Urlaubsanreise bei Regen, wo fährt es sich besser ?

2 Antworten

Hallo McBike! Das heißt ja nicht, dass es die ganzen 500km schütten wird. Den Wetterprognosen glaube ich sowieso nicht mehr sehr. Zur Einschätzung sind sie ok, mehr aber auch nicht. Ich würde es so machen: Regenkombi an, wenn es regnet auf die Autonbahn und durchknallen, bis es nicht mehr regnet. Dann gemütlich auf die Landstraße ausweichen und so weiter. Wenn es regnet heißt es: Das Ziel ist das Ziel :-) Wenn nicht, ist es wohl auch der Weg ..

Ich fahre ganz bewußt über die Landstraßen. Oft trifft man unter Brücken oder sonstigen Unterstellmöglichkeiten viele Leidensgenossen und das ist dann oft schöner als Fahren........

LKWs ignorieren Motorräder auf Autobahn?

Ich muss mich mal wieder über den Straßenverkehr auf der Autobahn aufregen. Ich bin neulich mit meiner Suzuki ganz normal mit Höchstgeschwindigkeit über die Autobahn gefahren in der mittleren Spur und plötzlich wie aus dem Nichts kommt von rechts hinter mir ein LKW angerauscht, zieht an mir vorbei und schert SEHR knapp vor mir ein. Hätte er 5 Meter zurück gelegen, hätte er mich beim Rüberziehen mitgeschliffen.
Das zählt dann wahrscheinlich zu Abstandsverstößen und würde 80€ und einen Punkt machen. (https://lkw.bussgeldkatalog.org/abstand/)

Ich finde vor allem als Motorradfahrer wird man von LKWs überhaupt nicht wahrgenommen. Kommt euch das auch so vor? Echt ätzend.
Wenn ich mal Auto fahre, werde ich wenigstens wahrgenommen von LKWs.

...zur Frage

Schaden "Gummirestenippel" bei Neureifen der Bodenhaftung?

Ich hatte vor kurzen eine Streitfrage, bei der wir unterschiedlicher Meinung waren:

Beim Neureifen sind von der Herstellung immer noch "Gumminippelchen" auf dem Profil. Einige fahren sich schneller weg, andere brauchen länger. Hat nicht nur mit der Fahrweise zu tun, auch mit der Gummimischung und des Straßenbelages ((Autobahn und bei Sportlern (Grip) geht es schneller)).

Meine Reifen sind fast 800 km gelaufen und am Vorderrad habe ich noch vereinzelt solche "Gumminippel" trotz nicht grade langsamer Fahrweise. Allerdings meist auf Landstraße. Am Hinterrad sind die schon lange weg. Ein Bekannter schneidet die immer mit einer kleinen Schere mühevoll ab, weil er meint, dass die Bodenhaftung nicht so gut ist. Die Nippel biegen sich zwar bei der Fahrt um, aber liegen ja auf dem Profil. Theoretisch leuchtet es mir zwar ein, aber ich denke in der Praxis ist das nicht so relevant. Liege ich da richtig? Gruß Bonny

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?