Soll ich jetzt schon die Reifen wechseln oder erst im nächsten Jahre. 5 Jahre alt!

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Otto - bei Deiner Fahrweise und Deinem 125erle kannst getrost auf nächstes Jahr warten. Außer Du siehst Risse - was ich nicht glaube. Falls Dir aber Deine "innere Stimme" ratet zu wechseln - dann mach das. lg hj

Es gibt eine Flüssigkeit oder auch aus Schaum, womit man die Räder seidlich einschmieren kann und das Gummi elastischer macht. Darf natürlich nicht auf die Lauffläche der Reifen. Meist Du das beugt dem Alterungsprozes vor? Hat das Liquid einen Nutzen?

0

Unabhängig von der Profiltiefe unterliegt ein Reifen einem Alterungsprozess. Dies liegt daran, dass Gummi im Laufe der Jahre spröde wird. Dem Reifengummi werden bei der Herstellung zwar Stoffe zugesetzt, die den Reifengummi geschmeidig halten sollen, dem sind allerdings Grenzen gesetzt. So geben die Hersteller von Motorradreifen einen Zeitraum von fünf bis sechs Jahre als maximales Alter für Motorradreifen an. Das Herstellungsdatum eines Motorradreifens lässt sich übrigens anhand der DOT Nummer ablesen, die auf der Seitenwand des Reifens aufgedruckt ist. So, jetzt liegt es an Dir nachzusehen in wie weit der Reifen bereits porös ist, hat er bereits Risse an den Seiten dann würde ich ihn wechseln dann noch ein kleiner Tipp. Versuch mal mit Deinem Daumennagel in das Laufflächenprofil eine kleine Rille einzudrücken, dann merkst Du ob der Reifen schon zu hart ist, ist das der Fall...wechseln, denn dann hat er nur noch eine sehr geringe Bodenhaftung und das merkst Du, wenn der Bremsweg sehr lang und die Seitenführung in den Kurven stark nachlässt.

Fühlt er sich hingegen noch verhältnissmäßig weich und sind keine Flankenrisse zu erkennen, und sind Brems- u. Kurvenverhalten noch normal, kannst Du ihn beruhigt noch weiterfahren. Jedoch viel älter als 6 Jahre würde ich ihn nicht werden lassen, dann lieber runter damit. Das Erlebniss hatte meine Schwester, als Sie ihr ersteigertes Motorrad abholte, die Reifen sahen Profilmässig noch fast neu aus, aber leider hatten sie bereits ein Alter von knapp 8 Jahren, an einer Ampel rutschte Sie dann von hinten in die Maschine Ihres Mannes, einfach nur weil die Pellen zu alt und dadurch zu hart waren. Ist aber gut ausgegangen, war nur ein Kennzeichen verbogen. Ich hoffe ich konnte Dir damit weiterhelfen

Danke für die ausführliche Erklärung. Werde am besten mal zum Honda Händler fahren und nachfragen bzw. die Reifen nachschauen lassen. Gruß Otto.

0
@nagelpilzotto

Hm, und der verkauft Dir dann sofort teuere neue........... Ich habe das Problem nicht, da sich die Reifen bei mir runterfahren. Ich gehe mal davon aus, das du sehr vorsichtig fährst, dann wirst du bestimmt noch 2-3 Jahre mit den Reifen vorsichtig ums Eck fahren können, es sei Denn du würdest immer auf der äussersten Rille heizen, aber so schätze ich Dich mal nicht ein.

0

zu den reifen wurde schon genügend gesagt. was mich nur verwundert ist, dass der kettensatz gewechselt werden muss, der reifen aber noch "gut" ist. bei mir hat noch jeder kettensatz länger gehalten als die reifen grübel

Die Reifen gabe ich in der KW 2206 erneuert. Der Kettensatz ist von April 2001 und somit viel älter. KM Stand 22000km.

0

Ich bin 14 Jahre alt und will auf der Rennstrecke Motorrad fahren, nur wo?

Ich will jetzt ein 125ccm Rennmotorrad kaufen, aber ich weis nicht wo ich auf der Rennstrecke fahren kann und bei welchem Veranstalter? Bei den Veranstaltern die ich kenne konnte man nicht sehen ab wie vielen Jahren das Renntraining ist. Und bei manchen anderen war es erst ab 16 oder 18 Jahren. Ich hoffe Ihr kennt Events/Veranstalter. Ich danke schon mal im Voraus.

...zur Frage

Reifenwechsel ist angesagt. Legt ihr Wert auf bestimmte Reifenmarken. Kann man den Testurteilen glauben?

