TÜV abgelaufen, wie lange darf ich noch fahren?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich gehe mal davon aus, dass an Deinem Fahrzeug alles in Ordnung ist.

Bis 2 Monate wird kein Verwarnungs- oder Bußgeld erhoben. Kommst Du in eine Fahrzeugkontrolle der Polizei, bekommst Du einen Mängelbericht und musst dann innerhalb von 2 Wochen zum TÜV. Wie viele km Du in dieser Zeit zurücklegst, ist unerheblich. Hast Du einen Mängelbericht, solltest Du ihn beim TÜV abstempeln lassen und danach zurücksenden. Bekommst Du keinen neuen TÜV, wird Dir dort gesagt, wann Du Dein Fahrzeug erneut vorführen musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Betreutes guugeln...

"Die HU darf grundsätzlich nicht überzogen werden. Der Fahrzeughalter ist für die Einhaltung der vorgegebenen Fristen verantwortlich. Vom Gesetzgeber wird das Überziehen der HU wie folgt geahndet: Bei PKW, Motorrädern, leichten Anhängern (nicht sicherheitsprüfungspflichtigen Fahrzeugen):

Mehr als zwei Monate : 15 Euro Mehr als vier Monate und bis zu acht Monaten : 25 Euro Mehr als acht Monate : 60 Euro und 1 Punkt in Flensburg"

Quelle: https://www.tuev-nord.de/de/privatkunden/verkehr/auto-motorrad-caravan/hauptuntersuchung/haeufig-gestellte-fragen/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

2 Monate

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?