Unterschied von Rollern mit 82 km/h und gedrosselten mit 80 km/h?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Roller mit 82 Km/h darf nur mit einem Motorradführerschein bewegt werden. Der Roller mit 80 km/h gilt noch als Leichtkraftrad und darf von den 16 jährigen gefahren werden.

Die Kosten in der Versicherung sind mehr als deutlich. Also ich würde dir den mit 82 km/h empfehlen. Dieser lässt sich bestimmt auch wieder zurück rüsten, wenn du ihn verkaufen möchtest. Meistens wird nur die Übersetzung geändert.

46

Danke!

0

Was wird mich das Drosseln kosten ? 48 ps

Hallo,

ich bekomme bald eine Yamah r6 RJ03 laut ebay und so kostet eine Drossel 105 Euro, da ich mich mit dem Drosseln nicht auskenne muss ich sie wo anders drosseln lassen, meine Frage ist erstmal wo macht man das am besten ? macht sowas auch der TÜV ?

die Zweite frage ist was kommt zu den 105 Euro noch dazu ? wiviel wird mich das Drosseln + eintragen ca kosten ?

danke

...zur Frage

125er drosseln

hi bin am üerlegen ob ich mir eine 125+führerschein anlegen soll. Mein problem: Die besagte hat 40 2 takt PS. Meine frage: Kann ich irgendwie (vergasermotorad) die nadel die die gaszufuhr runter hängen sodass die maschine nur noch 15 ps hat und durch eventuelles zurückhängen wieder auf 40 PS kommt sodass ich auf dem feld auch mal die saurauslassen. (würd ich natürlich nie im straßenverkehr machen xD)

Also ist dieses verfahren möglch?

gruß

xniborx

...zur Frage

r1 drosseln auf 34

hi leute hab mal ne ganz umstrittene frage an euch (hab auch schon viel danach gegoogelt aber kein ergebnis gefunden)

ich überleg mir die r1 oder ne cbr 1000 zu kaufen da ich keine lust hab mir nach 2 jahren ein neues motorrad zu kaufen will ich die drosseln

so jetz zur eigntlichen frage wie fährt sich eine r1 gedrosselt ? kommt ma damit noch vom fleck? wie hoch kann ma den motor noch drehen? und welche möglichkeiten gibt es die zu drosseln ?

soo danke euch schonmal =) (bitte kein solchen antworten wie sowas macht ma net.... motor geht kaput....)

...zur Frage

Gedrosseltes Motorrad - bessere Beschleunigung durch herunterschalten?

Moin Moin,

mache nun endlich auch meinen beschränkten Motorradführerschein und hatte heute eine Fahrstunde. Hab aufgrund mehrerer Sachen die vorgefallen sind und weshalb ich am Ende mit meinem Fahrleherer nocheinmal gesprochen habe eine Situation vergessen und wollte mal hier nachfragen wie das so ist :P

Folgende Situation: Ein LKW fährt vor mir und meinem Fahrlehrer ( ebenfalls auf einem Motorrad ) Außerorts und ich bekam per Funk die Anweisung zu überholen, also Spiegel, Blinker, Schulterblick und rübergezogen. Nach ein paar Sekunden kam aus dem Kopfhörer nur der Kommentar "Jetzt gib mal richtig Gas!". Dabei war ich bei ca. 80 im 6. Gang.

Nun zur Frage: Bei Sportmotorrädern die nicht gedrosselt sind ist es klar, aber bringt das Herunterschalten bei gedrosselten Maschinen auch eine höhere Beschleunigung? Oder sind diese eventuell ab einer bestimmten Drehzahl sowieso - halt aufgrund der Drosselung - abgeriegelt?

Das Fahrschulmotorrad ist eine auf 25 kW gedrosselte Suzuki Bandit 650 S.

Mit freundlichen Grüßen, lost1994

...zur Frage

gedrosseltes Bike ab Werk ohne Gutachten

Ich habe mir von privat eine CBF500A gedrosselt auf 34PS gekauft. Die Maschine hat 2 Vorbesitzer und wurde 2007 erstmals zugelassen.

Wenn ich das richtig herausgefunden habe, war die Maschine wohl seit Werk gedrosselt. Allerings habe nur in der Zulassungbescheinigung I / Fahrzeugschein den Vermerk "Fahrzeug mit Leistungsbeschränkung". Ein Gutachten für die Drossel habe ich nicht.

Wenn ich die Drossel nun einmal fachgerecht ausbauen lasse und verkaufe die offene Maschine mit dem Drosselsatz, kann der neue Besitzer die Maschine mit dem Drosselsatz (der ja vorher drinn war) wieder drosseln? Oder muss sich der neue Besitzer einen Drosselsatz mit Gutachten komplett neu besorgen?

Ich stelle die Frage aus reinem Interesse.

...zur Frage

GPZ 500S auf 34 PS drosseln?!

Servus zusammen, also da ich neu hier bin, verzeiht falls ich noch nicht das ganze System raus hab. Danke :-)

Also ich habe mir vor kurzem eine Kawasaki GPZ 500 S (EX500A-Modell) gekauft. Ich muss diese aber erst noch auf 34 PS drosseln. Ich habe zwar vom Vorbesitzer die Vergaserdeckel mitbekommen, die drauf waren als das Moped schonmal gedrosselt war, nur zweifel ich dran dass es reicht die Vergaserdeckel zu tauschen und siehe da es ist auf 34 PS !?

Meine Frage ist jetzt ob es wirklich reicht die Vergaserdeckel neu zu schrauben oder ob mehr Aufwand nötig ist?! Ich würde gern bei der günstigsten Alternative bleiben^^

Danke schonmal jetzt

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?