Touren in Norddeutschland, ab Hamburg?

1 Antwort

Aus eigener Erfahrung kann ich direkt bei Hamburg leider nix empfehlen.

Ich steuer mal ein Beispiel einer Internetseite für Tourenempfehlungen von Privatpersonen bei. die ich selbst gerne zum Planen nutze. Hier kann auch jeder Strecken einstellen; das kann aber auch ein Nachteil sein, da viel Kleinkram auftaucht:

www.gpsies.com

Unter Entdecken > Erweiterte Suche kannst du "Motorrad" als Profil wählen und Eckdaten wie z.B. Länge, Anstieg, Wegbeschaffenheit, Rundkurs, etc. angeben. Da kommen sehr viele Ergebnisse, also solltest du so gut wie möglich eingrenzen. Bei z.B. Einwegroute, Länge ab 250km kommen einige Vorschläge, die gen Süden führen. Daten für's Navi und ein paar nähere Infos sind dann auch immer hinterlegt.

Generell wirst du bei typischen Motorradstrecken langsamer unterwegs sein. Ich rechne bei schöner Landschaft und ohne Heizen bei kurvenreichen Strecken mit einer Durchschnittgeschwindigkeit von so ca. 55-80 km/h. In beliebten Gebieten hält am Wochenende auch der Touristenverkehr viel auf. Nicht vergleichbar mit "Strecke machen" auf Bundesstraßen oder Autobahn. Auch sind unbekannte, kurvenreiche Routen anstrengender zu fahren.

Wenn du erst mal aus der Großstadt raus bist, ist z.B. der Harz schnell erreicht. Hier ist's sehr schön zu fahren und auch neben dem Motorrad Fahren gibt's viel zu schauen :-)

Problem mit der Mutter meiner Cousine und Motorradfahren

Wie kann ich am besten die Mutter meiner Cousine überzeugen, dass meine Cousine als Sozius mal weitere Strecken mitfahren darf? Ich habe jetzt schon 10.000 km mit meiner Maschine gefahren und schon oft Touren a 200 km davon. Das Motorrad war erst bei der Wartung, also ist auch technisch nichts zu bemängeln. Die Mutter meint, um diese Jahreszeit wäre 100 km hin und zurück an einem Tag zu weit. Außerdem würde mein Onkel, der schon ewig Motorrad fährt uns auch einen großen Teil der Strecke begleiten. Also eigentlich kein Problem oder? Außerdem hat die Mutter ihr erlaubt auch den A1 Schein zu machen, aber wie soll das werden, wenn sie so viel Angst vor Motorrad fahren hat? Wir haben beide Schutzausrüstung und hätten sie auch angezogen versteht sich. Ich kann das nicht verstehen. Was soll ich eurer Meinung nach jetzt machen?

...zur Frage

CBF 600 S Drosseln: Von 57 kW auf 35 kW wie kommt das Motorrad dann noch aus dem Knick wenn man es für eine 2 Wöchige Reise bepackt hat?

Wäre eine CBF 600 S zu stark untermotorisiert wenn man sie zwecks A2 Führerschein auf 48 PS drosseln muss und Gepäck für eine 2 Wöchige Reise auf ihr transportieren muss?

...zur Frage

Das perfekte Motorrad für mich?

Moin Mädels, ich bin Fahranfänger und suche nun ein Bike das sich gut für mich eignet. Bin sehr unentschlossen und habe selbst nach etlichen Stunden von Suchen keine gefunden, die den "will ich!"-Effekt bringt.

Ob neu oder gebraucht ist mir Wurst. Wichtig ist, dass sie 70+ PS hat, mindestens 200 schafft und ich vom Norden Deutschlands auch mal in einem Durchgang in den Süden fahren kann, ohne dass ich danach eine Steißbein-OP brauche. Budget liegt zwischen 4.000€ und maximal ~7.000€, wobei die 7.000€ nur beim Händler mit Finanzierung möglich wären und die Süße dann entweder neu, oder absolut top im Schuss sein sollte. Ich bin ein junger Mensch, also sollte sie auch nicht zu alt sein. Post-2000 wäre schön, muss aber nicht sein, wenn sie sportlich genug aussieht. Sie darf gerne etwas größer sein, da ich weder ein kleiner, noch ein schmaler Mensch bin. Reine 48-PSer müssen es nicht sein, da ich sie nach den 2 Jahren auch gern öffnen bzw auf 98 PS fahren würde. Richtungen wären wohl Naked's, Sportler, oder Super Motos. Super Motos da ich in Hamburg lebe und der Verkehr anstrengend werden könnte für einen schweren Sportler. Die ~200 für die Autobahn sollten sie allerdings alle knacken, was die Auswahl an SM's ziemlich beschränkt.

Bisher verliebt hab ich mich in eine Nuda 900R, eine Dorsoduro und in ne KTM 990... Nur sind die 3 Kandidaten alle nicht erreichbar für mich. Das wäre jedenfalls so die grobe Richtung in die die Super Motos gehen sollten. Was mir ansonsten ins Auge gefallen ist, wäre die MT-07 und natürlich die Gängigen wie die ZX6/9/10r und die R6/1. Optimal wäre allerdings eine knackige Super Moto die meinen Anforderungen entspricht. Gelände werden sie jedenfalls nicht sehen, das ist also kein Kriterium. Die MT-07 schien mir bisher wie das perfekte Zwischending von Sportlichkeit und Stadttauglichkeit - Könnt ihr mir da zustimmen? Ist mit 6000€ Neupreis auch super erschwinglich. Der Klang sollte für jede einzelne schön tief sein. Ich will keine Nähmaschine. Ob das nun mit Serien- oder Third Party Topf erreicht wird ist mir ziemlich egal, hauptsache es ist möglich.

Da das Geld recht eng sitzt sollte sie nicht allzu viel Wartung benötigen, weswegen die Husqvarnas schon mal rausfallen, von dem was ich gehört habe.

Hoffe ihr habt ein paar Ideen oder Orientierungspunkte für mich, die mir zur Wahl meiner Lady helfen.

Danke im Voraus!

...zur Frage

Suche: Motorrad 125 ccm; bequem; Geeignet für Touren (Koffer)

Hallo,

mein Freund und ich planen eine tour, sobald ich mein Füherrschein habe, durch Frankreich, Spanien usw. Wir haben ausgerechnet, dass unsere Tour fast 7.000 Km lang ist und wir müssten dann jeden Tag 6 std fahren. Ich suche ein Motorrad (125 ccm), welches bequem sein sollte, also dass man, wenn nötig 6 std durchfährt, ohne dass mein rücken wehtut; An das Motorrad sollte man Koffer/Taschen anbringen können und wenns geht soltle es vllt bisschen Sportlich aussehen. Aber das Aussehen steht an letzter Stelle! Der preis spielt keine Rolle!

Ich habe schon auf yamaha-motor.de und bmw.de geguckt, leider nicht gefunden!

Danke im Vorraus!

lg HecLax

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?