Stahlflexleitungen von Speedbrakes?

2 Antworten

Super Leitungen. Habe die als Brems- sowie Kupplungsleitungen und kann nicht klagen. Auch an meinem vorherigen Motorrad waren Speedbrakes-Leitungen pflicht.

10

Danke für die Antwort!

0

Habe jetzt schon an 3 Bikes die Leitungen von TRW Lucas verbaut, die haben den Vorteil, das wenn die Fittings vom Anschluß herl nicht stimmen, kann man die Fittings verdrehen. Zu den Speedbrakes kann ich leider nichts sagen.

10

Danke trotzdem, die Lucas werde ich mir auch anschauen!

0

Bremsen entlüften???

Welche Anzeichen zeigen sich wenn die Bremse zum entlüften ist??? Danke im Vorraus

...zur Frage

Verspricht eine Bremsscheibe entlang der Felge befestigt eine bessere Bremsleistung?

Bsp.: Buell 1125 CR

...zur Frage

Warum blockiert das Vorderrad nur manchmal ?

Hallo,

Wenn man beim Motorradfahren bremst, und vorne, bei nicht vorhandenem ABS, zu doll bremst, blockiert das Vorderrad entweder, oder das Heck geht hoch. Ob gewollt, oder nicht, woher weiß man, dass es nicht blockiert ?

Gibt es Regelmäßigkeiten ?

Ich würde nämlich gerne mal nen Stoppie machen, aber habe Angst, dass das Vorderrad blockiert.

Wie vermeidet man das denn ?

...zur Frage

Welchen Sinn haben Stahlflex Bremsleitungen?

Siehe oben. Erzeugen sie einen höheren Druck und führen so zu mehr Bremskraft, da sich normale Bremsleitungen mehr dehnen? Zumindest kams mir so vor, als ich mal 2 gleiche Bikes, eines mit Stahlflex angebremst hab. Was anderes kann ich mir nicht erklären. Ich meine, der Einbau kostet bestimmt gute 100-200 € und nur, dass es schön aussieht, das macht doch keiner?

...zur Frage

kosten für motorrad `???

Hallo ich muss meine Derbi Senda 125 zur Werkstatt fahren doch wieviel kostet

ein kompletter ölwechsel bremsbeläge wechseln bremsflüssigkeitwechsel

danke im vorraus lg eko

...zur Frage

Vorderradremse ruckelt nach Bremsbelagwechsel?

Hi, Letzte woche wurde im Rahmen der TÜV-Untersuchung bei mir neben dem Vorderreifen auch die Bremsbeläge vorne gewechselt. Mir ist nun aufgefallen, dass erstens der Bremsflüssigkeitsstand im Behälter höher ist, und 2. dass bei Fahrtbeginn bei den ersten malen kräftig bremsen die Bremse seltsam ruckelt, etwas ähnlich als würde das ABS einsetzen (was ich nicht habe), was ich vorher nie bemerkt hatte. Ist das normal, da es nachdem man ein paar mal kräftig gebremst hat wieder normal ist, benötigt der Bremsmechanismus also eine kurze "Aufwärmphase"? Oder ist es ein anzeichen dass irgendwas nicht stimmt, z.B. dass die Bremsflüssigkeit gewechselt werden sollte? Vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?