Van hängt mir am Heck. Was sollte das?

...komplette Frage anzeigen

19 Antworten

Viele Autofahrer mögen es nicht, dass man sie überholt und dann fährst du noch so langsam vor ihn her. Da fühlte er sich wohl v.erarscht. Die können schneller fahren, als man denken sollte. Auf solche Spielchen lasse ich mich mit keinem Fahrzeug ein. Wenn ich überhole, dann bin ich auch weg und dümpel nicht vor jemanden her.

Denk mal es wäre umgekehrt. wie hättest du reagiert als Autofahrer und gedacht??? catwoman

Hallo Kätschen, bin doch gar nicht vor dem auto gepümpelt. Fuhr schneller als erlaubt. Der Van hat die Geschwindigkeit erhöht, was er auch nicht durfte.

0

Autofahrer reagieren schon mal etwas merkwürdig, wenn sie überholt werden. Habe mir auch schon solche "Freunde" gemacht, obwohl ich mit meinem Überholen niemanden persönlich hatte beleidigen wollen ....die fahren einem dann auf Mord und Kaputt hinterher mit einem Gesichtsausdruck wie eine Schnappschildkröte. Musst dir nichts dabei denken.

Welchen Grund kann es geben, mit 90 in der Stadt zu überholen? Ich meine, außer, Du bist Deinem Führerschein sehr böse und möchtest ihn besser bei der Rennleitung verwahren...

Ansonsten wird Dir keiner hier beantwortet können, was genau sich der Van-Fahrer gedacht hat.

Wenn ich mit dem Auto unterwegs bin, dann halte ich extraviel Abstand hinter Motorradfahrern (also deutlich mehr als hitner PKWs). Grund: wenn es zur Vollbremsung kommt und der Abstand ist zu klein (und seien wir mal ehrlich: er ist IMMER zu klein, spätestens nachdem sich Leute kackfrech in den Sicherheitsabstand aus anderen Spuren einordnen), passiert dem vorausfahrenden Auto nicht so viel (naja, Heck verbeult, herrje...), dem hinterherfahrenden Auto auch nicht wirklich viel (Schnauze verbeult + evtl. Airbag offen), während einem vorausfahrenden Motorrad durchaus ernsthafte Verletzungen blühen.

Aber - Idioten gibt's immer. Ich hatte vorhin auf der A1 einen Hirni hinter mir, der der MEinung war, bei 180 kmh mir so dicht auffahren zu müssen, dass ich schon Angst hatte, Gas zum nach-rechts-wechseln zurückzunehmen. Irgendwann war in der mittleren Spur mehr frei und ich habe ihm Platz gemacht... Dummerweise kam 5km später die Ausfahrt, und wen sehe ich da an der Ampel wieder? Genau, den Drängler! :D

Was soll man da antworten,Du warst ja auch schneller wie 50 km/h in der Ortschaft.Da hast Du auch gemerkt wie das ist wenn man bedrängt wird und auch den Unterschied ob Du den Van oder der Van Dich bedrängt.Von der rechtlichten Seite hast Du beim Überholen die Geschwindigkeit überschritten und auf der anderen Seite hat Dich der Vanfahrer genötigt.Aber das zu Beweisen wird sehr schwer werden den da steht mit höchster Wahrscheinlichkeit Aussage gegen Aussage.Ihr habe Euch alle beide halt falsch Verhalten und auch danach falsche reagiert muß man so einfach sagen.Du hast ihm mit den Überholen provoziert und er Dich danach mit den dichten Auffahren. VG Frank

Bin ich der Einzige "noch-Dosenfahrer" der Mopeds grundsätzlich versucht Platz zu machen? Sei es in der Stadt oder außerhalb?

Ich wink die Jungs und Mädels auch gern vorbei. Bissle weiter rechts fahren Hand ausm Fenster und dann die ganze Gruppe (oder Einzelne...) gefahrlos vorbeiziehen lassen.

Und auch in der Stadt seh ich zu, dass Möp-Fahrer gut an mir vorbei kommen. Die meisten nehmen das "Platz-machen" dankend an ;-) Ich würde niemals nem Möp extrem dicht auffahren. Gerade weil es zum Sturz kommen kann. Und dann möchte ich den Fahrer nicht unterm Auto haben... Bin einer derer, die eingesehen haben, dass Möps einfach flinker sind... Ob in der Stadt oder auf Land/Autobahn...

