Sollte man ein 3 Jahre altes Öhlins Federbein überholen lassen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Spritfresser,

nicht das Alter sondern die gefahrenen Kilometer sind entscheident. 3 Jahre entsprechen bei mir ca. 60.000 Km und da rate ich natürlich zu einer Überholung. Ist der Vorbesitzer nur 2.000 Km p.a. gefahren kannste das sofort einbauen.

LzG T.J.

Ohne zu wissen, für welches Motorrad etc: Solange du nicht auf der Rennstrecke fahren willst, wird ein besseres Federbein auch ohne Überholung eine Verbesserung darstellen.

Motorradburnoutpartys - sinnlose Reifenmatscherei oder cooler Spass am stinkenden Qualm?

Ich war am Samstag auf meiner ersten Motorradburnoutparty. Kerle mit wahrscheinlich viel Langeweile und das nötige Kleingeld um blessuren am Zweirad wieder heil zu kitten. Wer war schonmal auf so einer Party und was haltet ihr davon?

Wer sowa noch nie gesehen hat, was ich sah waren typen die auf einer plattform ihre teilweise mega heißen bikes zum glühen gebracht haben. Vorderbremse gezogen und das Hinterrad schön durchdrehen lassen bis der reifen auf die Felge zermatscht ist...dabei drehen sie die Karren im Kreis und lassen die schaulustigen Zuschauer den Reifenqualm schnüffeln :D im Idealfall platzt der Reifen oder hat eine schöne Irokesenfrisur.. Wer sich nicht in Acht nimmt kann schnell von herumfliegenden Reifenfetzen getroffen werden. Aber es besteht nicht unbedingt Verletzungsgefahr. Nicht selten geben sich zwei drei oder ganze sechs Bikes die Ehre, ihre Reifen zu zermatern. Ein Spektakel für Jung und alt. Aber bestimmt nicht für Jedermann. Mir taten die Bikes leid, welche von ihren Besitzern nicht mehr gehalten werden konnten und den einen oder anderen Sturz mit gemacht haben. Motorradburnout - ein Garant für glühende Kolben

Ich versuche Bilder vom Event ran zu hängen... Sagt mir eure Meinung, Erfahrung oder Lästert ab!

...zur Frage

Brauche ich unbedingt ein Scheckheft?

Hallo ihr lieben! Ich komme gerade vom Händler meiner hoffentlich zukünftigen Suzuki SV650S. Sie hat gerade mal 10.000km runter, neue HU und AU sowie neue Reifen. Die insgesamt drei Vorbesitzer haben sie mehr geschohnt als gefahren. Konnte sie von 3.300 € auf 3.000 € runterhandeln. Ich war mit einem Kumpel da, der schon langjährige Erfahrung auf der technischen Ebene hat, da er schon sehr lange Rennen fährt und seinen meisten Kram am Bike selbst macht. Er hat das Ding mal genau unter die Lupe genommen und mir bestätigt, dass es in einem Top-Zustand ist. Der Händler, der das Teil von einem Privatmenschen angekauft hat, verkauft es ohne Mwst, also hatte ich vorerst die Befürchtung, dass er es hintenrum privat verkauft (mobile.de eben^^), um sich vor der Gewährleistung drücken zu können. Allerdings hat er mir heute gesagt, dass er nur keine Mwst nimmt, weil das Ding schon gebraucht war und er es von privat gekauft hat. Dann ginge das nicht mehr...naja, gut. Nun etwas, das mir Bauchschmerzen bereitet: Trotz mehrmaligen Nachfragens meinerseits konnte er das Scheckheft bisher nicht auftreiben. Er meinte, es müsse untergegangen sein, er habe es trotz Suche nicht gefunden oder wahrscheinlich nie gehabt. Ist denn ein Scheckheft für ein sieben Jahre altes Motorrad soo wichtig? Die Scheckheftpflege würden wir eh nicht weiter führen...weil teuer. Dann lieber, wenn was Konkretes anliegt..

...zur Frage

Suzuki Bandit 600 Kauf. Wie erkenne ich, dass Federbein gewechselt werden muss??

Hallo zusammen,

ich bin Fahranfänger (in technischen Dingen leider planlos) und habe eine 600er Bandit Baujahr 1998 mit knapp 37.000 km für 1800€ entdeckt und zwar vom Händler.

Es wird frisch eine Inspektion gemacht mit Öl-/Filterwechsel. 

Die Bandit hat auch eine Heckhöherlegung, SLS Lenker und progressive Gabelfedern bekommen. ALLERDINGS habe ich gelesen, dass das Federbein allgemein nicht so toll ist und relativ schnell schwammig wird. 

Wann muss ich ca. damit rechnen das Teil zu wechseln bzw. wie merke ich es bei der Probefahrt? was sagt ihr allgemein zu dem Angebot?

Vielen Dank im Voraus! :)

...zur Frage

Ist das Überholen oder nur Vorbeifahren ?

Hallo. Vorhin auf einer breit ausgebauten Landstraße mit einem Fahrstreifen (abgetrennt mit durchgezogener Linie) und Überholverbotszeichen für jede Richtung.

Stau, aber die Autofahrer machen Platz nach rechts. Ich fahre also langsam links vorbei (habe aber die Linie nicht überquert) bis zu einer Kreuzung, wo ich dann auf der Linksabbiegerspur wegen einer Ampel anhielt. Da stand dann ein grün-weißes Mopped von der Rennleitung hinter mir und befahl mir, rechts ranzufahren. Anzeige wegen Überholen im Überholverbot; 70 Ocken und 1 Punkt.

Meines Erachtens nach habe ich nicht überholt (denn ich denke und dachte zum Überholen gehört aus- und wiedereinscheren auf die ursprüngliche Spur. Ich hielt meine Fahrweise für Vorbeifahren. Es wurde auch niemand behindert o.ä. - was ist Eure Meinung ? Gruss k100rt

...zur Frage

Gibt es noch andere Federbein-Hersteller, die mit dem Öhlins TTX-Prinzip arbeiten?

Hallo, gibt es auch noch andere Anbieter, die Federbeine im Programm haben, die schon bei geringsten Hüben vollständige Dämpfung aufbauen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?