Unfall in Fahrschule

6 Antworten

Besser vor langsam vor eine Wand fahren,als breitseitig und mit Geschwindigkeit in eine Dose.Du bist in der Fahrschule um zu lernen,also mache das auch,aufgeben gibt es nicht,das ist zu einfach.Deine Ängste enstehen in Deinem Kopf und das wirdt Du erst wieder los wenn Du fährst,also rauf auf den Bock...wird schon werden, es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.

Hallöchen :-)

Sooo, hatte dann letzten Donnerstag meine erste Fahrstunde nach dem Zusammenstoß. Ich hatte super schiss. Hab mich beim Anfahren nicht getraut die Beine hoch zu nehmen. Mein Fahrlehrer ist dann ne Zeit neben mir her gelaufen, wie beim Fahrradfahren lernen :-) Haben es langsam angehen lassen. Ein paar Schritttempo-Übungen gemacht. Nach und nach ging es besser. Dann sind wir auf die Straße und schwupps es ging wieder, obwohl mir noch etwas unwohl war und mein herz schlug wie wild. Freitag dann gleich nochmal zwei Stunden. Überland... Waaaaaaaaaaooww hatte ich spaß! :-) Die Woche vor oder nach Ostern habe ich Prüfung! Liebe Grüße

ja... weiblich :) und 26 Jahre jung :)

Hab mir grad für Donnerstag die nächste (erste) fahrstunde geholt. Mein FL meint, wir üben nochmal bzgl. des Schleifpunktes usw. - Eure Antworten haben mich aber schonmal etwas beruhigt. Ich hoffe es klappt jetzt ohne doofe missgeschickte, ich kann bald, ohne viele extrastunden, meine Prüfung machen, und dann gaaanz viel fahren!! Warte jetzt erstmal Donnerstag ab, wenn mir nochmal sowas passiert sollte ich es wohl eher dran geben, obwohl das ganz schön traurig wäre für mich!

Wegen zweimal hinfallen gibt man nicht auf! Stell Dir vor Du wärst ein Kind, das Laufen lernt. Das steht auch immer wieder auf...

0
@my666

...einmal hinfallen,und einmal vor die Wand ... :-(

0

Was möchtest Du wissen?