Sozius

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Bei mir ist es Grundvoraussetzung das der/die Mitfahrer/in zumindest festes Schuhwerk, eine lange Hose, eine nicht zu dünne Lederjacke und Handschuhe trägt, abgesehen vom obligatorischen Helm.

Unter dieser mindest Ausstattung fährt bei mir niemand auch nur einen Meter mit !

Wenn ich eine ständige Sozia habe kriegt die selbstverständlich eine komplette und hochwertige Ausrüstung (Lederkombi) verpasst, ohne Rücksicht auf die Kosten.

Sicherheit geht vor und ich möchte mir keine Vorwürfe machen müssen wenn mal was passiert.

Na was denkst Du denn.....mhhh ? Du da vorne auf dem Bock mit kompletter Schutzausstattung und Deine Sozibiene in Hot Pants, T-Shirt und kleinen Helm, damit ihre blonden Haare besser zur Geltung kommen ??????

Hätte ja was aber ich denke die richtige Antwort hat Dir Kaheiro schon gegeben - also wenn Du nicht vor hast sie beim Abflug 'aufzufangen' dann fährt sie mit kompletter Schutzausrüstung mit - logo, oder ????

;)

Wieso musst Du den Sozius sichern? Jeder der mitfährt ist für sich und sein Leben verantwortlich. Also müsste sich jeder schon aus Eigenschutz korrekt kleiden. Du als Fahrer bist dafür verantwortlich wie ein Sozius mitfährt und für ev. falsche/Minderbekleidung und anschließendem Unfall mit verantwortlich.

Sozius soll genauso gut gesichert sein wie der Fahrer,Hose und Jacke mit Protectoren,Stiefel,Handschuhe und einen guten Helm.

Natürlich gehört komplette Schutzausstattung dazu,aber für 1x fahren ist´s zu teuer.Frage mal in einer Fahrschule in der Nähe nach,ob du dort etwas ausleihen kannst.Ich habe meinen Fahrschülern dieses Angebot gemacht und manche kommen noch heute,wenn sie einmal einen Kumpel/in zur Spritztour mitnehmen wollen.

So gut wie Du selbst! Undbedingt! D.h. Kombi mit Protektoren, Stiefel, Handschuhe und einen Vollvisierhelm. Er ist genau so dem Risiko ausgesetzt wie Du.

Müssen muss nur Helm, aber man sollte eventuell trotzdem über mehr nachdenken...wenns knallt bist sowieso immer du dran.

kommt drauf an wenn du deine schwiegermutter hinten drauf hast solltest du sogar auf den helm verzichten. nein im ernst wenn du jemanden mit nimmst traegst du meiner meinung nach die verantwortung fuer diese person. ich wuerde sogar sagen das ich den sozius noch mehr sichern wuerde als mich selber. denn wenn wirklich etwas passiert koennte ich nicht damit leben wenn ich wuesste ich haette nicht mein moeglichstes an sicherung getan. ich habe deshalb vor jahren schon beschlossen das auf meinenmotorraedern nie eine ander person mitfahren wird. denn wenn etwas passiert trage ich die konsequenzen und nicht noch jemand anderes der wahrscheinlich dann auch noch schwerer verletzt wird.

Das Verletzungsrisiko ist das Gleiche wie beim Fahrer... Rechtlich reicht der Helm.

Hab den link zwar schon öfter verwendet aber dadurch wurde schon mancher wach:

http://www.drivecompany.cc/news/?p=35

Na lecker.Aber wenn man liest was sie nur anhatte?Selber Schuld.So leichtsinnig kann man doch wohl nicht mit seinem Leben umgehen.

0

Genauso wenig wie Dich selbst - Helm reicht. Ist doch logisch, warum sollten für den Sozius andere Gesetze gelten.

Nackig mit Helm wird allerdings geahndet... ;-)

Aber man ist auffällig, und wird nicht übersehen. Auch vom sabbernden Opa nicht, der ja sonst alles umfährt!

0

Meine Sozia trägt die gleichen Klamotten wie ich auch, mit allen Protektoren und Sicherheitsfeatures.

Ich möchte sie mir ja noch etwas länger erhalten!

hi, eine frage, wenn mal eine person mitfahren will, für dem ich keinen kombi habe, weil der nicht reinpasst, weil er z.b zu dick ist.was mach ich dann da.ich kann ja keine kombis für jede größe kaufen:)

wenn ich mal verheiratet bin, dann bekommt meine Frau natürlich die richtige sicherheits kleidung. aber zur zeit wollen ab und zu mal freunde mitfahren, für die kann kann ich ja keine kombi kaufen.

