Steigen die Reibungskräfte im Motor mit der Drehzahl linear an?

1 Antwort

Mit Sicherheit nicht. Auch wenn vielleicht nur zu einem geringen Teil, so macht die innere Reibung auch Gas- und Luftwiderstand aus (z.B. Bewegung der Luft im Kurbelwellengehäuse durch die Kolbenbewegung mit entsprechender Entlüftung oder Ölkreislauf). Gas- und Flüssigkeitswiderstand wächst aber im Quadrat der Geschwindikeit.

Danke dir, qtreiber!

0

YZF R125 rasselt nach 20-30min Fahrt bei 6k bis 8k Umdrehungen?

Hallo, fahre zurzeit eine YZF R125 BJ 2014 mit erst 2100km drauf, und mir ist in letzter Zeit aufgefallen, dass der Motor bei einer Fahrt mit hoher Drehzahl anfängt zu rasseln. Dies geschieht meistens wenn ich meine Runden drehe, wobei ich sie erstmal 10-15min warmfahre und mich dann auf die Landstraße begehe. Dieses Geräusch besteht auch weiterhin (auch bei niedriger Drehzahl) und es hört sich so an als wäre mein Motorrad leiser als sonst. Das Rasseln verschwindet aber wieder am nächsten Tag. Die 1000er Inspektion wurde in der Fachwerktstatt gemacht.

Eine Idee woran es liegen könnte?

...zur Frage

Drehzahl des maximalen Drehmoments in jedem Gang gleich?

Liegt das maximale Drehmoment in jedem Gang bei der gleichen Drehzahl an oder ist das unterschiedlich?

...zur Frage

Motorenfrage:

Hallo liebe Leute, wenn ich bei meinem Motor im Betrieb ein pfeifendes Geräusch höre, muß das zwangsläufig ein defektes Kugellager sein, oder kann es da noch andere Gründe geben? Das Geräusch gibt es auch im Stand und bei steigender Drehzahl erhöht sich auch die Frequenz. Auspuff ist heile und die ganze Ansauggeschichte auch. Wer weis Rat? Mein Moped: Suzuki GS450L Bj.86 21.000 auf der Uhr

...zur Frage

Vergaserproblem mit Einstellen

Hallo, hab mich auch nun hier neu angemeldet. Es geht um mein Vergaser und mein kleines Problem:

vor 5 Tagen sprang mein Roller nicht mehr an, nun hab ich ne neue Zündkerze und hier bischen geschraubt und nu springt er an und fährt. Aber... An Steigungen = Berg oder beim Anfahren stottert er und kommt nicht auf Geschwindigkeit und ich muss somit von der Drehzahl von 0 langsam ansteigen. Mein Verdacht war,er läuft zu fettig. Nu lese ich heute in unzähligen Forum das es eine GemischSchraube an Roller gibt oder eine LuftSchraube. Sobald man die GS reindreht sollte der Motor wegen Magere Einstellungen von der Drehzahl steigen. und umgekehrt sollte er ausgehen weil er zuviel Öl bekommt.

Nun hab ich heute 3 Stunden an den Vergaser rumgeschraubt,aber er geht wenn ich Ihn zudrehe aus. und umgekehrt steigert er die Drehzahl.

Ich fahre einen 2 Takter AGM Firejet 50 One

http://www.roller-epple.de/images/product_images/info_images/7_1.jpg

Vielleicht kennt einer von euch diesen Roller und kann mir sagen ob es sich um eine GS oder LS handelt

Mfg

...zur Frage

Welche Förderleistung hat eine Ölpumpe?

Hi miteinander, das ist ja abhängig von Modell und Drehzahl. Also, welche Fördermenge (Minute) bewältigt eine Ölpumpe bei einem 1000ccm-Vierzylinder-Motor bei 10.000 U/min?

...zur Frage

Kann mit immer mit der niedrigsten Drehzahl am meisten Benzin sparen?

Kann mit immer mit der niedrigsten Drehzahl am meisten Benzin sparen? Am effizientesten sind Motoren ja meist bei anderen, eher mittleren Drehzahlen. Das hat aber mit dem Spritverbrauch nichts zu tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?