Startprobleme im Winter, trotzdem 12 Monate 24/7 Motorrad!

5 Antworten

Hi. Könnte durchaus sein, - hatte ich bei einem Moped auch mal, dass die Chokeklappe, oder der Zug hängt. Manche Motoren haben auch einen automatischen Choke der sich dann von selber öffnet. Da denke ich ist das Problem. Wenn Du den Vergaser evtl. aus baust, dann solltest Du auch gleich mal das Benzin vom Tank ablassen, den Benzinhahn raus schrauben und alles durch blasen. Evtl ist da auch ein Filter eingebaut. - Schadet nicht, wenn das mal sauber ist.

Gruß Bernhard

Es ist eigentlich alles geschrieben worden was Dir weiter helfen kann. Das ist daher nicht der Grund, warum ich Dir eine Antwort schreibe. Nach dem "Müll" das in letzter Zeit hier verzapft wurde, ist es eine Erfrischung endlich wieder einen "Biker" (ja, das bist Du in meinen Augen) mit Verstand und Anstand hier zu lesen. Du gibst Dir Mühe beim Schreiben, bist höflich und bedankst Dich auch. Auch Deine anderen Fragen und Antworten sind höflich und sachlich gut geschrieben. ---

Herzlich willkommen hier und hoffendlich lesen wir noch einiges von Dir. Können auch Antworten und Kommentare sein. Du beweist dass auch "Jugendliche" und auch mit weniger als 250ccm hier herzlich Willkommen sind. Gruß aus Berlin, Bonny

Echt hübsches Bike, deine Aprilia, Etienne!

Hätte gewettet, dass sie luftgekühlt ist, aber nein: sie hat nen lupenreinen flüssigkeitsge- kühlten Einzylinder-Zweitaktmotor ;-)

Als erstes fällt mir die richtige Mischung von Kühlmittel bei winterlich frischen Tempera- turen ein. Das teilt dir die Werkstatt gerne mit, wieviel Kühlmittel du in den Flüssigkeits- behälter kippen musst, um auch bei hohen Minusgraden auf der sicheren Seite zu sein. Gegebenenfalls überprüft die Werkstatt das vor Ort, dafür brauchst du keinen Extratermin beim Profi. Okay, falls du eh zur Inspektion wie geplant fährst, dann erledigt das die Werkstatt sowieso: zählt zum Standard jeder Inspektion.

Das Treten vom Kickstarter ist ja die Voraussetzung zum Starten des Motors. Da musst keine Bange haben, dass du möglichst bloss einmal treten darfst, damit der Motor nicht absäuft. Ich muss bei meiner Enduro auch etlichemale kräftig durchtreten, sonst geht da nix! Kannst es ja mit dem bloss halb gezogenen Choke ab dem 2. Startversuch antesten, ist bestimmt kein Fehler ;-) Hast du zwischendurch die Zündkerze überprüft, Etienne? Vielleicht braucht deine Maschine ne neue Kerze, kann sein, je nachdem. Eventuell ist die auch bloss "nass", dann genügt vorsichtiges Trocknen (mit nem fusselfreien Baumwoll-Lappen, kannst zusätzlich auch mal den Fön ranhalten...aber nicht zu nah! ).

Die Batterie ist wahrscheinlich noch ziemlich frisch, oder? Auch hier gilt, dass die Werkstatt sie überprüfen kann, sollte sie sogar. Und sonst ist es möglich, dass die Zündung möglicherweise neu eingestellt werden sollte. Dann müsste man zuvor den Vergaser ausbauen, zerlegen und reinigen. Wer das noch nie gemacht hat, sollte da den Fachmann ranlassen. Ich hoffe, du kannst was mit den Tipps anfangen ;-) Wenn alles wieder läuft wie geschmiert, wünsch ich dir ne Menge Spass mit deinem Möpp. Gruss Jayjay ;-))

Hi, vielen Dank, genau danach hab ich gesucht, dass jemand mal die Basic Sachen auflistet :) Ich werde dann mal morgen nach der Zündkerze schauen und mich eventuell an den Vergaser wagen. Die Batterie ist relativ neu und sie stand nicht großartig, also daran sollte es nicht liegen. Das mit dem halbgezogenen Choke ist auch eine gute Idee, bin halt nur relativ verwöhnt gewesen mit dem Kickstarter, weil der Motor eigentlich immer bei der kleinsten Berührung sozusagen angesprungen ist! Vielen Dank nochmal und liebe Grüße.

1
@Etienne200

Ist gern gescheh'n. Wünsche dir viel Erfolg ;-)

ah, noch was: falls du den Vergaser wirklich ausbauen möchtest, dann machst du am besten Bilder von den einzelnen Schritten: diese Dokumentation ist sehr nützlich für dich, angefangen vom ureigentlichen Sitz + Lage des Vergasers vor dem Ausbau bis zum Entfernen sämtlicher Schrauben und Gummimuffen, des Benzinhahns bzw. der Benzinzuleitung usw.

Vor nem Jahr hab ich Zeichnungen dafür angelegt, weil ich keine Kamera besitze. Ist schon deswegen hilfreich, weil du beim Einbau in umgekehrter Weise zum Ausbau des Vergasers vorgehen musst...grins.

