Tipps für 125 ccm Supermotos oder Enduros?

5 Antworten

Wie schon einige angedeutet haben ist dein Budget sehr knapp. Viele geben schon für die Klamotten alleine so viel aus.

Bei so wenig Geld nimmst du was du bekommen kannst. Also egal ob Sumo oder Enduro oder Minichopper. Das was du für das Geld  findest was technisch einigermaßen OK und halbwegs gepflegt ist.
Da zählt wirklich nur eine Schrottgurke zu vermeiden. Alles was irgendwie zuverlässig läuft ist gut.

Da brauchst du auch jetzt nicht tief enttäuscht sein. Für einen Anfänger ist alles ein großes Abenteuer was irgendwie fährt, weil jedes noch so mickrige Mopped ist 100x geiler als die Straßenbahn so lange es nur fährt.  ;o) 

Yamaha dt125, macht sehr viel fun damit zufahren. Freund ist damit sehr zufrieden gewesen!

Und wer schenkt ihm die ?

0

Bei ähnlichen Fragen gebe ich immer an, dass für die komplette Schutzausrüstung mit rund 800 Euro zu rechnen ist.

Nicht vergessen: Seit 2014 ist vollständige Schutzbekleidung (inkl. Rückenprotektor) zur Prüfung vorgeschrieben! Also führt kein Weg daran vorbei.

http://www.600ccm.info/1/161010/R%C3%BCckenprotektor_ist_bei_der_Pr%C3%BCfung_Pflicht

Wenn du Jacke und Hose gebraucht kaufst, kannst du schon mal etwas sparen, trotzdem bleibt es teuer genug.

Also gehen wir mal optimistisch von 1'000 Euro für eine Maschine aus - welche du dann vermutlich mit Wartungsstau kaufst. Somit brauchst du nach dem Kauf evtl. gleich neue Reifen oder einen kompletten Kundendienst.

Von 2-Takt solltest du dann auf jeden Fall Abstand nehmen wenn es sowieso schon klamm im Geldbeutel zugeht...

125 ccm Leichtkraftrad, A1 Führerschein - Kosten, Anlaufstellen, Dauer

Hi Comunity, ich brauche mal den Rat von Leuten, die sich auskennen. Ich bin jetzt 16 Jahre alt und würde gerne einen A1 Führerschein machen und mir ein Leichtkraftrad mit 125 ccm zuzulegen. Der wichtigste Punkt sind die Kosten. Ich habe zwischen 1900 und 2000 € zur Verfügung und würde halt gerne mal eure Meinung hören, ob das dafür zu schaffen ist. Die eine Variante wäre, sich ein billiges 2Rad zu kaufen, Noname (Rex) von Real, was neu nur etwa 1000 € kosten würde aber wofür ich im Falle eines Defekts vermutlich keine Ersatzteile bekäme oder eine gebrauchte Markenmaschine, die mich dann gebraucht 500 - 1000 € kosten würde, die aber im Falle eines Defekts nicht gleich Schrottreif wäre. Falls ihr gute Portale zum Kauf solcher Maschinen kennt (für mich kämen in Frage: Tourer, Allrounder oder auch Roller), also ein etwas unbekannteres Portal, denn mobile.de, autoscout24 und ebay (Kleinanzeigen) kenne ich bereits.

Zum Führerschein: Ich wohne in NRW, was muss ich hier ungefähr für einen A1 Führerschein hinblättern und wie lange dauert der etwa ?

Ein anderer Punkt ist die Versicherung. Ich habe mich ja in vielen Foren belesen, was das Thema angeht und habe an einigen Stellen gelesen, dass die Versicherung für mich als Fahranfänger billiger wäre, wenn ich einen Roller und kein "Motorrad" nehme. Klingt für mich logisch, hätte ich aber trotzdem gerne nochmal bestätigt. Und im Allgemeinen habe ich astronomische Summen von 600 € Versicherung jährlich gelesen, ist das realistisch ?

Danke für euren Rat und eure Hilfe. MfG Kevin

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?