Touren durch Schweden! Wer hat einen Tipp?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

moin moin, gute idee deinerseits.weiss,nicht,wo du wohnst,aber bei eh schon langer fahrt in DE empfehle ich fähre travemuende-malmö(finnlines).ist am guenstigsten.ansonsten die gegend smaland in schweden.gegend ljungby-jönköping östlich und westlich der E4, die bolmen-seenplatte sowie das asnen-seengebiet westlich von tingsryd.herrliche gegend,landschaft pur,kaum verkehr und top strassen.campingplätze gibt es genug,tankstellen an jeder ecke(achtung!ne VISA-card! mitnehmen,sind zum groessten teil automat-stationen,EC,Master u.s.w wird oft nicht angenommen)jo,einkaufen kann man auch ueberall,die preise sind mittlerweile oft guenstiger als in DE. wenn du mehr wissen möchtest,melde dich!wohne seit 6 jahren in smaland und es ist trotz vieler motorrad-kilometer immer wieder was neues!

gruss aus dem elchland! PS.:entgegen landläufiger meinung:nein,leute,ihr braucht keine enduro,keine seilwinde,keinen klappspaten und sonstiges ueberlebenszeug!hier sind selbst die ( wenigen )sandstrassen oft besser als bundesdeutsche autobahnen.

Wäre es denn einfacher/billiger sich vor Ort einen Campingplatz, Hotel etc. zu suchen oder vorab?

0
@Miklenti15

kann die preise bei z.b.reisebuerobuchungen nicht beurteilen.denke aber,es ist nicht billiger.guter campingplatz kostet im durchschnitt per zelt ca.150kronen,ca 16€.hotelpreise sind stark unterschiedlich.in orten mit grösserer konkurens liegen die preise bei ca.700 kronen pro person,teilweise ab 500kronrn zu haben,in tingsryd(es gibt nur ein hotel)kostet es 1000kronen.frech!es sind aber viele,gepflegte campingplätze,zum grossen teil auch mit kleinen 3-4personen huetten,vorhanden.huette liegt je ort und gegend zwischen 300-500kronen. wer also ungebunden sein möchte,hat kein problem eine uebernachtungsmöglichkeit zu finden.am besten,sich ein campingplatzverzeichnis besorgen.viele verlangen eine campingcard,kann man vor ort kaufen,kostet ca 150kr und gilt ein jahr,dafuer gibts aber oft einen guenstigeren preis.nicht erst abends ab 21 uhr nen platz suchen,viele rezeptionen haben dann schon geschlossen,wird es später,raufgehen,bezahlen kann man auch am nächsten tag.

0

Mein Tipp wäre, mit der Fähre hin zu fahren und dich mit den vielen Kilometern auf dem Weg dorthin nicht müde zu machen.

Hallo Miklenti15

Meine Ecke wäre Mittelschweden, weil ich auf Natur stehe und der Trubel darf sich auch in Grenzen halten. Bedenke aber, Scheden ist groß und relativ dünn besiedelt, nicht dass Dir der Sprit ausgeht. http://www.visitsweden.com/schweden/

Gruß Nachbrenner

Ja :D Sprit könnte ein Problem geben. Aber ich würde die Strecke vorher so gut es geht "abstecken". Du warst also schon einmal in Schweden?

Danke für den Link, werde da direkt mal durchstöbern... ;)

0
@Miklenti15

Fast, aber meine Honda schob einst auf dem Weg nach Mariefred (Schloß Gripsholm) einen Nockenwellenfresser vor (1972) seit dem ist es immer wieder im Fokus. Vielleicht im Sommer 2012, mit einem Stückchen Norwegen. Ist aber von Augsburg aus ein elend langes Stück. Im Sommer bin ich in Deutschlands Norden, wer weiss, wäre 40 Jahre später.

http://www.youtube.com/watch?v=_3i-1QFdZGo&feature=related

z.Z. ist mein Sohnemann dort bei Schwiegereltern.

0
@Nachbrenner

Jetzt bekomme ich nur noch mehr Lust auf diese Tour..cooles Video

0

Zum Nachdenken, nach meinem Unfall am Samstag?

Am Samstag war ich mit einigen Freunden auf einer Tour. Vor Potsdam mussten wir an einer Baustellenampel halten. Ein Bekannter stand neben mir bei Rot an der Ampel. Die Anderen konnten noch durchfahren. Wir beide schafften es nicht weil wir von einem "dicken BMW" massiv attackiert wurden. Ich standen schon mit beiden Beinen auf dem Boden und wollte mich umdrehen um zu sehen wo der BMW abgeblieben ist. Ich drehte mich um und schlug dabei den Lenker voll ein. Leider war die Fahrbahn etwas schräg und das Motorrad kam ins kippen. 270 kg plus mein "Übergewicht" konnte ich nicht mehr halten. Also kippte ich um und schlug mit dem Kopf auf das Pflaster.

