Teure Helme - billige Helme ?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

also ich habe mir letztens nen helm für 99euro gekauft. (auch bei louis) er war aber reduziert und mir wurde zugesichert das er genauso sicher sei, wie ein helm für 300 euro. lediglich gewicht, lackierung usw...

Hi roadrookie! Es muss bestimmt nicht der 500 Steine Hut sein! Aber egal welchen Du nimmst - fahr den Helm vorher auf Deinem Bike probe! Er kann im Labor super leise sein und gerade aucf Deinem Bike und in Deiner Kopfhaltung wird er ungünstig angeströmt und pfeift. Bei Louis kannst Du den Helm kaufen, fahren und wenns nicht passt wieder zurückgebenb und Du krigswt das Geld wieder raus.

Servus roadrookie, das sehe ich ähnlich wie kesha. Besonders günstig gibts gute (MArken-)helme, wenn wieder mal ein neues Modell rausgekommen ist. Dann gibt es das Vorgänger-Modell meist sehr günstig. Das heißt dann bei den Zubehörhändlern dann Schnäppchen. So habe ich meinen Airoh Warrior Klapphelm verdammt günstig bekommen.

Hi roadrookie !

Ich würde mal behaupten, ab einem Kaufpreis von 160 € unterscheiden sich Integralhelme nur noch anhand Design, Gewicht, Material und Marke.

Kann schon sein, dass ein 500 € Kevlar-Karbon-Hightech-Helm ein bißchen mehr ausshält als ein 200€ Louis-Angebot, aber da vertraue ich einfach mal auf die ECE-Norm.

Das mit den Marken ist ja wie überall, high-price-Segmente werden ja überall besetzt. Ich denke mal, man kann ab 200 € nichts falsch machen !

greetz, kesha

Was möchtest Du wissen?