Wenn du dir diese Arbeit tatsächlich zutraust, Etienne, dann ist viel Sorgfalt beim Zerlegen des Vergasers notwendig. Warum? Das "Innenleben" mit den Düsennadeln, Schräubchen, der Membran am sogenannten Vergaserschieber und die Feder neben weiteren Kleinstteilen, da musst höllisch aufpassen! Übrigens benötigt man beim Vergaserausbau auch ne neue Vergaserdeckel-dichtung. Dann wird alles mit Benzinreiniger gereinigt, und hinterher vielleicht noch ins Ultraschallbad gelegt. So hab ich's gemacht. Hatte kein Handbuch, aber vielleicht besitzt du eins von der Aprilia? Ist nie verkehrt ;-))

Wow, hab ich viel geschrieben....fällt mir jetzt auf. Is ja ein Ding! Gruss jj

2
@Jayjay12

Hört sich ziemlich kompliziert an, glaub das lass ich mir nochmal durch den Kopf gehen, weil hätte gerne das es vernünftig ist und ich hab auf dem Gebiet leider noch nicht so viel Erfahrung und kann das nur bewundern, dass Leute wie du mal eben die "halbe Maschine" auseinander bauen :) Ich finde es übrigens auch gut, dass es hier noch User gibt, die sich Mühe geben und vielseitige Antworten schreiben und nicht nur noch +45 er mit ihren Reise-Enduros, wo man teilweise die Motivaton bei den Antworten rauslesen kann an Jugendlichen in meinem Alter. Schönes Restwochenende, Etienne!

2
@Etienne200

Deine Einstellung passt, Etienne: die Werkstatt findet den Fehler bestimmt raus, stellt ne Diagnose und macht dir einen Kostenvoranschlag für die notwendige Reparatur. Kann sein, ihr könnt im Zuge der Inspektion & Reparatur preislich was aushandeln, frag einfach nach. Vielleicht ist die Vergaserzerlegung ja gar nicht nötig, das wird sich dann rausstellen. Ist jedenfalls ne sehr 'fitzelige' Angelegenheit, und ein Laie sollte sowas besser dem Fachmann überlassen. Wünsche dir ebenfalls nen schönen Sonntag, Ciao!

0
@Jayjay12

Hallo Biker, mir ist noch was eingefallen....das Standgas muss unbedingt neu einge-stellt werden! Weisst du, wo die Standgasschraube beim Vergaser sitzt? Wenn die Maschine läuft, kann man die per Kreuzschlitz nur leicht "verdrehen", nach links oder rechts. Da bringt "ganz wenig schon ganz viel", lach. Die Linke zum Gruss, JJ ;-)

0

moped stand 5 Jahre

GUten Tag, meine keline Schwester hat sich günstig ein Moped gekauft. Der Vorbesitzer hat 2004 alles reparieren lassen und sie dann abgestellt. Ich hab jetzt eine neue Batterie eingebaut aber sie startet nicht. was kann das sein bzw. was muss ich noch repariern wenn ein Moped so lange stand? Danke im Vorraus für eure Hilfe.

Mfg Simeon

...zur Frage

Danke im Vorraus: Was tun wenn Motor bei der Fahrt ausgeht?

Ich würde mich echt freuen wenn ihr mir weiterhelfen könntet, also schonmal Danke im Vorraus: Ich fahre eine Kawasaki ER-6n und seit zwei Tagen geht der Motor nach ca. 20-30min Fahrt einfach aus! Außerdem habe ich Probleme beim starten. Manchmal will sie einfach nicht. Bevor ich in die Werkstatt fahre: kennt ihr das Problem? Kann man selbst was dagegen tun?

...zur Frage

Habe eine Honda CBR SC50 anlasser dreht nicht Einspritzanlage geht nicht?

Habe ein Ausdruck mit dem Motorrad gemacht dann ist das Motorrad einfach ausgegangen zu Hause habe ich gemerkt dass ich einen Kabelbrand hatte auf der rechten Seite hinten unterm Sozius Neuen kabelbaum gezogen Anlasser dreht durch und Einspritzanlage geht auch nicht an

...zur Frage

Service (Ölwechsel etc.): Vor oder Nach der Winterpause?

Was spricht für und was spricht gegen?!

...zur Frage

meine harley (1340 er evo motor bj.95) treibt mich in den wahnsinn

sie springt nur an wenn sie lust hat. mal ist alles ok, 3 tage hintereinander knopf drücken und brumm. dann wieder gar nichts, anlasser orgelt aber kein tönchen.dann mit starthilfe nach 5 minuten orgeln das erste patschen in den vergaser , die erste fehlzündung und ein leises blubbern. noch 1 - 2 mal angesetzt und dann läuft sie plötzlich als wenn nie was gewesen wäre. hat jemand ne idee was es sein könnte ?

...zur Frage

Meine 1200er Bandit macht keinen Mucks

Hi.

Bin gestern ganz normal Karre gefahren. Alles i.O. Als ich heute zur Arbeit fahren wollte, machte sie keinen Mucks. Batterie ist ok (Licht usw geht), anschieben bringt nichts. Kupplung, Seitenständer und "Ausknopf" habe ich alles beachtet.

Kann mir jmd weiter helfen?

Vielen Dank im Voraus.

Snief

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?