Verkehrsübungsplatz

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Frag doch mal einfach in einer Fahrschule bei euch in der Nähe nach, ob es möglich ist, 1-2 Probefahrstunden zu nehmen, ohne sich direkt für den Führerschein anmelden zu müssen. Dann ist direkt ein Fahrlehrer dabei, und du musst nicht dein Moped "opfern". Und für die Fahrschule ist das auch gut- wenn es deiner Frau gefällt, kann sie sich direkt dort anmelden, und kennt den Fahrlehrer schon.

viele Grüße,

Stefan

Supi Antwort!!

0

So hab ich das auch gemacht und siehe, ich habe seid zwei Jahren den Schein.

0

Hallo stratocaster92

Als ich mir den Lappen erwarb, wollte eine junge Frau auch das Fahren lernen. Damals MUSSTE der Fahrlehrer bei der ersten Fahrstunde, wenn der Schüler vorher nie ein motorisiertes Zweirad fuhr, auf dem Sozius. Ich sehe sie Beide noch Heute mit den Füßen paddeln, weil sie das Bike vor der Schule, direkt in den Rinnstein fuhr und am Randstein entlang schredderten. Der Fahrlehrer schlug nach dieser Stunde drei Kreuze und stieß ein lautes: NIE WIEDER aus.

No Risc, no Fun, aber hinten drauf? Keine gute Idee, selbst meine erste Fahrstunde (Fünf Lenze, auf dem Tank und Vaddern hinten druff mit Griff am innerem Teil vom Lenker, endete im Schützengraben. Das dämpfte meine Lust an der Mopette-------- für diesen!!! Tag

Gruß Nachbrenner

Wenn sie einen Führerschein hat, hat sie ja ein wenig Praxis. Dann kann sie doch erst mal in aller Ruhe herumrollern, große Kreise fahren und langsam wieder Zutrauen fassen.

Angst vor 1. Fahrstunde?

Hey, :D

Bisher habe ich mich eigentlich immer total aufs Moped fahren gefreut, jedoch habe ich angst, dass ich mich in der Fahrschule blamiere. Die Fahrstunde (A1) ist am Mittwoch.

Ich bin bisher nur einen 125ccm roller gefahren, was ich ziemlich schnell drauf hatte (naja bis auf die kurven), jedoch muss man da ja nicht schalten. Ein moped mit gangschaltung bin ich noch nie gefahren, weshalb ich auch etwas vor dem anfahren angst habe. (Also, dass das moped iwie zu schnell wird oder so)

Da ich nicht die größte bin und dazu noch schwach, habe ich die Befürchtung, dass die Maschine umfällt, bzw. Dass ich sie nicht halten kann (das ist so ziemlich meine größte angst). Noch dazu kommt, dass ich meine praktische Prüfung wahrscheinlich im November habe und es zu dieser Zeit bestimmt glatt ist.

Außerdem meint mein Onkel die ganze zeit, dass ich das eh nicht schaffe, bzw. Nicht zurecht kommen werde, was mich auch total runter zieht... lieber will er, dass ich einen roller fahre und erst ein moped, wenn ich den A2 Führerschein mache. (1. Möchte ich keinen roller fahren und 2' macht das in meinen Augen iwie keinen sinn?)

Da ein paar aus meiner Klasse schon einen Führerschein haben, habe ich diese gefragt, ob sie es schwierig fanden und diese meinten, dass es eigentlich “voll in Ordnung“ war, jedoch habe ich trotzdem noch große angst.

Was macht man in der ersten fahrstunde?

Ist meine angst “berechtigt“?

Lg

...zur Frage

Mit 15 auf einem Verkehrsübungsplatz Motorrad fahren?

Hey Leute,

ich möchte in einem halben Jahr meinen A1 Führerschein machen und mein Dad hat gesagt, dass er mit mir im Sommer auf einen Verkehrsübungsplatz mit der Maschine von Bekannten üben gehen will.

Ein Freund von mir hat gesagt, dass man das erst mit 16 machen darf, stimmt das, oder kann ich auch schon mit 15 dort fahren?

Falls es relevant ist, mein Dad hat A, also er darf alle Motorräder fahren fahren.

Danke im Vorraus :)

Lg DomeE

...zur Frage

Nach unverschuldetem leichten Unfall wieder fahren, wie seid ihr damit umgegangen ?

Hallo, ich habe hier schon diese Frage von Zackl gelesen. Den scheint es aber ganz schön und selbstverschuldet erwischt zu haben. Bei mir war es etwas anderes. Mich hat ein anderer Verkehrsteilnehmer mit 4 Rädern seitlich gerammt. Mein Moped hat es zwar bös erwischt, ist ein Fall für Aufkäufer, aber ich hab mir Gott sei Dank nur ein paar leichte Prellungen beim Runterfallen geholt. Bin momentan wieder auf der Suche nach einem fahrbaren Untersatz und obwohl ich es mir selbst nicht erklären kann, beschleicht mich ein ungutes Gefühl bei dem Gedanken wieder zu fahren. Angst würde ich es nicht nennen weil ich unbedingt wieder will. Wie kommt man damit am besten klar ? Auch einfach draufsetzen und losfahren oder gibt es vielleicht ein paar Tricks ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?