Umbau Bremsen Honda DN-01

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Grüß Dich!

Da ich von einer Behinderung ausgehe würde ich mich diesbezüglich auch mit den Menschen in Verbindung setzen, die sich mit dem Thema auskennen. Beim Googlen bin ich z.B. auf diese Seite gestossen ==> http://www.rehascout.info/mobilitaet/motorrad/umbau-bei-gehbehinderung.html

Da geht ganz sicher "was" ...

Viel Erfolg und noch mehr Spass auf zwei Rädern!

Heinz, solch einen Link habe ich gesucht...aber nicht gefunden. :-)

1
@deralte

Wir sind ein gutes Team hier, denke ich ;-)

2
@kobaia

Herzlichen Dank für das Sternchen und viel Erfolg beim Umbau!

0

Hallo an Alle, natürlich möchte ich kommunizieren habe nur nicht immer Zeit am Computer zu sitzen, außerdem war ich heute ziemlich überrascht, dass es hier so schnell und auch so fachlich zugeht. Dafür erstmal Danke, habe das leider anderswo nicht immer so erlebt. Ich glaube ich sollte mit noch mehr Fakten mal "rausrücken". Erstmal zu mir. Eine Behinderung habe ich (Gott sei Dank) nicht, wenn man nicht mein Alter (weit über 60) da einreihen möchte ;>)) . (Dennoch Danke für den Link von Kobaia denn manchmal führt der Weg zum Ziel über kleine Umwege). Ich habe was das Fahren angeht einen Spleen und das sind automatische Getriebe, beim Auto sowie beim Zweirad. Habe deshalb bisher Großroller gefahren, und wollte aber nun mal die DN-01 nutzen, vielleicht den Sprung zum Motorrad zu schaffen. (Vielleicht später mal ein "richtiges" Motorrad ;>)) Da die DN-01 ein automatisches Getriebe hat, ist die linke Lenkerseite frei. Und aus alter Gewohnheit, kam mir der Gedanke, die Fußbremse dahin zu legen, da ich mich mit deren Nutzung immer noch einwenig schwer tue. Meine Nachforschungen, selbst bei Honda Händlern, blieb leider erfolglos. Lediglich in Österreich gibt es eine Werkstatt (Goldwing), die einen Umbau anbietet. Aber nun komm mal vom Rhein-Main-Gebiet so kurz nach Österreich. So das sind die Fakten von mir. Bedanke mich bei Euch, werde mit einigen Vorschlägen mal in der Werkstatt vorstellig werden. Zitiere Kobaia: Ihr seit ein gutes Team. Gruß JÖRG V.

Hatte den Text erst falsch eingestellt. Tschuldigung

Technisch müsste das machbar sein, lupus. Kobaia's Linkhinweis ergibt womöglich, ob es für deine Zwecke bereits nen Umbaukit mit Gutachten gibt. Platz am Lenker wäre vorhanden. Bei Basteleien sehe ich schwarz, da wird der TÜV nicht mitspielen. Ne kostengünstige Lösung wäre dir zu wünschen, realistisch ist eher das Gegenteil. Viel Glück für deine Pläne! Gruss jj ;-)

Von der Fußbremse am Gestänge eine Kupplung anbauen. Dann über einen Baudenzug zum Lenker führen. Dort ein Hebel mit Feststellung Montieren. ---

Aber was soll das für einen Sinn haben??? Machbar ist alles, aber der TÜV wird das wohl nicht so ohne weiteres absegnen. Teuer, TÜV-Probleme und bringt kein Sinn. Mit fällt jedenfalls keiner ein. Zum Parken lege ich immer den ersten Gang ein, da rollt nichts weg. Auch nicht im Gefälle. Gruß Bonny

Lieber Bonny, Sinn der Übung wird es sein, eine Behinderung zu kompensieren. :)

@Lupus : Warte bitte, bis sich der Kollege "Turboklaus" meldet. Er ist ein begnadeter Schrauber und Tüftler. Ich kann mir vorstellen, dass er eine Lösung für das Problem parat hat. Und ich lehne mich jetzt weit aus dem Fenster: Ich traue ihm auch zu, dass er die Lösung in die Tat umsetzen kann. :)

4
@deralte

An einer Behinderung habe ich jetzt nicht gedacht. Vor einigen Jahren trat man an mich heran, ob ich eine Handbremse als "Feststellbremse" an einer Dragstar anbauen könnte. Habe ich ihm aber ausreden können weil ich den Sinn bis heute noch nicht begriffen habe. Deshalb habe ich bei der Frage sofort daran gedacht und auch die mögliche Lösung beschrieben. ----

Aber wie soll es funktionieren wenn die Hinterradbremse zum Lenker verlegt werden soll? Was ist mit der Kupplung? Bremse und Kupplung müssen unabhängig und auch zusammen gezogen werden können. Da hätte ich keine Idee. Gruß Bonny

0
@Bonny2

grummel...Detlef, das Moped hat ein Automatikgetriebe, aber ein richtiges.

0
@deralte

Habe ich nicht gewusst. Automatikgetriebe beim Motorrad sind eben sehr selten. Dann gibt die Frage natürlich einen Sinn. Ich habe die mir jetzt mal angesehen (Bild, Beschreibung). Optisch gefällt die mir sehr gut. Die hat was. Gruß Bonny

0

Was möchtest Du wissen?