Ventile einstellen?

1 Antwort

Wenn das Ventilspiel zu klein ist schliesst das betreffende Ventil nicht vollständig und du hast einen Leistungsverlust, man hört aber erst mal nichts besonderes, ist das Spiel zu gross klappert es.

Zu viel Ventilspiel bekommt man durch (meist normalen) Verschleiss an Schlepp- oder Kipphebeln im Zylinderkopf, zu wenig Spiel bedeutet, dass die Ventile sich beim schliessen langsam nach oben in den Zylinderkopf eingearbeitet haben und dann nicht mehr schliessen, was nie gut ist, weniger wegen dem Leistungsverlust selbst sondern weil durch den fehlenden Kontakt zwischen Ventil und Kopf kein Wärmeaustausch mehr stattfindet, das Ventil wird irgend wann mal zu heiss, was wiederum zu Fehl/Frühzündungen führen kann, auch die Ventilführung bzw. deren Schmierung ist nicht für ein glühendes Ventil ausgelegt, es trifft also früher oder später auf den Kolben => Motorschaden.

Trotzdem bedeutet ein Leistungsverlust nicht unbedingt, dass das Ventilspiel nicht stimmt, es gibt da wesentlich lapidarere Gründe, Feuchtigkeit in Zündanlage, langsam abnehmende Kompression (durch normalen Verschleiss an Kolben/Zylindern) , Zündkerzen hinüber oder verkokt , zu fettes Gemisch (Luftfilter dicht), Zündung verstellt, die Liste ist endlos... einfach zu sagen "Ventile müssen eingestellt werden" ist mMn eine Verlegenheitsdiagnose. 

Mach mal eine richtig lange Tour  und lass sie richtig warm werden, gerade Probleme mit der Zündanlage (durch Feuchtigkeit) lösen sich dabei von selbst, das wäre mein erster Schritt.

Was möchtest Du wissen?