Direkt ein Auto vor mir standen zwei Harley- Fahrer. Die hatten es voll mitbekommen (sahen es im Rückspiegel, habe ich gesehen). Drehten sich nicht mal um. Das waren keine "Rocker", sondern Sonntags-Harley-Fahrer (beziehe ich auf die Kleidung und dem gepflegten Zustand der Harleys). Dummerweise hat sich die Sonnenbrille in die Nase gedrückt und es kam zu einem tiefen Riss. Ich blutet "wie Sau" im Gesicht". Mein Kumpel und ich stellten mit viel Anstrengung das Motorrad wieder auf die Reifen. Kein Autofahrer (mindestens 20 Autos) stieg aus und half uns. Als erster hinter mir der BMW mit dem Idioten. Das ich im Gesicht stark blutete war nicht zu übersehen.

Natürlich ist das "unterlassene Hilfeleistung" aber in dem Moment denkt man nicht darüber nach um sich die Kennzeichen zu merken. Meine Sorge bezog sich ausnahmslos um mein Motorrad. Mein Bekannter sorgte sich um mich. Die Nase notdürftig "verpflastert", Motorrad fahrbereit gemacht (sprang nicht an. Defekter Schalter überbrückt und den def. Kupplungshebel "angewackelt") dann den Anderen hinterher. Die warteten schon und wollten zurückfahren um zu sehen wo wir bleiben.

Alles kein Problem. Ersatzteil ist bestellt. Der Arzt (war am Montag zum Arzt gefahren) hat festgestellt, dass ich entgegen vieler Meinungen doch noch ein Gehirn habe, das aber "erschüttert" ist (Grins). Die Narbe an der Nase behalte ich als "Kampfspuren" (falls jemand fragt) und die geprellten Rippen verheilen auch bald.

Was mich aufregt sind nicht die rücksichtlosen Autofahrer, sondern die Motorradfahrer, die nicht mal nachgefragt haben ob man helfen könnte. Die düsteren Zukunftsvisionen einiger Autoren kommen immer näher. Gruß Bonny

...zur Frage

Wie kann ich meine Eltern überzeugen das sie mir ein Motorrad versichern?

Ich hatte vor 6 Monaten einen schweren Unfall mit meiner 125ccm. Es zogen sich viele und lange Krankenhaus und Reha Aufenthalte hinterher. Bei dem Unfall bekam ich fälschlicher weise die Schuld, da der Autofahrer der mich abgedrängt hat Fahrerflucht begangen hat und die mit ihm verwandten Zeugen ihn nicht gesehen haben. Als folge habe ich natürlich keinen Cent gesehen von meinen 4000€. Das ist als damals 16 Jähriger natürlich sehr ärgerlich wenn das Ersparnis einfach mal so weg ist.

Seit dem Erlauben es mir meine Eltern nicht mehr Motorrad bzw. Moped zu fahren. Das kann ich bis zu einem gewissen Punkt auch nachvollziehen. Als Begründung sagen sie auch nicht das ich zu Unreif wäre, sondern das sie generell Angst haben das ich wieder in einem Verkehrsunfall verwickelt werde. Wenn ich demnächst 18 werde bin ich leider auch nicht in der Lage mir selbst ein Motorrad zu versichern, da ich zu diesem Zeitpunkt noch die Schule besuche und somit kein eigenes Einkommen habe. Geld werde ich also erst verdienen, sobald ich meine Ausbildung als Polizist gestartet habe.

Ich möchte also nicht erst mit 19 Jahren wieder Motorrad fahren. Als Alternative bieten mir meine Eltern Motorcross an, da sie es für weit aus sicherer halten. Obwohl das wahnsinnig teuer und in meinen Augen viel gefährlicher ist. Ein paar Freunde und Bekannte von mir sind dabei nämlich schon schwer verunglückt. Habt ihr Vorschläge für mich wie ich meine Eltern vielleicht doch noch überzeugen kann? Gerade jetzt beim schönen Wetter wenn all meine Freunde eine Tour machen, fällt es mir sehr schwer nicht dabei zu sein. Dazu kommt der Gedanke das sich das in der nächsten Zeit nicht ändern wird.

...zur Frage

Hat Jemand Erfahrungen mit Motorrad-Touren durch Polen?

Ein Freund fragte mich ob wir nichtmal eine Tour durch das seiner Meinung nach wunderschöne Polen machen sollten? Hat da jemand Erfahrungen zu berichten? Ist es landschaftlich wirklich so schön?

...zur Frage

Wo in Holland kann man schöne Touren fahren? Am Meer?

Wer hat Erfahrung? Werden in Holland Motorrad-Fahrer oft aus dem Verkehr gezogen - und kontolliert?

...zur Frage

Motorrad Tour im Ausland?

Hallo alle zusammen,

habt ihr schon einmal eine Motorrad Tour im Ausland gemacht? Hat jemand Tipps welches Ziel geeignet ist und was man alles bei der Planung beachten sollte?

Vielen Dank für eure Empfehlungen und Tipps schon mal im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?