Nach gut 11.000km ist nun der erste Reifenwechsel bei der Triumph Bonnville angesagt. Eigentlich wollte ichn nur den Vorderreifen wechseln, der hat nur noch 1,6-2,0mm. Also nahezu fällig. Der Hinterreifen hat noch gute 3mm. Das problem ist, daß es das Reifenmodel nicht mehr gibt, obwohl die Maschine erst 2 Jahre alt ist. Nun kann ich den einzelnen Reifen nicht mehr nachkaufen und muß nun beide Reifen wechseln, da ich mit unterschiedlichen Reifen nicht fahren darf. Irgendwie nicht so toll, aber was soll ich machen? Habe eine ortsansässigen Werkstatt entdeckt die recht faire Preise hat. Irgednwie muss der ja auch leben und geschenkt bekommt man ja sowieso nichts. Die Metzeler Reifen kosten incl. Monatge 260€. Das finde ich fair, denn ich habe letztes Jahr für meine Honda für beide Reifen inc. Montage 350€ bezahlt. Der Honda Händler hat sogar 420€ verlangt, bin aber nicht mehr hin gegangen. Nun habe ich mich auf die Empfehlung der Werkstatt gerichtet und bekomme wieder einen Metzeler für meine Bonneville. Habe auf Onlineportale gesehen, daß der Metzeler den er herausgesucht hat nicht die besten Eigenschaften hat. Bei Nässe soll er gar nicht gut abschneiden. Der BT45 von Bridgstone hat dagegen besser abgeschnitten. Kann man den Tests überhaupt glauben schenken?

...zur Frage

Motorradversicherung wechseln?

Folgendes Problem: Ich bin seit 2002 bei der gleichen Versicherung für mein Motorrad. Nun haben sie aber kürzlich die Beiträge erhöht und sich sozusagen damit gerechtfertigt, dass die Beiträge ja nun schon seit 16 Jahren konstant waren und es eine Anpassung gab. Daraufhin habe ich mich mit dem ganzen Versicherungskram mal genauer beschäftigt und eine günstigere Versicherung gefunden zu der ich wechseln will. Habe mich online informiert, dass ich durch die unpassende Beitragserhöhung ein Sonderkündigungsrecht habe und mich darauf berufen. https://www.kuendigungsfristen.net/versicherung/kfz-versicherung/#Sonderkuendigungsrecht_bei_der_Kfz-Versicherung_Welche_Frist_ist_zu_beachten
Meine jetzige Versicherung hat die Kündigung aber abgelehnt mit der Begründung, dass es eine gerechtfertigte Erhöhung war.

Jetzt weiß ich nicht was ich machen soll. hat jemand Erfahrung damit wie ich doch noch kündigen kann ohne die ganze Zeit bis zur fristgerechten Kündigung die Beiträge zahlen muss? Oder soll ich das besser mit einem Anwalt angehen?

Danke schon mal!

...zur Frage

125 ccm Motorrad mit 16 Jahren in Österreich fahren.

Hallo

Ich werde im Dezember 2012 16 Jahre alt. Im Jänner 2013 darf man dann wenn man 16 Jahre alt ist den 125 ccm Führerschein machen: Das ist eine Vorstufe vom A-Schein.

Wisst ihr schon wie schnell man in Österreich mit 16 Jahren dann damit fahren darf?

Danke lg

...zur Frage

Jemand aus dem Weserbergland der helfen kann?

Hallo und schönen Mittag an euch, ich stelle mich mal vor:

Ich bin 19 Jahre alt und fahre eine wunderschöne, aber im Moment sehr zickige ER-5, ich habe an ihr gefühlt schon alles ausgewechselt und eingestellt, was möglich ist in den letzten 7tkm, sie hat 40tkm drauf. Jetzt ist auch noch das Lenkkopflager am rasten und die schöne zieht nach rechts beim lenker loslassen. Gibt es jemanden im raum Weserbergland oder auch weiter weg, der mir beim tausch des lagers helfen könnte? Ich habe sowas noch nicht gemacht, habe keine linken hände, aber ohne hilfe traue ich mich da nicht dran und geld für den freundlichen habe ich leider nicht genug. Es ist interessiert mich aber auch, das Lager selbst zu wechseln, da ich sonst sehr viel selbst mache.

Liebe Grüße und gute Fahrt

...zur Frage

Ist meine Batterie noch zu retten?

Auch nach dem Laden orgelt der E-Starter nicht ausreichen, die Batterie ist aber erst 2 Jahre alt! Kann die jetzt schon Fratze sein? Bringt Säure nachfüllen was?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?