Tankschloss yamaha fzr 1000 ‚96 defekt.. wie krieg ich den deckel ab?

2 Antworten

Für fast hoffnungslose Fälle von beweglichen Teilen, die sich bewegen lassen müssen oder festgerostete Schraubverbindungen schwöre ich auf "Das blaue Wunder"-Rostlöser. Dieser hat durch seine Dünnflüssigkeit eine extreme Kapillarwirkung und dringt durch Microrisse ein und löst alles an (ohne große Wartezeit).

Den Schlüssel immer wieder einstecken, heraus ziehen, abwischen, WD40 (oder ähnliches) ins Schlüsselloch - vielmals wiederholen. Dadurch bekommst du einiges an Abrieb vom Schlüssel und Schmutz, der sich über die Jahre angesammelt hat, heraus.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Da ist wenigstens noch eine Schraube unter dem Deckel selbst meine ich. Müsste eine auf der 11 Uhr Position sein, wie hier in einem Bild zu sehen: https://www.ebay.de/itm/164764112490?mkevt=1&mkcid=1&mkrid=707-53477-19255-0&campid=5338722076&toolid=10001

Könntest also vorsichtig den Bereich dort ankörnen und ann den Deckel an der Stelle aufbohren um an die Schraube zu kommen.

hallo geoka..

ja. hatte die schraube schon raus und ließ sich schon drehen das schloss aber nicht abziehen.. musste ein bisschen würgen..

vielen dank für die hilfe..

1

Was möchtest Du wissen?