Verhandlungsbasis beim Kauf einer BMW R 1200 RT

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

..na hallo scutum,

du hast dich ja wohl schon eine RT entschieden. Ist auch o.k. so. Wer einen reinen Tourer möchte und keinen Sport-Tourer oder eine Reise-Enduro, der ist mit der RT bestens bedient. Du hast bei deiner Beschreibung das Radio gleich ganz vorne zu stehen. Ich hoffe nicht, dass das Radio-Teil kaufentscheidend sein wird. Das sollte es nämlich nicht. So ein Radio an Bord ist ja vielleicht ein Hingucker in der ersten Zeit, aber damit hat es sich dann bald. Es ist und bleibt eine für Pausen und sonstige Aufenthalte wirklich entbehrbare "Spielerei". Alle RT-Fahrer, die ich bisher kennen gelernt habe, sehen und sahen das nicht wirklich anders. Und weil man mit der RT einen Tourer hat, mit dem man ja nicht immer allein unterwegs sein wird, ist eine Kommunikationsanlage sicherlich ganz sinnvoll. Und wenn man eine solche installiert, kann man das Radio, sollte man es nicht schon haben, auch hierüber betreiben. Das hat den Vorteil, dass einen die Lalla via Lautsprecher im Helm erreicht und nicht lautstark über die Straße tönt. Aber manche brauchen eben genau das. O.K......, deine Frage war ja eigentlich eine ganz andere. Handeln willst du? Wirklich? Na denn mal zu. Suche dir zunächst alles Zubehör aus, das du noch haben möchtest. Der Top-Zustand der RT ist ja bei dem Preis selbstverständlich. Aber hat das Bike auch ein Top-Case? Wenn nicht, dann musst du es aber haben. Eine RT ohne original Top-Case ist für mich kein optimal ausgestatteter Tourer. Und dann solltest du bei einem 2011-er Modell natürlich noch an die Anschluss-Garantie denken und sie gleich mitverhandeln. Die kostet nicht viel und soll zu einem Gesamt-Kauf-Paket gleich mitgeordert werden. Wenn du weiterhin gleich die Innentaschen mitorderst, hast du mit Allem eine gute Chance, den Preis gut zu verhandeln. Beispiel: Ich habe meine K-1200 GT einst genau auf diese Weise verhandelt. "Schaunmama, was am Preis noch machbar ist" begann ich und zählte alles auf, was ich noch haben wollte. Ich gehe davon aus, dass du deine RT vom Händler angeboten bekommen hast. Mein Teil sollte damals mit ca. 3.000 km auf der Uhr und 6 Monaten seit EZ ebenfalls gut 15.500 EUR kosten. Mit allem, was die Ausstattungspakete damals (2008) so zu bieten hatten. Wie bei dem Angebot von Dir. Nur das Top-Case, die Innentaschen für die Koffer und Top-Case waren nicht dabei. Auch die Anschlussgarantie nicht. Also baute ich diese Teile und eine zweijährige Anschlussgarantie, die jetzt im Sept. ausgelaufen ist, in das Gesamt-Konzept noch ein und landete dann bei 15.275 EUR. Das war reichlich Arbeit. Ja......, aber hatte sich gelohnt. Zum Preis für dein Angebot. Der ist o.k. Absolut üblich. Er liegt auf dem normalen Level. Dafür kannst du überall eine RT von 2011 kaufen. Also musst du dein bevorzugtes Angebot noch aufpeppen und dann runterhandeln. Das geht. Es werden genügend RT´s angeboten. Jetzt nur noch kurz zum Baujahr. Nicht zur EZ. Das Teil, was in Kaiserlautern angeboten wird, wird mit einer EZ 02/2011 angeboten. Ich denke, dass du dieses Angebot meinst. Wichtig wäre mir das wirkliche Baujahr und der Baumonat. Das weiß jede BMW-Werkststatt. So auch das Kaiserslauterner Motorrad-Zentrum Dexheimer GmbH. Frage doch einfach mal. Es könnte ja sein, dass das ein Vorführmodell bereits aus 2010 ist. An der Farbe kann ich es nicht ausmachen. Da hat es für die Modelle 2011 wohl keine Veränderung gegeben. Auch wenn das Teil von 2010 sein sollte. Kläre dann mal, welche Änderungen es in 2011 gegeben hat. Ich glaube, da war nichts. Von daher wäre es egal. Also...., mache was draus. Viel Erfolg und viel Glück bei der Auswahl.. Gruß Ebbi

