tachomitnehmer aus bzw. einbau

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

'Googel' ist dein Helfer in der Not, dein Anker und dein Rettungsboot...frei nach Gröli ;-)

Tja, da der Tachowellenaus- und einbau Allgemeingut bei Motorrädern ist, schaust dir bei Gelegenheit einfach eine sehenswerte Schritt-für-Schrittanleitung an. Sind gute Bilder eingestellt, und es wird nachvollziehbar erklärt. Der Link: http://www.expli.de/anleitung/motorrad-tacho-reparieren-die-tachowelle

Am Beispiel einer Triumph Thruxton 900 erschliesst sich der Aufbau und die Halterung der Tachowelle, die (logischerweise) je nach Motorradtyp und Hersteller variieren können. Versuchs mal damit, wenn du magst. Sonst siehe "der alte", denn da passt jede Schraube 1:1 zu deinem Möpp. Gutes Gelingen!

hallöchen es geht nicht darum wie man die tachow. aus-einbaut sondern wie man den mitnehmer im vorderrad aus-bzw. einbaut aber danke für dein interesse gruß homer

1

Ist der denn kaputt, dass Du ihn zerlegen musst ? Beim Ausbau des Vorderrades geht der doch sowieso mit raus. Da brauchst Du nichts groß beachten. Nur beim Einbau, dass die Mitnehmernasen in die Aussparungen greifen.

Seitenständer für KTM EGS 200 BJ 99 ??

Hallo, Weißt jemand wo ich eine Seitenständer kaufen kann bzw. bestellen? Sollte für KTM EGS 200 passen...

lg

...zur Frage

Enduro Reifen für GSX 750

Ich möchte meine Suzi GSX 750 Bj. '99, in eine Art Triumph Scrambler umbauen. Hat jemand Tips für den Reifenumnau, Freigaben und ähnliches?

...zur Frage

Wer kennt sich mit Motorrad -Elektronik aus?

Hallo ich habe mir bei new Tacho.de eine elektronische Ganganzeige gekauft. Leider habe ich keinerlei Ahnung von Elektrik bzw. Elektronik. Kennt jemand von Euch einen guten privaten oder professionellen Techniker der mir helfen könnte im Raum Köln-Bonn? Meine Honda-Werkstatt kann es nicht. Einbauanleitung kann gemailt oder gefaxt werden. Viele Grüße gamici

...zur Frage

Roller (Yamaha Aerox) springt nicht an. Was tun?

WAS könnte ich vergessen haben / WAS könnte ich Falsch gemacht haben / Bzw WAS würdet ihr mir raten? 

Servus erstmal,

Folgendes Problem: habe eine Yamaha Aerox (Bj 2001) die eine Kolbenfresser hatte und was weiß ich noch komplett auseinander gebaut, und verändert/erneuert/eingebaut 

- Rms 50ccm Zylinder Blue Line

- Kupplung und Vario spielen glaube ich keine Rolle

- 17,5mm PHBN Tuning Vergaser ( standard 95 HD )

- Ori Luftfilter mit Malossi Luftfiltereinsatz

.... schon im Roller verbaut waren ^Stage 6 pro replica^, ^CDI Motoforce Racing^ und ne ^Zündkerze NGK BR7HS^. Nach gefühlten 100 Stunden abwechselndem Kicken ohne Zündung und ziehen am Unterdruckschlauch und dann kicken mit Zündung, ging der Roller irgendwann so an , dass er an blieb und man minimal Gas geben konnte...mehr war aber nicht rauszuholen..sobald man mehr oder gar vollgas gegen hat, ist der Roller sofort aus gegangen..

Das hieß für mich, entweder zu wenig Sprit, bzw zu unausgeglichenes Verhältnis zwischen Luft und Benzin...und/oder zu wenig Funken 

Thema Funke: Umgetauscht wurden ^CDI^, ^Zündgeber^und Zündkerze auf ^NGK BR8HS^...muss mich zwingen den Finger an die Zündkerze zu halten, mit anderen Worten Funke ist meines Erachtens sehr Gut.

Thema Sprit: Neuer ^20 mm ASS^ und ^Membranblock^... von ^95 HD^ auf ^102 HD^.

Stand der Dinge: Roller Springt nicht (mehr) an. Habe zwar noch lange nicht so lange getreten/versucht wie davor, aber ist es Normal , dass man so lange treten muss, bis er angeht???? will mich da nicht mehr abquälen, wenns was technisches ist, das ich lösen muss.

WAS könnte ich vergessen haben / WAS könnte ich Falsch gemacht haben / Bzw WAS würdet ihr mir raten? 

Randinformationen: am Unterdruckschlauch gesogen, kommt Benzin aus dem Benzinschlauch,,,Schwimmerkammer voll mit Benzin,,,Zündkerze gaaanz leicht feucht wenn ich sie raushole ;) mit Benzin denke ich, riecht zumindest so....Zündkerze raus, Daumen Dran gehalten und gekickt, scheint mir genug Druck vorhanden zu sein, Habe nichts zum Messen..Kolben auch richtig rum drinne für Die die es interessiert.

Vielen Dank für jede Hilfe im Voraus..

...zur Frage

Gabelluftdruck bei V-Max

Hey Leute,.. Hat jemand ne ahnung wieviel oder wenig man Luftdruck in der Gabel bei der V-Max Bj:1999 haben sollte? Mit Maxen haben hier auch die mechaniker wenig erfahrung, hoff jemand kann mir helfen.... Thanx in voraus

...zur Frage

NM und die Reihenfolge bei Ventildeckel wechsel

Möchte den Ventildeckel meiner XJR1300 BJ 2000 neu Pulverbeschichten lassen. Leider weiß ich nicht, mit welchem NM die Schrauben beim Einbau angezogen werden müssen. Ebenfalls glaube ich, dass die Reihenfolge des Anziehens der Schrauben auch eine Rolle spielen soll? Kann mir jemand weiter helfen? Vielen Dank!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?