0
@yili87

Da bleibt Dir nur ein Kompromiss, aber Du solltest die jeweilige Sozia dann ausdrücklich auf das Risiko hinweisen, damit sie selbst entscheiden kann, ob sie trotzdem mitfahren will.

Wie gross das Risiko ist, hängt ja auch davon ab, wo und wie schnell Du mit ihr unterwegs sein wirst.

Übrigens: Als ich meinen Motorradführerschein machte, gab es weder eine Helmpflicht, noch eine allgemeine Geschwindigkeitsbeschränkung, auch nicht in der Stadt und auch das haben wir "überlebt".

0
@demosthenes

ja, ich frage ja , weil ich leider schon die erfahren mit einem kleinen unfall gehabt habe und ich mal wissen wollte wie das andere handhaben, mit der sicherheit von ihrem sozia.

Mein Sozia hätte mich anzeigen können, weil ich ihn ja nicht "so zu sagen" richtig gekleidet habe... jeder der mitfährt, fährt doch auf eigene verantwortung..ich muss doch auch nicht andere im winter warm anziehen, das ist doch jedem selbst überlassen

0
@yili87

Du musst doch Deine Sozia nicht richtig kleiden - ausser beim Helm - sondern wenn sie nicht gerade noch jugendlich ist, dann sollte sie auch selbst etwas für ihre Sicherheit sorgen.

Du solltest sie nur, wie geschrieben, auf die Risiken hinweisen.

Entscheiden muss sie dann selbst.

0
@demosthenes

ja das meine ich ja auch..aber die polizei meinte das ich für die KLeindung des sozius verantwortlich bin..naja...

0
@yili87

Wenn jemand sich im auto nicht anschnallt und deswegen bei einem Frontalaufprall einen Flug durch die Windschutzscheibe unternimmt, bisT Du als Fahrer dafür verantwortlich, wenn Du ihn nicht ausdrücklich auf die Risiken des "unangeschanllten" Fahrens hingewiesen hast, und zwar egal ob der adnere volljährig ist oder ob er selbst einen Führerschein hat. Du musst ihn natürlich nicht mit Gewalt zum Anschnallen zwingen, aber ich pflege es z.B. so: bis alle angeschnallt sind, mache ich den Motor nicht an. Wer sich nicht anschnallen will, soll Strassenbahn fahren oder laufen. Hat bisher soweit funktioniert (und ich habe mir angewöhnt, das obligatorische Moppern dabei zu ignorieren :)). Beim Motorradfahren dürfte die Rechtslage zwar etwas anders sein (es ist ja nur der Helm verpflichtend, leider), aber: wenn Du die Sozia nicht auf die Risiken hingewiesen hast (und sie selbst kein Motorrad fährt, also nicht von vornherein über die Risiken Bescheid wissen müsste), und ein Unfall passiert, müsstest Du prinzipiell für alle Verletzungen, die durch die Abwesenheit der üblichen Schutzmontur entstanden sind (also v.a. Abschürfungen/Verbrennungen, teilweise auch sicherlich Knochenbrüche etc.) haften. Musst Du im Endeffekt selbst wissen. Für eine Runde mit 20 kmh auf dem Hof würde ich vermutlich keine komplette Schutzausrüstung verlangen (aber durchaus eine lange Hose, knöchelhohe Schuhe und dicke Lederjacke), aber spätestens wenn man auf die Strasse fährt ist Schluss mit lustig.

0

mir ist ein unfall passiert, es ist zum glück nicht viel passiert...mein kumpel hatte einen blauen fleck, und die polizei meinte zu ihm ob er eine anzeige machen will, weil er sich ja verletzt hatte, ich bin wohl zuständig das er knieschoner trägt usw...ich hatte auch nur eine jeans an.. ist aber gut ausgegangen für mich...

wollte nur wissen wie andere das handhaben, man kann doch nicht für jede person schutzbekleidung holen, für große leute große kleidung und für kleine leute, kleine kleidung

Nein, yili87, Du brauchst auch nicht für alle ein Kombi parat halten. Ich bin da bei mir konsequent. Will jemand bei mir als Sozius mitfahren, dann hat er dafür besorgt zu sein, dass er richtig angezogen ist. Wenn nicht, dann geht er/sie halt zu Fuss!!

0

Ist schon lange her aber: Wie willst du denn einen Sozius sichern?

immer schön festhalten:-)) - (Sicherheit, Beifahrer)

Was möchtest Du wissen?