Verbogener Lenker Geradebiegen?

2 Antworten

Hi Rd250,

gleich vorab: Stelle doch bitte ein Bild vom jetzigen M-Lenker hier ein, dann kann man den Grad der Verbiegung besser beurteilen. Ein Vergleichsfoto vom Originallenker wäre bei der Gelegenheit auch nicht schlecht: Wie sollen wir sonst was beurteilen?

Falls der verbogene Lenker von nem versierten Karosserieschlosser fachmännisch wieder in die Originalfassung gebogen werden kann, wird er dir das schon sagen. Als Laie wird das nichts, soviel kann ich dir garantieren, Biker! Es gibt schon sehr versierte Schrauber...auch hier beim Mopedforum...z.B. Bonny2, die sich solche Arbeiten zutrauen. Aber da brauchst du das entsprechende Fachwissen und die Praxiserfahrung für Metalle und ihre Bearbeitung dazu. Ich würde mir das nie zutrauen, ehrlich. Gruss jj ;-)

Abgesehen davon, dass ein Lenker kein Vermögen kostet, würde ich aus Sicherheitsgründen tunlichst die Finger davon lassen einen Lenker wieder zurückzubiegen. Das gilt insbesondere für M-Lenker. Bei diesen Lenkern betrachte ich diese Prozedur geradezu als Spiel mit dem Leben.

Durch das Löten und Galvanisieren kann sich bei bestimmten Stahlsorten das Metallgefüge so verändern, dass es beim Biegen unsichtbare Risse im Gefüge bekommt. Der Lenker wird entweder spröde oder sehr weich. Finger weg von diesem Abenteuer.

Motorrad Verkleidung selbst reparieren?

Hi Leute,

irgendwelche Spaßvögel haben heute Steine auf die Autobahn geworfen. Einer der Steine lag auf der linken Spur und hat mir bei Tempo 230 die komplette Seiten und Unterverkleidung abgerissen. Erstmal Schwein gehabt das ich das Ding nicht mit dem Reifen erwischt hab.

Aber zur Frage; Hat jmd Erfahrung mit dem Anbau der Verkleidung? (.....)

Schraube immer wieder mal am Moped rum und habe zumindest kleinere Teile der Verkleidung schon mal an- und abmontiert. Ist das als Laie machbar? Wo bekomme ich die Klammern für die Verkleidung her?

Fahre übrigens eine Kawa ZX6R aus 2008

Sorry für evtl Unvollständigkeit, bin noch bissle durch den Wind.

...zur Frage

Honda cbr 600 rr pc 37 springt an, haut aber Flammen raus (nur beim Gas geben) und es leuchtet die Ölleuchte rot dabei & Abblendlicht und Fernlicht gehen nicht?

Hallo ihr Lieben,

leider haben irgendwelche ... mehrmals mein Motorrad angefahren und sind dann abgehauen. Diesmal lag es wohl länger auf der Seite im Gras und ist dann erstmal kurz nicht angesprungen, denke es lag aber im Nachhinein an der Batterie. Auf der ersten Fahrt ging dann erstmal das Abblend und Fernlicht nicht, leuchtete nach 3 Minuten Fahrt aber wieder. Bin dann 30 Minuten gefahren und als ich es dann abgestellt habe an der Tanke, sprang sie erstmal nicht wieder an, als ich sie dann ca. 3 h stehen lassen hab sprang sie wieder sofort an, Licht ging trotz 30 Minuten fahren immernoch nicht. Am nächsten Tag konnte ich ganz normal mit dem Motorrad fahren, jedoch immer noch ohne Licht. Dann stand sie privat bedingt erstmal rum 1 Monat und ging danach nicht mehr wieder an. Nachdem ich die Batterie aufgeladen habe ist es dann nach mehreren Versuchen wieder angesprungen, das Fernlicht und das Abblendlicht gehen immernoch nicht. Das Standlicht und die Rückleuchte funktionieren. Außerdem kommen kleine Flammen aus dem Auspuff, wenn man Gas gibt (ab 4-5k) und es leuchtet die rote Öldruck Warnleuchte auf (wie gesagt nur wenn dann ploppen losgeht). 

Das Licht müsste mit Wackelkontakte und Sicherungen checken und evtl. Glühbirne austauschen eigentlich gemacht sein, da sie ja noch 1 Mal ging beim fahren für eine längere Zeit und das Standlicht funktioniert, oder?
Was mir aber Kummer bereitet ist der Motor, was könnte die Ursache sein für das poppen?

- Ölstand auf max
- Äußere Schäden am Motor oder anderen wichtigen Getriebeteilen nicht erkennbar (auf Gras und weicher Erde gelandet)
- Zündkerzen und kompletter Scheinwerfer erst vor 1/2 Jahr gemacht worden

Vielleicht kann mir ja jemand von euch weiterhelfen bevor ich in die Werkstatt muss wegen diesem Typ??

Vielen lieben Dank schonmal :)

...zur Frage

Gibt es Lenkergewichte als Sturzpads ?

Der Lenker wird ja bei einem Sturz oder Umfaller meist in Mitleidenschaft gezogen. Könnten da Sturzpads helfen ?

...zur Frage

Gangschaltung - kann diese verbessert werden?

Kann man überhaupt etwas gegen haklige Schaltungen machen? Woran liegt es überhaupt, dass sich die Gänge nicht weich einlegen lassen, dass man manchmal mit viel Kraft die Gänge reintreten muss?

...zur Frage

Unruhe im Lenker bei der Fahrt - was ist da los?

Ich habe seit ein paar Tagen ein leichtes Zucken im Lenker während der Fahrt? Kann es sein, dass beim aufziehen eines neues Vorderreifens ein Montagefehler aufgetreten ist?

...zur Frage

Lenker vom Roller "verbogen" ?!?!?!

Hallo, nachdem ich gestern mit meinem Roller hingestürzt bin, habe ich bemerkt, dass der Lenker sich "verbogen" hat, also ich muss ihn etwas nach links neigen, damit ich geradeaus fahren kann... ?!

wie mache ich das wieder richtig ? MfG GanGstaCuX =)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?