Unterschied zwischen normalen und gecrackten Teilen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das ist ein alter Hut. Früher hat man z.B. Gleitlagerschalen gebrochen weil man nicht in der Lage war, 2 Teile so genau halbkreisförmig zu bauen, daß ein vollkommener Kreis daraus wurde. Auch große (Durchmesser 1-2-3-4 m) Zahnräder und Riemenscheiben von Dampfmaschinen wurden gebrochen und dann wieder verschraubt. Das Brechen von Pleueln ist ebenfalls schon seit Jahrzehnten üblich.

Hi! Zum Beispiel werden Pleuel teilweise in einem Stück hergestellt und dann gecracked (gebrochen). Hier ein kurzer Auszug aus Wiki: "Seit etwa 1995 werden in Europa gecrackte Pleuel aus Stahl produziert. Pleuel, deren Deckel aus der einteiligen Herstellung gezielt abgebrochen wird. Aktuell werden gecrackte Stahlpleuel weltweit eingeführt. Crackpleuel werden erst einteilig hergestellt, dann mit Bruchkerben (Sinterpleuel) oder mit einer Laserkerbe (Stahlpleuel) versehen und danach gezielt in zwei Teile gebrochen (Cracken). Die Bruchflächen sind hinsichtlich Festigkeit, Kosten und Fertigungsgenauigkeit vorteilhaft. Beide Teile passen zur Pleuelmontage per Verschrauben exakt zusammen.[..]" Wusste ich auch nicht, interessant zu wissen! Gruß

user1332 13.11.2009, 07:15

und gecrackte Teile kann man nicht untereinander Austauschen. Eine zerbrochene Blumenvase passt beim Zusammensetzen dann auch nur wieder in einer bestimmten Reihenfolge zusammen.

0
chapp 13.11.2009, 09:12

Wieder einmal ein Beweis, daß man nicht alles glauben darf, was im Wiki steht. Pleuelfüße werden schon seit mindestens 50 Jahren gebrochen, und die dazugehörigen Lagerschalen. Bei Großdieseln wendet man diese Technik noch länger an.

0

Was möchtest Du wissen?