Unfall in Fahrschule

3 Antworten

Besser vor langsam vor eine Wand fahren,als breitseitig und mit Geschwindigkeit in eine Dose.Du bist in der Fahrschule um zu lernen,also mache das auch,aufgeben gibt es nicht,das ist zu einfach.Deine Ängste enstehen in Deinem Kopf und das wirdt Du erst wieder los wenn Du fährst,also rauf auf den Bock...wird schon werden, es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.

Ich schätze mal, daß Du weiblich bist (165 und 55kg). Nur Mut - rauf auf den Bock und üben, üben, üben. Anfahren üben. Gefühl für Kupplung, Gas und Bremse üben. Jetzt bist eben mal erschrocken und hast vor lauter Schreck Gas gegeben. Kann ja passieren. Darum gibt es ja eine Fahrschule um zu lernen. Dein Fahrlehrer wird Dir das schon beibringen. Meinst, daß Du die einzige bist, der so ein Mißgeschick passiert. Als kleines Mädchen hat es Dich doch auch schon mehrmals auf den Hosenboden gesetzt und heute läufst Du auch und hast keine Angst. - Das wird schon. Übung macht den Meister. Auch Du schaffst das! Schau - der Fahranfängerrin erging es ähnlich - Du bist nicht allein. lg hj http://www.gaskrank.tv/tv/motorrad-fun/motorrad-fahrschule-frauchen-l-15158.htm

:-)

0

Hallöchen :-)

Sooo, hatte dann letzten Donnerstag meine erste Fahrstunde nach dem Zusammenstoß. Ich hatte super schiss. Hab mich beim Anfahren nicht getraut die Beine hoch zu nehmen. Mein Fahrlehrer ist dann ne Zeit neben mir her gelaufen, wie beim Fahrradfahren lernen :-) Haben es langsam angehen lassen. Ein paar Schritttempo-Übungen gemacht. Nach und nach ging es besser. Dann sind wir auf die Straße und schwupps es ging wieder, obwohl mir noch etwas unwohl war und mein herz schlug wie wild. Freitag dann gleich nochmal zwei Stunden. Überland... Waaaaaaaaaaooww hatte ich spaß! :-) Die Woche vor oder nach Ostern habe ich Prüfung! Liebe Grüße

48ps Zulassung trotz 50ps Drossel

Hallo, Ich mache gerade meinen A2 Führerschein und bis jetzt sieht es damit auch gut aus :). Vor ein paar Wochen habe ich mir eine Kawasaki gpz 500s zugelegt, da ich sie aufgrund ihres Gewichts und ihrer niedrigen höhe als leicht zu beherrschen erachte. (ich : 1,78m und 58kg).Die Gpz die ich mir zugelegt habe ist aber im Vergaserschieber auf 27ps gedrosselt (Löcher im Schieber). Da ich aber den Motorradführerschein mache um später ein wenig Freude am Fahren zu haben , bin ich mit der Leistung ein bisschen unzufrieden da sich die Kawa mit 27ps auf einer Steilen Straße höchstens mit 80 hochquält. Ich werde natürlich die ersten 2-3 Monate mit 27 ps Drossel fahren um ein besseres Gefühl für die kawa zu bekommen , da sie sich echt anders anfühlt als alles was ich bisher gefahren bin. Nun aber zum Punkt: Die Kawa ist Baujahr 87 und da Motoren über die Zeit an Leistung verlieren , gehe ich nicht davon aus das die Kawa mit dem 50ps Schieber auch wirklich 50 ps bringt sondern nur um die 45-46ps. Das dürfte ich dann mit meinem A2 Führerschein fahren. Die Frage ist nur bekomme ich das auch eingetragen wenn ich eine Art "Leistungsgutachten" erstellen lasse? Ich will nochmal sagen das ich nicht rasen will. Ich will nur genug Leistung um Spaß zu haben dafür mache ich ja den Führerschein und Spaß ist ja nicht gleich rasen und mit 150 über die Landstraße brettern , ich will nur soviel Leistung wie ich nach Gesetz auch haben darf.

Ich bedanke mich schon mal für Antworten
mfg hgp95

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?