Verlieren Sprühdosen mit der Zeit Treibmittel?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie bonny schon richtig geschrieben hat, verlieren die Dosen leider teilweise die" Treibladung" über die Sprühventile oder Dichtungen. Sollte es sich dabei um ein Schmiermittel handeln, das in der Dose noch als Rest verblieben ist, so gibt es da einen alten Trick: Man nehme ein kleines Behältnis, das man verschliessen kann, treibt am oberen Teil der Dose vorsichtig einen Nagel durch das Blech, und macht das selbe am unteren Rand, und füllt den Rest der Dose in das beiietstehende Behältnis. Jetzt kann man mit einem Pinsel den Rest weiter verarbeiten. Ein Lappen geht natürlich beim Kettenspray auch :-) Nicht vergessen auf das Behältnis drauf zu schreiben, was jetzt drin ist ....

Wenn Spraydosen angefangen wurden kann es sein. dass die Dichtungen mit der Zeit nicht mehr so gut schließen. Dadurch entweicht das Treibgas. Reklamieren kannst Du eine alte Büchse nicht. Gruß Bonny

Was möchtest Du wissen?