Zur geschilderten Situation: Dreh am hahn und hau ab! ;-)

Gruß

Stephan

P.S. Anders ist das wenn son kleiner möchtegern aufgemotzter Polo/Corsa oder was auch immer hinter mir auftaucht und meint er müsse überholen/Drängeln... ;-)

also, wenn so ein Komiker vor mir fährt, der seinen Lappen am Kaugummieautomaten gezogen hat (was in LB zu 70 % zu sein scheint), überhole ich auch mal mit überhöhter Geschwindigkeit, egal ob mit Dose oder Moped. Hauptsache, er ist hinter mir. Danach fahre ich dann meistens vorschriftsmäßig weiter.

Du sagst es, so wollte ich es ja auch machen.

0

Hallo Otto

Der Tiergarten vom lieben Gott ist ein großer. Sobald ich merke, dass sich so ein „Hans“ einstrullt“, halte ich Abstand, entweder schnell nach vorne weg, was nicht immer vom Erfolg gekrönt ist, da Verkehrsregeln nicht für alle gelten, oder ihn einfach fahren lassen.

Selten gibt er (schon eher) / sie (sehr selten) keine Ruhe, anhalten, anzeigen und selber cool bleiben. Wenn Dich so ein „Horst“ abräumt, bleibt Dir das Theater.

Gruß Nachbrenner

Nachtrag und Beispiel:

Kleiner Test von mir. Werktag Morgens um 5:00 Innerorts vierspurige Straße 60km/h beschränkt.. Stehe mit vier Dosenfahrer an der Ampel, grün, richtig losgedüst und mit 80km/ weiter gefahren. Nach 1,5 Km an der roten Ampel als letzter angekommen. Ich gehe mal davon, dass alle ihren Schein benötigen und ohne blöd aus der Wäsche gucken.

Mit Verstand und Souveränität hat das sicher nichts zutun, denn mit den 60km/h, wären wir alle ohne anhalten durchgekommen.

0
@Endurist

War nur ein Test nach dem Wiedereinstieg. Der hat mich nachaltig zur Ruhe gebracht. Seitdem rege ich mich, ob in der Dose, noch auf meiner Dicken, nur noch selten auf. Natürlich habe ich die Horste lieber hinter, als vor mir. Vor mir erzeugen die manchmal nen Stau.

0

erst regste Dich über den Moped-Fahrer auf weil er überholt, obwohl die Höchstgeschwindigkeit erreicht war. Dann überholste selber und wirst wieder langsamer. Ob hinter dir ne Dose oder ein Moped, der muß sich ja verarscht vorkommen. Wenn Du schon überholst, dann zieh auch gleich weg und gut ist. Ich denke das hat nix mit Dosen-Fahrer zu tun. Immer nur auf die meckern und dann selber einsteigen und mit der Dose wegfahren?!

Du hast mich falsch verstanden. Ich rege mich nicht auf, weilmich das Möp überholt hat. Es ist mir nur aufgefallen. Lasse jeden überholen, sei es mit der Dose oder auf den Möp, wenn er schneller fahren möchte. Bin auch nur langsamer geworden, weil ich wieder die vorgeschriebene Geschwindigkeit (zumindest annährend) erreichen wollte, was mir durch den schnelleren Van nicht mehr möglich war, sonst wäre der mir hinten drauf gefahren.

0

Manche Autofahrer und da sind es überwiegend die, der männlichen Fraktion, tragen Ihr Hirn im Schritt und nicht im Kopf, bekanntlich ist es im Schritt nicht so helle und das Hirn hat an diesm Ort auch keine Übersicht über die Umgebung, da kommen dann solche Fehlverhalten vor. Bei Licht im Hirn und niedrigem Testesteronspiegel wäre das sicher nicht passiert. Abgesehen dessen ist so ein Verhalten unverantwortlich. Gruß hojo.

