sollte man bei einem neuen moped alle flüssigkeiten kontrollieren??

3 Antworten

Nein, bei einer Vertragswerkstatt muss man da nichts mehr kontrollieren, bei einem Graumarkt-Import würde ich schon mal nachschauen ( kann aber konkret nichts negatives über Re-Importeure sagen).

Vertrauen ist gut ,Kontrolle ist besser.Meine ZX-6R hatte ich neu gekauft,trotzdem habe ich die Flussigkeiten kontrolliert,ich wollte mein Moped auch kennen lernen.Die Schrauben waren schön mit Sicherungsfarbe gekennzeichnet,da war die Kontrolle einfach.Gefunden hatte ich nichts,genauso wenig wie bei der 10ner.

Wenn du die Maschine bei einem seriösen Händler gekauft hast, sollte sich diese Kontrolle erübrigen, weil das Teil der Auslieferungsinspektion ist.

Andererseits ist ein prüfender Blick nie verkehrt, zumal du den in Zukunft auf jeden Fall selbst tun mußt. Es ist also ganz in Ordnung, wenn du dir das gleich von Anfang an angewöhnst. Die entsprechenden Schrauben, Deckel usw und die Füllstandsmengen findest du im Fahrerhandbuch.

Was möchtest Du wissen?