Tonschwankungen nach Kettennachspannung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Schau mal ob die Kette in sich unterschiedliche Längen aufweist.Das kannst du feststellen,wenn du da Moped auf den Hauptständer stellst und das Hinterrad von Hand durchdrehst.Am Durchhang der der Kette kann du dann erkennen,ob sie durchgehend die gleiche Spannung hat.

Das Geräusch könnte von einem sich verabschiedenden Ritzellager kommen (wegen zu stark gespannter Kette)

wie du schreibst, kann die Kette wirklich (zuviel) gespannt sein. Diese braucht aber einen passenden Durchhang, damit die Schwinge auch einfedern kann, und da braucht die Kette an der kürzesten Stelle (ungleichmässige Längung) noch immer leichten Durchhang. Wenn die Kette zuwenig Durchhang hat, geht es stark auf Motorritzellager (Radlager und Schwingenlager).

Was möchtest Du wissen?