Taugt Bekleidung die etwas?

1 Antwort

Ein Helm muss passen. Ein Integralhelm der nicht passt, taugt auch nicht bzw. schmerzt auf Dauer. So bin ich damals zu einem Klapphelm gekommen.

Komfortabel sind Textil Klamotten und vielseitiger zudem, allerdings kommen die in dieser Preisklasse bei weitem nicht an die Sicherheit (Scheuerfestigkeit) von Leder dran. Egal ob Leder oder Textil, ein großer Verbindungsreißverschluß sollte vorhanden und benutzt werden.

Dieser sollte auch ins Obermaterial eingenäht sein und nicht etwas an Stretchmaterial hängen. So ist bei einem Rutscher die Gefahr geringer, dass sich die jacke bis in den nacken hochschiebt und du mit dem nackten Rücken den Asphalt polierst.

Bei Büse müsstest du zu diesem Thema eher fündig werden, sprich dazu auch eine passende Hose bekommen. Zudem ist es ein deutsches Unternehmen mit Sitz in Aachen. So können dort auch kleinere Reparaturen vorgenommen werden, soweit nötig.

Stiefel sind vernünftig, besser als Halbschuhe oder Sneakers.

Thermowäsche bzw. Funktionsunterwäsche ist sinnvoll. Spätestens wenn du bei 30° und mehr versuchst die auf der Haut klebenden Klamotten abzustreifen, wirst du darüber nachdenken ;-)

Abgesehen von den großen ketten, vielleicht findet sich in deiner Nähe auch ein kleiner Motorradzubehörladen, der z.B. auch Büse führt: http://www.buese.com/buese-haendlersuche/uebersicht-stuetzpunkt-haendler

Manchmal sind die preise dort besser als bei den großen Ketten.

Was möchtest Du wissen?