Ganz einfach, der hatte eine Stinkwut im Bauch gegen Biker allgemein und liess sie eben an Dir aus, weil Du gerade derjenige warst, der vor ihm fuhr, bzw. ihn überholt hatte. In der Schweiz haben die Post Lastwagen (Die Post) und viele Reisebusunternehmen diesbezüglich einen ganz, ganz schlechten Ruf! Wenn du die überholst, dann spielst du mit Deinem Leben, bzw. Du hast dir einen zusätzlichen Nervenkitzel eingehandelt! ;-((

Manche Dosentreiber mögen es nicht wenn sie überholt werden,das ist eben so,ich habe mich noch nie treiben lassen,ich treibe eher.

Der Junge war schlicht sauer, dass Du ihn überholt hattest - und das schon als Zweiter - oder/und er konnte Biker ohnehin nicht leiden und wollte Dich deshalb mal etwas ärgern, was ihm ja offensichtlich auch gelungen war.

Da habe ich schon manchmal heftige Sachen erlebt, etwa dass ein Dosentreiber, während ich ihn auf freier Landstrasse überholte, nach links zog, sodass ich gerade noch auf der Grabenkante an ihm vorbeikam und der hatte nicht etwa gepennt, sondern mich sehr genau wahrgenommen.

Hi Martin, bei Extremabdrängen Kennzeichen und Fahrer merken und direkt danach die nächste Polizeiwache aufsuchen und anzeigen mit Ort und Uhrzeit. Das hat mein Bruder auch schon gemacht und der Angezeigte bekam Geldstrafe und ein Fahrverbot. Das klappt auch (wie bei meinem Bruder) wenn das ohne Zeugen aufgenommen wird. Gruß T.J.

0
@Endurist

Ein Hoch auf das Denunziantentum, von Dir hätte ich so einen Rat nicht erwartet Christoph ! kopfschüttel

0
@Endurist

@Christoph:

Ich hätte sogar wenigstens fünf Zeugen gehabt, weil ich eine Gruppe führte, die anderen Biker das also sehr genau beobachtet hatten.

Meine Erfahrungen mit der Rennleitung sind aber leider nicht so positiv, wie von Dir geschildert.

Vor 14 Tagen hatte ein Daimler plötzlich aus einer Parklücke heraus gedreht und dabei natürlich die Strasse fast komplett gesperrt, sodass ein Kumpel hineindonnerte - 8300 Euro Schaden.

Die Aussage eines anderen Bikers, der kurz hinter ihm fuhr, wurde von der Rennleitung abqualifiziert mit der Bemerkung, er sei ja sicher nicht objektiv in dieser Situation.

Und das, obwohl die Fahrerin selbst zugab, ihn gesehen zu haben, aber behauptete, er sei ja viel zu schnell gefahren.

Das muss man mal auf der Zunge zergehen lassen! ;-((

Glücklicherweise fuhren dahinter noch zwei PKW, deren Fahrer die Situation ebenfalls gesehen hatten und bestritten, er sei zu schnell unterwegs gewesen.

0
@triplewolf

Bei meinem Bruder ging´s um Leben oder Tod Wolfgang. Denke mal über deine Beleidigung mir gegenüber nach. Gruß T.J.

0

Einer der wenigen Dinge, die mich aus der Haut fahren lässt, ist wenn jemand zu dicht auffährt. Besonders, wenn ich auf dem Bike sitze. Allerdings hatte ich selten das Problem, dass es jemand mit Absicht macht. Eine "Rocker-Chopper" (grins) mit einem grimmig und provozierend dreinblickenden Fahrer, da hält man eben Abstand.

Macht er es aus Versehen, tippe ich kurz die Bremse an, um die Schlafmütze darauf aufmerksam zu machen. Macht er es mit Absicht, gebe ich entweder Gas um mich aus der Gefahrenzone zu bringen, oder setze den Blinker "rechts" und werde langsamer. Notfalls halte ich an. Meine Knochen sind mir wichtiger, als es auf einen Unfall ankommen zu lassen.

Solche "Schwachmaten" lassen Dich nämlich auch verletzt liegen und hauen ab, da die genau wissen dass die den Unfall verursacht haben. Anzeigen wäre das Richtige, damit die Idioten aus dem Verkehr gezogen werden, aber da braucht man Zeugen.

