Suche gute Vorschläge füre ein "Fun"bike

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi Martin,

für deine Anforderungen empfehle ich dir eine gebrauchte Yamaha XT 250. Davon habe ich schon zwei gefahren und die können alles was du beschrieben hast. Die Dinger sind leicht (Leergewicht 125 Kg), springen mit Kickstarter absolut zuverlässig und leicht an, fahren laut Tacho 120-130 Km/h, sind sparsam mit nur 3,5 L/100Km und für unter 1,5 k€ biste schon auf Feldwegen und in der Kiesgrube gut unterwegs. Für mehr Ansprüche einfach Crossreifen auf den Bock aufziehen, habe ich früher auch so gemacht. Bei mobile ist übrigens gerade eine mit wenig KM aus Lohne drin s. http://kuerzer.de/8Klysxb09

Wenn du sonst noch Fragen hast zur Maschine maile mir einfach als Freund. :-)

Beste Grüße aus Bochum

T.J.

Yamaha XT 250 im Schowroom - (Enduro, Crosser) Yamaha XT 250 im Dreck! ;-) - (Enduro, Crosser)

Das ist wirklich ein toller Vorschlag für meine "Bedürfnisse"!

Ich habe hier jetzt auch schon attraktive Angebote dieser Maschine in grösserer räumlicher Nähe gefunden.

Wo wir gerade dabei sind:

Hier wird (von einem Händler) auch eine XT600E mit 2500 km angeboten für 2600.-.

Abgesehen einmal vom höheren Gewicht - gibt es sonst noch Argumente gegen dieses Bike?

0
@demosthenes

Du suchst doch was Leichtes für´s Gelände. Da zählt jedes Kg und wo man völlig unbekümmert mit einer 250/350er herfährt fängt man bei den Grossen schon an zu überlegen! Lass´ da mal die fetten 600er weg. Empfehlen kann ich dir da eher noch die Cagiva W12 s. http://kuerzer.de/ZGEN13NJL Die kennt fast keiner, hat einen guten Rotax-Motor sogar mit E-Starter und wird bei ca. gleichen Fahreigenschaften deutlich günstiger als die Suzuki DR350 gehandelt. :-) Gruß T.J.

0

Für die DRZ würde ich beim Kauf etliche Kilometer fahren, die lohnt sich auch als Sammelobjekt... Ansonsten ist viel möglich, wenn es etwas mehr kosten darf. Die Honda WR 450 z.B. ist oft Basis für Supermoto-Umbauten.

Schau Dir mal den Honda FMX an. Hat glaube ich 38PS und ist ein Einzylinder. Habe ich mal Probegefahren, war mir aber persönlich zu rauh und zu unruhig. Schon die Sitzhaltung war nichts für mich. Vielleicht passt Die ja zu Dir. Preise musst Du bei Mobile nachschauen.

Die sieht zwar etwas aus wie eine Endruro, ist aber wohl eher für Asphalt gedacht.

1

Ich bin 58 Jahre und mache gerade meinben Motorradführerschein. Welches Einsteigermotorrad könnt Ihr

Ich suche ein geeignetes Einsteigermotorrad; bin 58 Jahre und mache erst jetzt meinen Motorradführerschein. Ich bin allerdings immer 125er Roller gefahren(seit 20 jahren). Ich suche ein leichtes Bike mit gutem Fahrwerk, guten Bremsen mit ABS und leichtem Handling. Ich fahre trotz meines Alters gerne "zügig", v.a. kurvige Landstraßen. Außerdem sollte das Bike auch unten heraus gut beschleunigen, also nicht nur bei hohen Drehzahlen und keine großen Lastwechselreaktionen haben. Für einen Rat wäre ich sehr dankbar

...zur Frage

Peugeot SV80 Roller robust?

Baujahr 1994 ist er, und wirklich wenig gefahren. Für den Sommer suche ich einen City Scooter für Kurzstrecken, das Bike soll nicht mehr leiden ;) Kennt sich jemand mit Peugeotrollern aus und kann mir was über den SV80 sagen bezüglich Qualität und Lebensdauer? Danke euch!

...zur Frage

A2 Führerschein Wunschmotorrad oder 48PS Bike?

Hallo,

ich habe nun meinen A2 Führerschein. Und bin schon seit langen auf der Suche nach einem Bike. Ich kann mich leider nicht entscheiden und brauche eure Hilfe und Rat. Ich weiß nicht so genau, ob ich mir direkt mein Traummotorrad kaufen soll, die CBR1000RR oder doch erstmal 2 Jahre entweder eine CB500F oder KTM 390 fahre. Für mein Wunschbike spricht halt, dass ich nach 2 Jahren kein anderes Bike kaufen muss und mich an das Bike gewöhne. Und zum anderen halt die coolen anderen 48-PS Bikes, welche ich in der Fahrschule auch fahren durfte und mir gut gefallen haben. Also was sagt ihr? Direkt Traummotorrad oder 2 Jahre 48PS Serie Bike und danach erst umsteigen auf 1000er?

...zur Frage

Crosser strassentauglich machen?

Welchen Aufwand müsste ich treiben, um einen "echten" Crosser zulassungsfähig aufzurüsten?

Geht es da nur um Spiegel, Beleuchtung, Blinker und Killschalter am Ständer?

...zur Frage

Crosser zum Rennstreckenbike umbauen?

Ich habe nun schon von einigen Hobbyracern gehört, dass es auch eine relativ günstige Möglichkeit zu einem witzigen Racer für enge Strecken gibt: Man kauft einen relativ neuen Crosser mit Einzylindermotor, schraubt andere Federelemente und Bremsen an, kauft eine Zubehörverkleidung und passt diese an – Voila! Finde die Idee auch reizvoll, aber ist das technisch gesehen wirklich "so" einfach? Muss man nicht Mapping etc auch umstellen?

...zur Frage

Sitzhöhe verringern + Geländetauglichkeit?

Ich wollte ein wenig träumen, und bin zum Offroadhändler gefahren, der neben den orangenen Raketen auch die schwedisch-italienisch-deutschen Wespen und andere nette Hersteller vertritt. Eigentlich wollte ich nach der BETA ALP 200 Ausschau halten, die hatte er aber leider nicht. Also mal auf eine 450er drapiert. Hm. Leider knechten mich meine asiatischen Gene auf 1.73m, und die Maschinen waren mir alle zu hoch ;) Kann mir jemand sagen, wie stark sich die Geländefähigkeit verschlechtert, wenn man die Sitzhöhe durch Tricks verringert?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?