Das liest sich nicht schlecht,den Preis findet ich etwas hoch ist halt BMW. Da steht zwar Gebrauchtfahrzeug aber von Garantie schreibst Du nichts,bei diesen Alter müsste das Bike aber noch Werksgarantie haben.An Deiner Stelle würde ich mal eine Probefahrt machen und das Bike testen ob Dir überhaupt ein Tourer taugt. Und mit den Preis geht bestimmt auch noch etwas und ich würde auch das Bike aber dann noch in diesen Jahr kaufen.Weil im nächsten Jahr wird es bestimmt zum Saisonstart teurer.Und wenn Du dein altes Bike Inzahlung gibst aufgepasst,das der Händler Dir deinen Rabatt nicht wieder weg nimmt.In dem er Dir zu wenig für dein altes Bike zahlt.Und wenn es klappt wünsche ich Dir viel Spass mit den Bike.VG Frank

Hab gerad nicht so die Lust bzw. Zeit, aber tippel die Daten doch mal bei mobile/autoscout rein und schau was da so an Preisen für ca. 10.000km abgefragt wird.

Mit kommt der Preis jetzt ein bisschen hoch vor, aber hab auch keine Ahnung von BMW. Die Ausrüstungsliste liest sich beeindruckend. Hast du dir die Maschine schon angesehen? Der beste Preis nutzt nix wenn dir das Moped nicht gefällt :-)

Das Angebot liest sich gut. Wenn du Vergleichsmöglichkeiten suchst, schau mal in den entsprechenden Foren nach (motorscout. de.......) Aber Daten sind leblos. Schau dir das Bike mal richtig an und auch die Papiere. Wie ist es gepflegt? Unfälle/Umfaller? Wie ist der Lack? Kennst du dich gut mit Motorrädern aus? Es gibt ansonsten auch eine Checkliste, auf was du bei einem Bike achten musst. Oder nimm einen guten Kumpel mit, der sich mit Motorrädern ausgekennt. Bloss Probefahrt machen!

BMWs stehen auf Grund ihrer Technologie, Zuverlässigkeit und Komfort hoch im Kurs. Sie verlieren wenig an ihrem Wert. Diese Maschinen kann man immer wieder sehr gut verkaufen.

Handeln kann man immer. Es kommt darauf an, ob du finanzieren möchtest oder ein Bike in Zahlung gibst. Die Händler schlagen immer auf, das ist klar. Manche Händler bieten aber nicht unbedingt einen preislichen Rabatt, sondern materielle Zusätze an. Du musst dir im Vorfeld überlegen, ob du sie unbedingt möchtest, auch wenn du ev. preislich nichts machen kannst. Denke darüber nach, ob du mit anderen Alternativen ausser dem Preis einverstanden wärest. Und...... wäre das auch der Händler, wo du die Maschine zur Wartung hinbringen würdest? Dann sage ihm das auch. Da kommt er dir bestimmt entgegen.

Probefahren, bisschen handeln, kaufen. Und die Anschlussgarantie dazu kaufen. Wenn du ein Montagsgefährt erwischt haben solltest, hast du wirklich Ruhe damit, denn die Reparaturen gehen sofort ins Geld. Viel Spass damit! Antbel

Generell gilt: BMWs werden ultrahoch gehandelt. Der Wiederverkaufswert ist enorm. Der Preis des Angebots ist (wie ich finde) durchschnittlich. Dafür, das die Maschine gerade mal eingefahren ist, ist der Preis zwar hoch, aber gerechtfertigt. Mit Glück kannste noch 500-800 € runterhandeln und mehr als zufrieden sein. Diese RT's haben halt eine Menge Ausstattung, aber Du kannst auch BMW-Qualität genießen. Der Internet-Vergleich zeigt, dass einige andere RT's gut und gerne 1000 € mehr kosten.

deralte 28.10.2011, 08:29

besteht die bmw-qualität darin, daß man für den schriftzug / emblem 2.000 E aufpreis zahlt? ich bin da sehr skeptisch.

ein gruß von kostja

0
Afbian 28.10.2011, 10:13
@deralte

Nana, Kostja, ich weiß, Du stehst gerade der GS negativ gegenüber, aber die Verarbeitung ist prima. Die naked Bikes sind vielleicht nicht die schönsten, aber qualitativ deutlich hochwertiger als Italiener. Die Japsen spielen ohne Frage auch in einer hohen Liga, aber die BMW's schaffen so hohe Laufleistungen. Der Motor macht Spaß, der Kardan ist von Lastwechselreaktionen befreit, ich finde die echt gut. Alles natürlich Ansichtssache, aber der hohe Preis ist mehr als nur der Name.

0

Was möchtest Du wissen?