Reg Dich nicht auf. Fahre mal eine Stunde durch Potsdam, dann kann Dich nichts mehr erschüttern. Gruß Bonny

Der Van-Fahrer hat vermutlich ähnliche Gene wie Du!!

Warum hast Du den überholt? Wenn der eh 50 fährt (erlaubte Höchstgeschwindigkeit), brauchst Du doch nicht überholen. Sondern mit sicheren Abstand nachfahren. Und dann, wenn die Geschwindigkeitsbeschränkung aus ist, kannst Du ja am Quirl drehen. Da ist halt dein im Reptiliengehirn gelagerte Jagd-Trieb durchgekommen.

Und beim Van-Fahrer scheinbar ebenso.....

Muss ehrlich zugeben, es macht mir keinen Spaß mit 50 Sachen durch die Gegend zu fahren. Such wenn ich die Geschindigkeitsregeln respektieren möchte, es gelingt halt nicht immer. Ich denke, der Vanfahrer war etwas verärgert, daß gerade er von zwei Motorräder überholt wird, obwohl er sich an die Regeln hält. Ist aber kein Grund einem gleich zu nötigen.

0
@nagelpilzotto

Wenn DIr das keinen Spaß macht, dann beklage Dich auch nicht wenn es jemand anderem keinen Spaß macht den Sicherheitsabstand einzuhalten. Den Spruch mit dem Glashaus kennst Du ja sicher...

0
@nagelpilzotto

Mit dem Moped in der Stadt zu fahren, macht mir nie Spass. Egal, ob ich 50 oder 80 fahre.

Zum Spass haben geh auf die Landstrasse raus, mit vielen Kurven, da ist es viel lustiger.....

0
@Weinberg

@my666, Den Spruch mit dem Glashaus kenne ich nicht. Kläre mich doch auf!

0

Manche fühlen sich schon allein beim Anblick eines Bikes provoziert, manchmal muss dafür noch nichteinmal ein besonderer Anlaß gegeben sein.

Ich wäre auch pikiert, ob als Auto- oder Motorradfahrer, wenn mich jemand überholt und dann noch langsamer wird, wie ich vorher gefahren bin.

http://de.wikipedia.org/wiki/Duell_(Film) Lies Dir mal die Filmbeschreibung durch! Auch wenn es sich dort um ein verfolgtes Auto handelte, hast DU ja noch richtig Glück gehabt!!

http://de.wikipedia.org/wiki/Duell_(Film)

Sorry, das sollte der Link sein!

0
@habibi

Nochmal sorry. Nachdem es mir nicht gelingt, den Link greifbar einzustellen, könntest Du bei Interesse bei Google "duell film" eingeben, dann erscheint der Link zur Wikipedia-Seite.

0
@Endurist

Danke für den Tipp, hatte das Sonderzeichen schon irgendwie im Verdacht...

0

Ich verstehe Deine Aufregung überhaupt nicht, wenn mich so ein Dummkopf nötigen will drehe ich einfach am Quirl und bin weg.

Mich hat noch nie ein "Dosentreiber" mit am "Popo kleben" nötigen können, das ist noch keinem gelungen und in der Stadt schon gar nicht, da überhole ich einfach die nächsten paar Autos und der Agressor hat das nachsehen.

Glaubst Du im Ernst der hätte Dich umgefahren, wenn Du auf 50 reduziert hättest? Ziemlich sicher nicht - also mach Dir nicht ins Hemd. Du hast Dich schließlich auch nicht korrekt verhalten... ;-)

Klar doch habe ich mich nicht richtig verhalten, ist noch lange kein Grund mir hinterher zu rasen.

0
@nagelpilzotto

Otto, Du bist eine Heulsuse! Auge um Auge hat sich der Van-Fahrer gedacht. Also nimm es wie ein Mann und gib einen Pups drauf!

0

ein "Umfahren" durch den Van-Fahrer wäre ein gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr, was den Van-Fahrer mit absoluter Sicherheit den Lappen kosten würde.

0

Noch nicht mal ignorieren... Vorbeilassen und gut ist.

Was möchtest Du wissen?