt hast: Eigener Stil bedeutet Lebenseinstellung. Um vor anderen eine "Show" abzuliefern, bin ich dann doch schon etwas zu alt. Danke für Deine Antwort! Für Chopper und Crossmotorradhelm wird ab jetzt kräftig gespart.

0

Hmm, wer soll dich denn da schief ankucken, und warum überhaupt? Wenn du Lust hast, mit Jethelm Fireblade zu fahren oder mit Integralhelm Chopper, dann machst du das halt einfach und gut ist. Willkommen an Bord! LG Fritzdacat

Durch Leute wie dich, werden neue Trends gesetzt. Denk mal drüber nach ;-)
Wenn sich Menschen nichts neues trauen würden, gäbe es keine Veränderung.

Hallo rebelyell! Ich habe viel Freude an Deinen Beiträgen gehabt. Behalte Deinen guten Stil und Dein Niveau! Deine Fragen sind sicherlich zu Deiner Befriedigung beantwortet worden. Vielleicht noch eine Ergänzung aus meiner Sicht: Die einzigen, die meiner unmassgebenden Wahrnehmung wirklich einen unglaublichen Kult um ihr Motorrad machen sind die HD-Fahrer. Du hast es aber klar und deutlich geschrieben - Du willst eine Chopper fahren. Geniesse Deine Chopper und den von Dir gewünschten Crosshelm!

HD Fahrer sind erklärte Nicht - Motorradfahrer uiiiiiiiiiiii - schon wieder ein Vorurteil.

0

Au weia, so viel Fragen auf einmal. Die meisten Chopperfahren mit höchstens einem Jethelm. Chopper fahren ist ein besonderes Feeling. Symbolisiert: Freiheit, Abenteuer, durch die Gegend kutschieren, alles anschauen, eben nicht schnell fahren. Das ist das Understatement. Ja und........?!?!

Es kann jeder mit dem Helm fahren womit er möchte. Machst Du Dich von der Meinung anderer abhängig? Wenn Du jünger bist, bestimmt. Aber geh Deinen eigenen Weg. Man sollte tragen, was einem gefällt, worin du dich wohlfühlst.(Ich habe auf einer Chopper einen rosa Integralhelm, und....??????)Es lacht Dich keiner aus. Vielleicht wirst Du mal darauf hin angesprochen, wenn überhaupt. Sicherheit geht vor. Lass dann mal hören, was Du gekauft hast.

Ok Danke, werde ich. Ich richte mich auch zwar nicht nach der Meinung anderer, aber ich habe eben Angst davor, von anderen Motorradfahrern schief angeguckt zu werden. Ich bin übrigens seit April 19, also in der Tat noch jung und unerfahren. Und mit meiner Rebel habe ich auch nichts anderes vor als das, was Du in deiner Antwort bereits aufgeführt hast.

0

Erstaunt nehme ich zur Kenntnis dass eine multitaskfähige Frau mit 2 Fragen überfordert ist!? :-)))

0
@badboybike

Böser Junge, Du weißt ja gar nicht was ich sonst noch so nebenbei mache > grins

0

Ist doch wurscht, Hauptsache du fühlst dich wohl. Ich selbst fahre doch auch oft auf einem Chopper mit Integralhelm. Na und?

Auch soll es Leute geben die mit Signalweste Motorrad fahren; das finde ich viel schlimmer. Aber jedem wie es beliebt...

Wichtig ist, das die Mütze gut sitzt und sicher ist. Das gilt auch für die anderen Klamotten. Wie Du sonst auf Deinem Bock rumfährst, ist den meisten Leuten völlig egal.

Es gibt nicht "die" Motorradfahrer und deshalb auch nicht "die" Dinge, die verpönt sind.

Aber in den unterschiedlichen Gruppen - Chopperfahrer, Supersportler, Tourenfahrer, Enduristen,.... - gibt es schon einige "NoGos".

Solange Dir die Meinung der anderen nicht so furchtbar wichtig ist, kannst Du aber machen, was Du willst, musst Dir dann vielleicht mal etwas Lästerei anhören, aber wenn Du dazu nur freundlich lächelst, dann legt sich das auch wieder.

Verpönt ist auch ein dreckiges vergammeltes,ungepflegtes Moped.

@Kaheiro:

Wenn Gott wollte, dass mein Moped sauber ist, dann wäre Spüli im Regen.

0
@chapp

Aber nicht nur sauber, sondern porentief rein. :-))

0

Ich schreibe dies expliziet, nicht um Punkte zu heimsen, sondern um meinen Kommentar hervorzuheben. Ich möchte Dich loben! Du schreibst für Dein Alter sehr gut und hast reife adäquate Gedankengänge. Es ist eine Wohltat zu lesen, dass es doch noch altersentsprechende Jugendliche gibt. Vielen Dank dafür

Danke für das Kompliment :-) Liegt wahrscheinlich weniger an meiner Bildung (lascher 2,7 Abischnitt), als an meiner Erziehung. Und ich bin froh, dass ich Dir zeigen konnte, dass die Jugend von heute längst noch nicht verloren ist, auch wenn es oft genug den Anschein macht. Siehe meine bisher einzige Antwort auf dieser Plattform zu einer Frage von Bonny2, die ich hoffentlich nicht zu hart formuliert habe. Danke nochmal für Deinen Kommentar und Deine Antwort!

0
@rebelyell

Ich kann mich der Antwort von Catwomen voll anschließen. Es ist wirklich sehr angenehm zu wissen, dass auch junge und "jung gebliebene ältere" Menschen sehr gut miteinander auskommen. Diese Erfahrung mache ich sehr oft, grade unter "Bikern". Zu Deiner Antwort auf meine Frage: Die war doch nicht hart. Sehr gut und sehr sachlich. Kompliment dazu. Gruß Bonny

0
@Bonny2

Mir kommen jetzt die Tränen. Dachte schon dass 18-jährige, die sich zu benehmen wissen, ausgestorben sind. :-)

0
@Bonny2

neeeeee, die haben nur Hintergedanken.......stimmmmmmmmmmmmmmt

0

Klassisch verpönt unter echten Motorradfahrern:

  • 125er Pseudochopper

  • Motorroller (außer frisierte 50er)

  • Crosshelm ohne Crosser/Enduro

Mit genug Selbstbewusstsein geht aber alles drei, also #shice auf andere Meinungen... :-)

Mal so am Rande erwähnt: Hast Du schonmal einen Crosshelm probegefahren? Mach es vorher - ich pers. würde mir nur für den Sporteinsatz im Gelände einen zulegen, da ich die Teile auf der Straße nicht als praktisch empfinde. Wenn es offen + sicher sein soll, schau Dir mal einen Schuberth J1 (od. ähnliche) an.

Kaufe erst einen Helm, wenn Du ihn auch Probefahren kannst.

0

Was möchtest Du wissen?