Tachogenauigkeit - ist diese einstellbar?

1 Antwort

Vom System her ist praktisch jeder Tacho ein Spannungsmesser. Eine schwache Stromquelle liefert geschwindigkeitsabhängig eine variable Spannung. Diese wird gemessen, wobei das Anzeigegerät nicht in Volt sondern in km/h geeicht ist. Ein gewiefter Elektroniker kann diesen Meßwert fast beliebig manipulieren, z.B. durch Einbau eines passenden Widerstandes.

Der Tacho ist ein Spannungsmesser?? Ich kenne das nur von der Drehzahlanzeige. Der Tacho wird entweder mechanisch durch eine Tachowelle mit dem Vorderrad verbunden oder mit einem Sensor, der (ich glaub) 16 Impulse pro Ritzelumdrehung bekommt. durch die Anzahl der Impulse wird dann der Geschwindigkeitswert am Tacho ausgegeben. Deßhalb verfälscht man ja auch die Geschwindigkeitsangabe, wenn man die Übersetzung ändert. Wenn ich falsch liege bitte ich um Korrektur! Durch einen zwischengeschalteten Speedohealer kann der Wert Prozentual nach oben oder unten verändert werden

0
@ZimmBo

Die Tachowelle treibt einen Dynamo an und dessen Spannung wird als Geschwindigkeit angezeigt. Elektronische gibt es als Impulsrechner und als Spannungsanzeiger mit einem Tachogenerator, je nachdem woher das Signal kommt.

0

Was möchtest Du wissen?